Gabionen als Lärm-und Sichtschutz? Meinungen dazu?

Diskutiere Gabionen als Lärm-und Sichtschutz? Meinungen dazu? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Bauexperten, ich bin momentan auf der "Grundstückssuche" bzw. Grundstücksselektion...Zur Diskussion steht zurzeit ein Grundstück, das ca....

  1. #1 Bau und Fragen, 01.03.2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bauexperten,

    ich bin momentan auf der "Grundstückssuche" bzw. Grundstücksselektion...Zur Diskussion steht zurzeit ein Grundstück, das ca. 40m lang und 22m breit ist.
    Es grenzt an sog. Mischgebiet, d.h. auf der 40m langen Längsseite grenzt ein kleines Industriegebiet. Zum einen ist das optisch nicht besonders schön,
    zum anderen könnte ein bisschen Lärm ein Problem werden.

    Jetzt war von meinen Eltern der Gedanke, wenn man dieses Grundstück bebauen möchte, ob man nicht an der Längsseite eine "Sicht- und Lärmschutzmauer" errichten
    kann. Diese müsste ca. 25 -30 m lang sein und ca. 3m hoch werden. Ich habe so was schon mal in der Nachbargemeinde gesehen, hier wurde eine ca. 3m hohe Wand
    aus sog. Gabionen errichtet. Diese wurde dann begrünt, entweder war das wilder Wein oder Efeu, ist ja auch egal....

    Meine Fragen dazu an die Profis hier im Forum, was ist grundsätzlich von diesen Gabionen zu halten?

    Ist das empfehlenswert oder gibt es hier große Nachteile?

    Könnte mir jemand eine "Hausnummer" geben, was so was in meiner Größe (25m lang, 3m hoch) kosten könnte?

    Bitte um Infos.
     
  2. #2 Skeptiker, 01.03.2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    In D erlauben in den meisten Bundesländern die Nachbarrechtsgesetze (o.ä.) nur Grenzmauern von 2,0 m über OK Gelände. Einer höheren Mauer müsste der derzeitige Nachbar zustimmen, eine Verankerung über das Grundbuch wäre sinnvoll.

    Eine Gabionenwand hat eine gute Dämmwirkung und wird auch schnell von allerlei Lebewesen besiedelt. Unter den üblichen Schallschutzmaßnahmen ist sie eine der teuersten.
     
  3. fritzh

    fritzh

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    wie immer betone ich zu Anfang: Ich bin kein Experte.
    Aber mal ein paar Fragen vorab, deren Beantwortung auch für dich hilfreich sein können:

    1. Welche Industriebetriebe sind dort ansässig? Welche Lärmquellen treten auf? Eher tieffrequent oder hochfrequent?
    -> wenn da irgendwas tieffrequentes Werkelt oder eine Mordsmaschine Schall auf den Boden überträgt, bringt eine Mauer nichts.
    2. Wieweit sind die Lärmquellen von der Mauer entfernt?
    -> Wenn in 100 m Entfernung zur Mauer auf einem Blech rumgedengelt wird, wird das hinter der Mauer in einem Bereich von 5 m vielleicht gedämpft. Weiter weg, also in Hausnähe, ist es aber wieder perfekt zu hören, da Schall eine große Wellenlänge besitzt und daher der Schallschatten einer Mauer sehr begrenzt ist.
    3. Möchte man in einem schönen neuen Haus vor eine Mauer gucken? 40 Meter sind wirklich lang, dazu 3 m hoch ... Ich würde mich erschlagen fühlen. Setzt man noch nen stacheldrahtzaun obendrauf ... hat man das perfekte Hochsicherheitsgefängnis.
    4. Gabionen sind Zweckbauten im Straßenbau. Meiner Meinung nach gehören sie nicht in einen Privatgarten. Auch wenn es immer noch Mode ist.

    Über Statik einer 3m hohen Mauer und deren Kosten lasse ich mich lieber nicht aus. Davon habe ich zu wenig Ahnung. Aber Statik und Windlast sollten trotzdem in meinem Beitrag als Stichworte gefallen sein.


    Ich würde mir ein anderes Grundstück suchen, wenn es denn wirklich lautes Gewerbe ist.


    Viele Grüße,
    FH
     
  4. #4 Skeptiker, 01.03.2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    In Bayern scheint wirklich alles anders zu sein: Es hat als einziges Bundesland in D kein Nachbarrechtsgesetz, sondern ein "Gesetz zur Ausführung des Bürgerlichen Gesetzbuchs und anderer Gesetze (AGBGB)" :shades und dieses trifft keine Aussage über Grundstückseinfriedungen. Rechtlich wäre die Mauer in Bayern also kein Problem - aber möchtest Du die wirklich für sehr viel Geld haben?
     
  5. Spe-vo

    Spe-vo

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    vom Fach
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Ich persönlich finde Gabionen, abhängig von der Füllung, optisch sehr schön. Aber wie schon erwähnt sehr teuer.
    Billiger ist eine Wand aus den "häßlichen Baumarkt-Betonkübeln", die später bepflanzt werden können.
     
  6. #6 HolzhausWolli, 01.03.2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Also, wir sind sehr froh über den "Zweckbau im Strassenbau" in unserem Privatgarten, schließlich bilden sie ein tolles Element in Bezug auf die Gesamtheit der Außenanlage.

    Es gibt wesentlich günstigere Lösungen -auch im Strassenbau- den Zweck zu erfüllen, der mit Gabionen erreicht wird. Nur finden immer mehr Entscheider im Strassenbau und der Städteplanung Gefallen an deren Zeitlosigkeit und Variablität in Bezug auf Format und Befüllung.

    @ Bau und Fragen: Die Annahme, einfach eine 3m Mauer zu errichten und damit hättest Du Ruhe, könnte folgenschwer sein. Sehe ich auch so.
    Du mußt mit erheblichen Kosten bei fragwürdigem Ergebnis rechnen, wie Fritz schon sehr anschaulich darlegte.
    Wenn es jetzt schon unerträglich laut ist, dann brauchst Du Jahre -die jedes für sich sehr lang werden- um dich daran zu gewöhnen.
    Such dir dann lieber was anderes.

    @ Spe-vo: Diese Pflanzringe sind doch wohl das allerallerletzte! Stimmt...
     
  7. #7 Bau und Fragen, 01.03.2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern

    Hallo Leute,

    danke mal für die Antworten. Die Antworten zu den Fragen von Fritz habe ich eingefügt.

    Mich würde trotzdem noch der Preis interresieren, vielleicht ist das ja KO-Kriterium....!?

    Wie oben schon erwähnt, ist das Problem eher die Optik oder die Aussicht. Ich bräuchte eben etwas, das eventuell Lärm abhält und was mir die Industriehalle abdeckt.....

    Noch eine Info, das schöne an dem Grundstück ist, es würde mich nix kosten....:biggthumpup: daher wären ein "paar Euros" durchaus für so eine Lärmschutzmaßnahme drin....
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da wäre mir der Lärm egal, ich habe ein paar Jahre neben einem metallverarbeitenden Betrieb gewohnt und der Vorteil ist das sie zu den gleichen Zeiten frei haben wie du...

    Abends, in der Nacht und am Wochenende ist Ruhe und in der Woche biste Arbeiten
     
  9. fritzh

    fritzh

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    mit deinen Antworten hört sich das doch jetzt ganz anders an.

    Über Optik lässt sich bekanntermaßen streiten.
    Nur als Denkanstoß: Was spricht gegen eine natürliche Mauer?
    Ich finde Buchen- bzw. Feldahornhecken sehr hübsch. Besonders bis 3m Höhe. Wenn das Grundstück noch etwas breiter wäre würde sich auch eine schöne freie Wildhecke mit Hasel und Weißdorn anbieten. Bei 5m Breite verschwindet dann auch im Winter die Halle dahinter.

    Viele Grüße,

    FH
     
  10. #10 acensai, 01.03.2010
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Eine Andere, ganz generelle Idee:

    Gittermatten oder Doppelstabmatten als Zaun bauen. Und diese Gittermatten können dann mit Efeu (kombiniert mit Wilden Wein etc.) bewachsen werden.

    Nach 2 bis 3 Jahren ist der ganze Zaun verwachsen, Du hast keine Arbeit mit dem Zaun. Zudem sind die Matten viel stabiler als ein normaler Maschendrahtzaun. Ein solcher Zaun ist dann bewachsen nur 20 cm. breit. Somit kannst Du kannst Rasen auf der freien Fläche wachsen lassen, anstatt einen 30 meter langen und 5 meter breiten Streifen voll mit Sträuchern etc. zuwachsen zu lassen.

    Schallschutz erreichst Du bei deiner Situation sowieso nur ganz begrenzt, da die Schallquellen "zu weit entfernt" und zu vielschichtig sind. Durch einen bewachsene Gittermatten-Zaun erreichst Du aber alle anderen Vorteile: Hält ewig, keine Pflege, kostengünstig, platzsparend, grün und kombinierbar mit Gabionen etc.
     
  11. #11 Bau und Fragen, 01.03.2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    habe im Netz ein paar Fotos zu Gabionen gefunden. So könnte das aussehen.....nur was kostet das in etwa?

    Wäre nett wenn jemand dazu ein Aussage machen könnte!

    Gruß
     
  12. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    zu faul, im Internet zu suchen?
    2m hoch, 1m breit, 26cm tief ca 350€
    Wenn die Dinger 3m hoch und mehr als doppelt so dick sein sollen wird's wohl etwas teurer
     
  13. #13 ecobauer, 01.03.2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Wenn es in Bayern auch kein Nachbarschaftsrecht geben sollte, so gibt es doch sicher einen Bebauungsplan. Es lohnt sich manches Mal, dort vorher reinzugucken!:deal
     
  14. #14 acensai, 01.03.2010
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    ... und die Kosten für's ggf. Fundament, ggf. Entwässerung (Hang?), Füllung etc. auch nicht vergessen ...
     
  15. Huisje

    Huisje

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sped.kaufmann
    Ort:
    Wipperfürth
    Achso heissen diese nicht geleerte Gitterboxen voller Steine.
    Wieder was gelernt.:o

    Das sind erst 0,5 m3.
    Bei 30m Länge x 3m Höhe x ??m Breite wird diese Lösung kein Schnäppchen.

    Bei warscheinlich weit über 100Tonnen Stein bestimmt auch nicht günstig.

    Ich würde mir solche Dinger nie hinstellen:
    Dann wäre ich daheim immer nervös auf der Suche nacht deren Frachtpapiere.:mega_lol:

    Acensai's Lösung wäre mein Favorit. Das wäre auch mit eine Begrünung aus Strauche kombinierbar.
    Wenn sowas nicht reicht, ist es wohl nicht das richtige Grundstück, kostenlos hin oder her.



    Huisje
     
  16. #16 Bau und Fragen, 02.03.2010
    Bau und Fragen

    Bau und Fragen

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo Leute,

    nach langem hin und her überlegen denke ich, das diese Gabionen nicht in diesem Umfang (30m lang, 3m hoch) in einen Garten passen....:(

    Das Ganze wird wohl zu wuchtig und wohl auch zu teuer...:confused:

    Wie schon erwähnt wird das Problem nicht der Lärm sein, sondern eher die Optik. Wie schaffe ich es, meinen Garten von der "öden" Halle zu trennen. Denke das ich da auch eher was "grünes" planen muss und Steine oder Gabionen nur als Stihlelement einsetzen kann.

    Danke an alle für die zahlreichen Antworten!

    Gruß B&F
     
  17. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    04.02.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Ich habe schon Begrenzungen gesehen, wo sich Gabionen mit Holzwänden abwechseln. Das ist schon nicht mehr so wuchtig. -bei 2m Höhe.
    Aber Gabionen oder Holz 3m hoch? Da muß dann schon eine Rosenhecke vor.
     
Thema: Gabionen als Lärm-und Sichtschutz? Meinungen dazu?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gabionen lärmschutz erfahrungen

    ,
  2. Welchen Lärmschutz haben Gabionen Erfahrung

    ,
  3. gabionen nachteile

    ,
  4. gabionen vorteile nachteile,
  5. schallschutzgabione erfahrung,
  6. doppelstabmatten als gabione forum,
  7. was kosten gabionen mit füllung,
  8. lärmschutzwand Gabione erfahrung,
  9. gabione alt verwachsen,
  10. gabionen wackeln,
  11. steingabione schallausbreitung,
  12. wieviel lärm schluckt eine gabione,
  13. gabionen gegen schall,
  14. auswirkungen gabione schall auf das nachbar Grundstück,
  15. gabione erfahrung,
  16. gabione schall nachbar,
  17. auswirkungen schall gabione auf das nachbar Grundstücke,
  18. schützen gabionen wirklich vor Straßenlärm forum,
  19. erfahrungen mit gabionen als lärmschutzwand,
  20. gabione windlast,
  21. gabionen 3m hoch,
  22. wieviel schall hält ein gabionenzaun ab,
  23. wieviel Lärm schluckt Gabione,
  24. Gabionen 3m Hoehe,
  25. gabionenhöhe höhe bayern
Die Seite wird geladen...

Gabionen als Lärm-und Sichtschutz? Meinungen dazu? - Ähnliche Themen

  1. Stützwand mit Doppelstabzaun oder schmalen Gabionen

    Stützwand mit Doppelstabzaun oder schmalen Gabionen: Hallo ihr Profis ;) mein nächstes Projekt wird eine Stützmauer zwischen mir und meinem Nachbar sein. Ausgangslage ist, dass ich mit meiner...
  2. Gabionen auf Muschelkalkfelsen machbar?

    Gabionen auf Muschelkalkfelsen machbar?: Guten Abend, ich habe eine Frage: Ich möchte gerne einen Sichtschutz aus Gabionen erstellen. Das Problem: Ich muss einen kleinen Hang von ca. 50...
  3. Terrasse aus Gabionen auf Hanggrundstück

    Terrasse aus Gabionen auf Hanggrundstück: Hallo, wir möchten eine Terrasse auf einem Hanggrundstück erstellen und dazu Gabionen verwenden. Im hinteren Bereich ist die T. ebenerdig, nach...
  4. Frostfeste Steine für Gabione

    Frostfeste Steine für Gabione: Hallo zusammen, im Zuge der Planung unserer Außenanlage sind wir auf Gabionen gestoßen. Diese möchten wir als Terrassenumrandung nutzen. Die...
  5. Gabione mit Bauschutt (Zementestrich) befüllen?

    Gabione mit Bauschutt (Zementestrich) befüllen?: Im Garten am Hang soll eine 100cm hohe Gabione auf 4-6m Länge für eine Terassierung und etwas mehr ebene Fläche sorgen. Da sowieso gerade im UG...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden