Gabionen

Diskutiere Gabionen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Tach zusammen, eine Frage kennt jemand einen Hersteller der gute und günstige Gabionen anbietet? Ich will eine Sichtschutzmauer in hohe von...

  1. wusabing

    wusabing

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Niedersachsen
    Tach zusammen,

    eine Frage kennt jemand einen Hersteller der gute und günstige Gabionen anbietet? Ich will eine Sichtschutzmauer in hohe von 1,8m machen. Nur das was ich bis jetzt an gabionenpreisen gefunden habe ist erschreckend oder kann mir jemand eine mehr oder weniger vergleichbare alternative vorschlagen die ähnlich aussieht?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    OSB-Platte mit aufkaschierter Gabionen-Fototapete?
    Im Ernst, im Moment sind tote Gärten sowas von "in", da ist der Preis dementsprechend.
    Genaugenommen hilft da nur 2..20 Jahre warten, dann kann keiner mehr die Dinger sehen und dann werden sie preisgünstig.
     
  4. wusabing

    wusabing

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Niedersachsen
    toll die tapete ist nicht feutbereich tauglich :winken

    ich will ja nicht komplett mich mit dem zeug ummauern sondern akzente setzen, an den ecken und ähnliches.

    Ich bin aber auch für andere vorschläge offen wie man eine 180cm sichttrennung errichten kann ausser holz und das es auch noch gut aussieht.

    ich dachte schon an gitterzaun und das mit irgendeinem grünzeug bewuchern lassen, aber der gitterzaun ist ja auch nicht gerade billig, zumindest das was ich im I-net gefunden habe :wow

    im übrigen sehr hilfreicher beitrag :28:

    Also gruß
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Immerhin weiß ich nun, dass ich mit meinem Alternativvorschlag "Holz" gar nicht erst zu kommen brauche.
    Es kommt aber m.E. immer darauf an, wo der Sichtschutz stehen soll. Direkt an der Terrasse (z.B. bei Doppelhäusern) oder doch eher eine Grundstückseinfriedung?
    Es gibt übrigens auch immergrüne Hecken.
     
  6. wusabing

    wusabing

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ganze soll als umfriedung zu anderen grunstücken dienen.

    Die Hecke wurde von mir in erwähgung gezogen dennoch hat eine Hecke von 180cm höhe entsprechende breite von ca. min. 50 cm was den 20 cm des gabionen zauns gegenüber steht. Ich dachte eher an was immer grun ist und sich mehr oder weniger flechtet auf einem zaun und eine foldeckende umhüllung ergibt.

    Nicht desto trotz müsste man einen Mattenzaun als träger errichten (warscheinlich) und diesen bewucher lassen.

    Weiterhin wollte ich an einer wand Weintrauben hochwachsen lassen was bei einer gemauerten wand problematisch sein könnte das die Weintrauben die fugen kaput machen würden (nehme ich mal an).

    Im großen und ganzen finde ich gebrochene steine schöner als braun lasiertes oder verwitterstes holzzaun als sichtschutz. Meine Tendenz geht eher richtung stein in kombination mit grünzeug, deswegen war die frage.
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    1,80 m ist schon nicht ohne. Wenn das keine massive Mauer werden soll, muss man sich schon was einfallen lassen. Wie breit muss der Sichtschutz eigentlich werden? 2m oder eher 20 m?
    Es gibt auch Pflanzsteine zum integrieren in Mauern, mein Geschmack ist es nicht, sieht man eher so an Autobahnen.

    Übrigens: Wein braucht eine Befestigung, Wilder Wein klettert selbst, ist aber wenig schädigend.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    viel spass :mega_lol:
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist doch sicher nur versehentlich vertauscht worden: Das Ding soll 1,8m BREIT und 20cm HOCH werden... :mega_lol:
     
  10. #9 wasweissich, 13. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

  11. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach auch,

    Was ist denn "erschreckend"? So 100-150€ pro lfd. m incl. Stützen würde ich da eher "normal" finden. Bei knapp 2m höhe müßte man die auch knapp 1m tief verankern...
    ..Fracht, Steine und Befüllung natürlich obendrauf.

    Gruss
    Sven
     
  12. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Korrektur

    Ich hab mich bei den Korblängen vertan - das sind eher 350 €/lfd m...
     
  13. kalleson

    kalleson

    Dabei seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. (FH) Europäisches Baumanagement
    Ort:
    Papenburg
    Ich wollte Dir eigentlich gerade eine Do-it-yourself Variante aus Bewehrungsmatten vorschlagen (einzelne Körbe und die Seiten ebenfalls mit gebogenen Eisen gegeneinander verankert). Hat was individuelles und sieht auch mit Rost ganz elegant aus. Allerdings ist das bei 20 cm Stärke nicht machbar, da die Maschenweite ja schon 10 cm beträgt... also entweder würde die Wand dann "löchrig" durch die großen Steine oder die Steine rieseln durch die Maschen ...
     
  14. #13 wasweissich, 13. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dipl.ing ..... bewehrungsmatten........ gabionen basteln ......... rost elegant .........
    H I L F E E E !!!!!!!!
     
  15. #14 wasweissich, 13. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    soetwas hat pauline noch nichtmal ausgebrütet

    wie lange halten denn die rostigen matten die steine da wo sie bleiben sollen .......??

    und haftet das europäische baumangement wenn die dinger nach paar jahren angerostet reissen wenn ein jugendlicher sich dagegen lehnt oder ein kind versucht daran rumzuhangeln ??

    :bef1014::bef1014:
     
  16. #15 gunther1948, 13. Juli 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    20 cm dicke und 180 hoch geht mit gabionen nicht glaube mls hat die gleichen bedenken.
    noch ne frage: ist der nachbar so bös, daß da ne 1,80 m burgmauer hin muß wie bauwahn sag auch ich find das ganze eingemauere häßlich.

    gruss aus de pfalz
     
  17. #16 Spiderman77, 14. Juli 2009
    Spiderman77

    Spiderman77

    Dabei seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hi,

    wie wäre es mit einem Bambus-Wall, wird evtl etwas höher als die 1,80 und etwas breiter... aber durch Wurzelsperren könnte man das ganze im Zaum halten.
     
  18. norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wir haben statt Stabmatten Knotengitter verwendet, ist deutlich günstiger und bis der Zaun zugewachsen ist finde ich das Gitter angenehmer für die Augen da man es kaum wahr nimmt. Bepflanzt haben wir es mit Efeu (als Sichtschutz für den Winter) Himbeeren, Brombeeren, Rosen usw. So siehts irgendwann nicht nur nach gestapeltem Unkraut aus sondern es blüht fast immer was. Zudem gibts leckere Früchte. Platzbedarf ca. 30 cm.

    Frag mal den Gärtner deines Vertrauens, da gibts der verschiedensten Arten (schlingend, mit Haftscheiben,...) und sicher auch was für deine Wand.

    norinofu
     
  19. wusabing

    wusabing

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen,

    ich habe tatsächlich gabionen Zaun im Inet gesehen von verschiedenen herstellern die in 20-30 cm variiren und weden mit seitenpfosten in der erde verankert.

    ich habe im moment keine Nachbarn, aber da wir ein Neubagebiet haben und mein Haus von der Straße wie auf dem presentier Teller steht und wir auch noch viel verkehr da haben wie spaziergänger, wandergruppen, grunstückssucher, bauarbeiter usw. das ganze wir noch ein paar jahre so gehen, wollte ich schon etwas privatsphäre haben, deswegen blickdichte einfriedung.

    @norinofu

    bei 180cm hohe wiegen die pflanzen ja auch schon einiges haält das der knotengitter zaun aus oder hängt der irgend wann mal durch?

    @kalleson

    danke für deine Vorschlag aber durch die korrosion des materials hätte ich in ein paar jahren die arbeit wiederhollen müssen. Das versuche ich zu vermeiden.

    Wobei fällt mir gerade ein zwei gittermatten übbereinander, an jedem punkt miteinander verschweissen hat man kleinere maschen und mehr stabilität.

    Aber das ganze auch noch korrosionsbeständig zu machen ist glaube ich nicht so einfach machbar, (hammerit lack nützt da glaube ich nicht viel)

    @gunther1948

    ich finde mauern auch nicht toll aber kombination aus grünzeug und stein stelle ich mir ganz angenehm vor. Die beiden sachen lockern sich gegenseitig auf und bieten eine abwechslung auf einer länge von 25m. Deswegen suche ich möglichkeiten wie ich das ganze gut, sicher und dennoch finanziel tragbar realisieren kann. Ich habe auch nichts gegen basteleien wenn alle ramenbedingungen wie sicherheit langlebigkeit gegeben sind.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @ kalleson:
    Was ist denn 'Europäisches Baumanagement' ?
     
  22. norinofu

    norinofu

    Dabei seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also bei uns im Ort gibt es mehrere solche Zäune - teilweise schon recht alt. Wenn die Knotengitter nicht einfach auf Holzpfosten genagelt sind sondern an entsprechenden Metallstangen (nennen sich bei uns Wengertstückel da sie auch für die Weinreben verwendet werden) und mit Drahtspannern befestigt sind hängt da nix durch. Ganz so gerade wir Stabmatten wird es natürlich nicht, aber wenn der Zaun erstmal von der Natur eingenommen ist, sieht man das nicht mehr. Wenns heute Abend nicht in Strömen regnet mach ich mal ein paar Fotos.
    Wir hatten auch zuerst überlegt Stabmatten zu nehmen (160 cm). Nachdem wir dann mal am Sportplatz am Zaun gestanden haben, wollten wir das nicht mehr - sieht doch irgendwie nach Gefängnis aus.

    norinofu
     
Thema: Gabionen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stabmatte hammerit

Die Seite wird geladen...

Gabionen - Ähnliche Themen

  1. Gabione mit Bauschutt (Zementestrich) befüllen?

    Gabione mit Bauschutt (Zementestrich) befüllen?: Im Garten am Hang soll eine 100cm hohe Gabione auf 4-6m Länge für eine Terassierung und etwas mehr ebene Fläche sorgen. Da sowieso gerade im UG...
  2. Hang stützen! Gabionen, Pflanzsteine, L-Steine, etc.

    Hang stützen! Gabionen, Pflanzsteine, L-Steine, etc.: Hallo, wir haben einen Neubau in einen Hang gebaut. Seitlich aus dem Haus führt nun an zwei Austritten der Weg auf unsere Terrasse. Der...
  3. Schmale Gabione für Ausgleich Höhenunterschied?

    Schmale Gabione für Ausgleich Höhenunterschied?: Hallo Experten, ich habe vor Gabionen (Länge 2,50m; Höhe 2m; Tiefe 20cm) die eigentlich für die Grundstückseingrenzung bzw. Sichtschutz...
  4. 1,80x2,50m Gabione Sichtschutz an der Grenze zwischen DHH

    1,80x2,50m Gabione Sichtschutz an der Grenze zwischen DHH: Hallo, leider ist das Bauamt bis 11.01. nicht besetzt, sonst hätte ich direkt dort nachgefragt ... vielleicht bekomme ich hier ein paar...
  5. Versickerung von Regenwasser in Lichstschacht aus Gabionen

    Versickerung von Regenwasser in Lichstschacht aus Gabionen: Sehr geehrte Forumsmitglieder, bitte um Rat zur Entwässerung eines Lichtschachtes: vor einer Fensterfrpnt im Keller eines EFH soll ein...