Gabionen auf altem Fundament

Diskutiere Gabionen auf altem Fundament im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo! Wir möchten eine ca. 120 Jahre alte Stützmauer (Höhe 1m), die teilweise einbricht, durch eine Gabionenwand (100cm hoch, 50cm tief)...

  1. ojnkc8

    ojnkc8 Gast

    Hallo!

    Wir möchten eine ca. 120 Jahre alte Stützmauer (Höhe 1m), die teilweise einbricht, durch eine Gabionenwand (100cm hoch, 50cm tief) ersetzen. Die bisherige Ziegelmauer steht auf einem ca. 40cm breiten Feldsteinfundament. Ist es möglich auf diesem alten Fundament die Gabionen aufzustellen? Wie sollte ggf. eine Ausgleichsschicht aussehen? Oder ist es ratsam auch das alte Fundament vollständig abzutragen?
    Meine erste Idee ist, die Gabionen vorne bündig auf das alte Fundament zu stellen und zu hoffen, dass der Erddruck des höher gelegenen Nachbargrundstücks ein Kippen nach hinten verhindert. Evt. müssen Unebenheiten des alten Fundaments durch Unterlegen von Steinen ausgeglichen werden. Aber wahrscheinlich macht man es besser ganz anders?

    Viele Grüße
    ojn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 26. Februar 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wer soll die gabionen aufstellen ??

    ( unter umständen sollte es gehen ........ unter umständen halt)
     
  4. ojnkc8

    ojnkc8 Gast

    Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich hatte gedacht, dass das Wie unabhängig vom Wer ist. Aber wenn es weiterhilft: ich werde die Gabionen aufstellen.
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die gabionenwand soll dann auch wieder stützen - was für ein material liegt dahinter?
     
  6. ojnkc8

    ojnkc8 Gast

    Genau, die Stützfunktion bleibt erhalten. Dahinter befindet sich gewachsenes Erdreich, kein Hang, keine Böschung, eben nur ein Höhenunterschied an der Grundstücksgrenze. Der Boden ist eher sandig und wasserdurchlässig, die obere Humusschicht ist mit Sträuchern und Bodendeckern bewachsen.
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    kannst du auch sicher stellen, dass niederschlagswasser das erdreich deines nachbarn nicht in deinen wandaufbau einspült und der nachbar später setzungserscheinungen hinter der wand hat?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das wird nämlich - der Berschreibung nach - sehr sicher eintreten...!
     
  9. ojnkc8

    ojnkc8 Gast

    Das Problem mit dem Niederschlagswasser hat man ja nun immer, wenn man Gabionen als Stützmauer einsetzt und das sollte sich durch geeignete Hinterfüllung ggf. mit Geovlies lösen lassen. Abgesehen davon ist der Nachbar ein in diesem Bereich naturbelassener Park, so dass leichte Setzungen nicht so problematisch sind. Die Bodenbeschaffenheit und das Gefälle lassen auch eher nicht erwarten, dass ein nennenswerter Wasserfluss in Richtung Gabionen erfolgen wird. Dafür spricht auch, dass die alte Mauer ohne Drainage oder sonstige Maßnahmen 120 Jahre ganz gut überstanden hat.
    Wirklich Gedanken mache ich mir über das alte Fundament und die Frage, ob ich darauf Gabionen standfest aufstellen kann.
     
  10. #9 wasweissich, 27. Februar 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nicht ganz.....

    wenn einer ,der sich auskennt sich das ansieht , kann er entscheiden ja/nein ....


    so kann man nur sagen ... vielleicht
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn man so sein projekt angeht, kann bereits eine gewisse fahrlässigkeit erkennen.

    ob das fundament weiter funktioniert, kann hier im forum nur jemand klären, bei dem die glaskugel funktioniert.
     
  12. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    Gedanken hat der Fragesteller sich zumindest gemacht.

    Aber ...

    ohne das Wissen, wie das Fundament beschaffen ist, Schnittdarstellung etc. ist nicht nur ein Forum überfordert.

    Wenn du es (richtig) machen willst: Fundament aufnehmen, Höhen nivellieren, Boden erfassen etc., dann noch einmal fragen (gut man wird dich dann doch vielleicht/wahrscheinlich an den Fachkundigen vor Ort verweisen - aber wer weiß, warum sollte es nicht möglich sein ?)
     
  13. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Beschäftige mich auch gerade mit Gabionen.

    In der Typenstatik von fertig gefüllten Gabionen steht übrigens, dass Gabionen, die einen 1m Hang absichern sollen, auch gleichzeitig 1m tief sein sollen.
    Zudem bräuchte man darunter eine 50 cm Schotterschicht sowie 10 cm Beton.

    Das ist in meinen Augen echt übertrieben. Ein 50 cm Schotterbett sowie 50 cm Tiefe sollten doch auch reichen, wenn es oberhalb der Gabionen eben weiterläuft.
    Eine 2 m lange Gabione wiegt immerhin 1,7 t und die werden noch untereinander verbunden.
    Was denken die Experten?

    Gruß,
    Markus
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die Experten denken das sich die Statiker, die das gerechnet haben etwas dabei gedacht haben... Wenn man das ändern will sollte man einen Statiker dazu befragen und das freizeichnen lassen...
     
  15. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    In wessen Auftrag wurde wohl die Statik erstellt?
    Der Gabionen-Hersteller will natürlich Körbe verkaufen, je größer, desto besser.
    Vielleicht hat er deshalb eine Statik nach dem Motto "mit Gürtel und Hosenträger" in Auftrag gegeben....

    Hätte ich vor, die Mauer selbst zu erstellen, wäre ich nie auf die Idee gekommen, diese 1m tief anzulegen!
    Würde es jetzt oberhalb der Mauer mit einer 30%igen Steigung weitergehen, wäre das was anderes.
    Bei uns wird es oben aber eben weiterlaufen.

    Wir werden jedenfalls das Risiko eingehen.
     
  16. #15 wasweissich, 29. Februar 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hoffentlich passiert nichts.....

    wenn verantwortlich gehandelt wird , muss es abzocke sein .... :mauer



    ich denke , der verdienst ist bei beiden breiten ähnlich , aber das will man nicht hören ....
     
  17. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Gegenfrage: Was machst du, wenn es keine Typenstatik gibt?
    Lässt du jede 1m hohe Stützmauer vom Statiker berechnen?
     
  18. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Im Zweifel ja!
    Ich kenne hier in der Nachbarschaft genügend 1m Stützmauern, die umfallen, wegen unzureichende Fundamentierung auf dem Mergel hier (obwohl teilweise wohl von Fachfirmen erstellt, aber wohl ohne Bodengutachter / Statiker. 200m weiter ist anderer Untergrung, da würden sie wohl auch mit 0,5m Fundament wie von benutzer1 angedacht bis in alle Ewigkeit (zuminsdest fast) stehenbleiben.
    Alternative ist im Stil der Typenstatik überdimensionieren - was durchaus billiger sein kann - aber am Ende nicht abschliessend garantiert dass es hält.
     
  19. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ja, natürlich :mauer und andere Sachen übrigens auch. Und die bleiben dann auch alle schön stehen. :winken
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Habe eben noch mit einem Gala-Bauer gesprochen.
    Der meinte, dass die halbe Mauerhöhe als Tiefe der Mauer ausreicht, vorausgesetzt es geht oben eben weiter und es fahren dort keine Autos etc.

    Bei uns wird dort oben nur Rasen mit ein paar Büschen angelegt.
     
  22. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    das ist soweit in Ordnung, denke aber, dass die Qualifikation für eine entsprechende Beurteilung bei dir nicht vorhanden ist.

    Aber, dass eine technisch sinnvolle Umsetzung gleichbedeutend mit "Abzocke" gesetzt wird, ist ein Denken, welches ich als etwas befremdlich empfinde.

    Aber, richtig ist auch, dass eine Typenstatik auch den ungünstigsten Fall berücksichtigen muss - d.h., dass auch eine Optimierung mit dem entsprechenden SACHverstand möglich sein kann - sofern man diesen eben hat.
     
Thema:

Gabionen auf altem Fundament

Die Seite wird geladen...

Gabionen auf altem Fundament - Ähnliche Themen

  1. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  2. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  3. Alter Kellerpool undicht. Was tun?

    Alter Kellerpool undicht. Was tun?: Guten Tag! Unseren alten Kellerpool aus Mitte der 70er haben wir schon seit Jahren mit einer Holzkonstrultion abgedeckelt. Durch die schweren...
  4. Alte Schwedenscheune dämmen

    Alte Schwedenscheune dämmen: Moin, ich habe mich in diesen Forum jetzt ein wenig durchgearbeitet aber leider noch keine 100%ig passende Antwort zu meinem Thema erhalten....
  5. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...