Gabionen Mauer abtreppen oder im Gefälle verlegen?

Diskutiere Gabionen Mauer abtreppen oder im Gefälle verlegen? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich muß eine Gabionenhangmauer herstellen Länge ca. 40m, das Grundstück hat 8% Gefälle entlang der Mauer. Dazu werden Körbe der Größe...

  1. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    Ich muß eine Gabionenhangmauer herstellen Länge ca. 40m, das Grundstück hat 8% Gefälle entlang der Mauer. Dazu werden Körbe der Größe 2m/1m/0,5m hergenohmen.

    1. Kann ich die Körbe auch mit dem Gefälle mitlegen oder muß man die Körbe waagrecht versetzten und das ganze abtreppen?

    2. Was würde euch besser Gefallen, abtreppen oder im Gefälle mitlegen?

    Gruß Walter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ich denke bei 40 meter länge musst du schon eine 100%ig gleichmäßige steigung hinbekommen sonst wird die mauer irgendwie naja aussehen.

    ich denke abtreppen wird besser aussehen ......ist aber von den örtlichkeiten abhängig......
     
  4. #3 HolzhausWolli, 25. März 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Meine Meinung:
    Gabionen dürfen aus optischen Gründen niemals ins Gefälle gesetzt werden! Höhenunterschiede müssen über Abtreppungen ausgeglichen werden! Mit der Örtlichkeit hat das übrigens garnix zu tun.

    Ich habe schon das eine und das andere gesehen, aber mit dem Gefälle verlaufende Gabionenmauern sehen einfach nur unprofessionell und besch.....rt aus. Abgetreppte hingegen super schick! Die Abtreppung max. 1m, eher nur 0,5m in unregelmäßigen Abständen.

    Mußt Du mal aufzeichnen.
     
  5. #4 wasweissich, 25. März 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    nicht nur gabionen sehen mit gefälle versetzt besch..... aus , L-steine , flechtzaun .........:mauer:mauer
     
  6. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    abtreppen.

    Mach dir mal ne Maßstabsgerechte Skizze und experimentier darin mal mit verschiedenen Abtreppungsvarianten
     
  7. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    Danke schon mal für die Infos. Habe mir schon gedacht das es schöner und Besser ist das ganze abzutreppen. Vor allem weil das Gefälle nicht komplett gleich ist.

    Hab mal den Grundriss und den Höhenschnitt angehängt. Damit ihr sehen könnt was ich machen will.

    Gruß Walter
     
  8. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach auch,

    die "Kürzerei" würde ich nochmal durchdenken!

    Je nach Gabionensystem kannst Du die Körbe gar nicht, oder nur im Rastermaß der Gitter (bei Dir 5/10cm) einkürzen. Zudem sollte man solche "Eingriffe" möglichst sparsam machen, da die Beschichtung beschädigt wird und hier dann zuerst der Rost angreift, trotz Zinkspray oder was auch immer...
    ..keinesfalls Flexen!

    1m "hohe" Gabionen lassen sich von Hand schlecht befüllen - hier würde ich lieber 2*0,5m wählen. Ist auch stabiler.

    Eine leichte Rundung läßt sich erzwingen; ist imo besser, als 6m gradeaus+Knick...

    Gruss
    Sven
     
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Warum eigentlich so eckig versetzen? Schleichst Du da von Grenzpunkt zu Grenzpunkt?
    Ich würds rund bevorzugen die Körbe dann nur 1m lang.
    So einen Bogen ausvierteln ist ja kein Hexenwerk und wenn die Körbe erst vorort gefüllt werden auch das ausrichten nicht.

    Unten im spitz zulaufenden Bereich vielleicht eine Rundung mit Granitstelen.
    Wenns optisch zum Verfüllgestein passt. So was könnte man auch ab und zu dazwischen setzen.
     
  10. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Einkürzen muß ich die Körbe nicht, das wird von Werk aus gleich gemacht. Kostet halt ein paar Euro mehr.
    Einen Teil der Rundung kann man bestimmt erzwingen, alle Körbe muß ich bestimmt nicht kürzen. Der Hersteller hat gemeint, das man 1-2cm die Körbe auch so drehen kann. Aber für die ganze Rundung reicht das nicht. Deshalb werde ich ein paar kürzen lassen, damit ich im oberen Bereich nicht zu weit raus komme. Die Rundung ist eine Gehweg.

    Verfüllt wird mit Maschinen.
     
  11. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Ich würde schätzen, ein paar mehr als ein paar... :biggthumpup:

    Wozu der Aufwand? Mit Einzelkörben ist es gar kein Problem, der Rundung zu folgen und selbst mit "Verbundkörben", wie ich gebaut habe, sind locker 2cm/m drin - nimmt man halt einfach 1m-Gitter...
     
  12. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Hi S. Oertel,

    Ich selber habe gemeint ich nehme die Gabionen von Rothfuss Monotec in 4,5mm.
    Welche Gabionen hast du verbaut, die mit den Spiralen und welche Stärke?
    Wenn man lauter 1m Körbe nehmen würde, dürfte es auch ohne kürzen gehen.
    Wird aber vom Preis her bestimmt dann nicht günstiger, da ein 1m Körb mehr wie die Hälfte kostet.

    Ist meine erste Baustelle mit den Teilen, da soll alles passen. Vieleicht geht es ja einfacher wie ich Denke!
     
  13. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach auch,

    ich habe mit Spiralen gebaut (Gitter in 4,5mm), da sind die 1m-Elemente nur minimal teurer (ein paar Cent), als die 2m-Elemente.

    Das komplette Korbaterial für diese Wand: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?p=289454#post289454 hat ca. 1700 EUR gekostet.

    Sind aber keine Einzelkörbe; d.h: benachbarte und übereinanderliegende haben jeweils nur eine gemeinsame Trennwand. Bei der Bauweise würde ich mir aber auch ohne weiteres zutrauen mit 1m-Elementen Deiner Rundung zu folgen.

    Gruss
    Sven
     
  14. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Was mir grad noch

    einfällt: Deine geplanten gabionen stehen am öffentlichen Fußweg/Straße?
    Dann ist die Idee mit den Spiralen vielleicht doch nicht so gut - du kannst die Dinger ja nicht ständig bewachen und wenn spielende Kinder aus Gaudi die Spiralen wieder rausrödeln, fallen die Körbe auseinander...
     
  15. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Hi Oertel,

    Bei den Monotec werden nur an den Ecken Stäbe durchgesteckt, laut Hersteller kann man die nach den Befüllen nicht mehr rausziehen.

    Bin grad am Überlegen ob ich nicht doch Körbe mit den Spiralen hernehmen soll in 1m länge, damit ich die Rundung ohne kürzen hinbekomme, wie leicht man die wieder entfernen kann,weis ich nicht.

    Man könnte doch die letzten paar Zentimeter umbiegen, damit man sie nicht mehr rausdrehen könnte!!!

    Gruß
     
  16. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Jau klar kann man die biegen...

    ..ich hoffe nur, Du hast gutes Werkzeug und stabile Handgelenke!

    Warum überhaupt Gabionen? Von der Ansicht hast Du ja gar nix.
     
  17. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    nun Herr wasweisich: Ihr Part: Die Trockenmauer!
    :winken
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Ich würde ernsthaft

    über Mauerscheiben nachdenken.
     
  20. howa

    howa

    Dabei seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Was meinst mit Mauerscheiben?

    Von der Optik habe ich schon was, nämlich einen schönen und sauberen Abschluß meines Gartens zur Siedlungsstrasse. Wenn man mal in den Verschiedenen Siedlungen rumfährt und so schaut was die meisten für einen Abschluß haben kommt mir das Grausen.
    Hauptsache das Haus sieht Top aus und der Rest wird dann so halbwegs gemacht, damit man in ein paar Jahren sowieso wieder alles ändern kann, weil es Schrott ist oder nicht mehr gefällt.

    Gruß Walter
     
Thema: Gabionen Mauer abtreppen oder im Gefälle verlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gabionen Gefälle forum

    ,
  2. gartenmauer gefälle forum

Die Seite wird geladen...

Gabionen Mauer abtreppen oder im Gefälle verlegen? - Ähnliche Themen

  1. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  2. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  5. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?