Garage an Haus anbauen - Mauerwerk verbinden

Diskutiere Garage an Haus anbauen - Mauerwerk verbinden im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe eine Frage an die Experten hier in der Runde. Ich möchte gern neben unser Haus (Kalk-Sand-Stein Mauerwerk mit Styropor...

  1. BatiB80

    BatiB80

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage an die Experten hier in der Runde. Ich möchte gern neben unser Haus (Kalk-Sand-Stein Mauerwerk mit Styropor Dämmung und Putz) eine Garage bauen. Die Garage soll direkt am Haus stehen.

    Nun ist die Frage, ob ich in irgendeiner Weise das Mauerwerk der Garage mit dem Haus verbinden soll oder nicht. Variante 1 wäre die Mauer der Garage 2-3 cm von der Hauswand weg zu mauern, bin mir aber nicht sicher, ob dann nicht von vorn und oben Wasser in diesen Spalt läuft. Alternative wäre beim Mauern der Garage nicht nur unter den Stein Mörtel zu bringen, sondern auch direkt ans Haus, sodass die Garagenwand direkt an die Hauswand "gemörtelt" wird.

    Was ist Eure Meinung dazu?

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnMcClane, 6. Juni 2012
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Da will ich gleich mal einsteigen, wollen demnächst auch bauen und ich habe genau das selbe Problem!

    Meine Hausbaufirma (GÜ) bietet 2 Varinaten an, bevorzugt aber Variante I aus gewährleistungstechnischen Gründen (evtl. Risse usw.), da die Garage in Eigenleistung gebaut wird. Nur ist mir das egal, denn ich möchte die optimale Anbindung der Garage ans Haus und keine evtl. gewährleistungstechnische Notlösung!

    Haus (Stadtvilla 9,54x9,54) und Garage (9,00x6,00)wird geklinkert.

    Ich habe euch beide Varinaten mal als PDF angehängt, diese habe ich auf der Seite U-Wert.net erstellt und so ist der Aufbau gut zu erkennen!!!


    Wie wird das in der Praxis am besten umgesetzt, was ist gängig, solide und hat sich bewehrt???



    Falls Fragen bei Anordnung/Verbindung auftauchen, kann ich auch den Entwurf per PM schicken!
     

    Anhänge:

  4. #3 JohnMcClane, 9. Juni 2012
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Kein Bauexperte 'ne Ahnung wie man die o.g. Verbindung ordentlich ausführt ???
     
  5. BatiB80

    BatiB80

    Dabei seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Angestellter
    Ort:
    Berlin
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Trotz der Antworten aus dem verlinkten Forum ist für das geplante BV natürlich eine entsprechende Planung auszuführen. Ausführungsdetails werden dann u.a. Inhalt selbiger sein.
     
  7. #6 JohnMcClane, 12. Juni 2012
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Mal eine Zwischenfrage, reichen eigentlich bei einem massiven Aussenwandaufbau (z.Bsp. Porenbeton/Dämmung/Klinker) 1cm Schalfuge/Hinterlüftung zwischen Dämmung und Klinker aus, lese immer was von mind. 3cm ????? Bei dem Abstand zur Garage sind ja 3cm vorgeschlagen worden!

    Was ist da Stand der aktuelle Stand der Technik ???
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Guck dir Handwerkerhände an, das sind FINGERSPALTEN und hast du schon mal einen Maurer mit 1 cm dicken Finger gesehen? Die brauchen schon mindestens 2 cm, eher 3...
     
  9. #8 JohnMcClane, 13. Juni 2012
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Hallo H.PF,

    klingt vollkommen logisch, nur warum wird dann in der Planung auf Papier von 1cm gesprochen (siehe Bild) ???? Wo bleiben die 1-2 cm nötige Luft die der Maurer zusätzlich zum 1. cm braucht, dann beim Wandaufbau??


    Aufbau.jpg
     
  10. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Das scheint wohl ein Auszug aus einem Prospekt/ Leistungsbeschreibung der Hausbaufirma zu sein, von der Du oben schreibst?!
    Diese Frage musst Du dieser Firma dann stellen. Sollen sie mal Stellung zu nehmen wie sie beabsichtigen diese 1cm tatsächlich überall einzuhalten.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vielleicht gehen die vom Zusammenspiel kräftiger Mauererfinger und etwas zusammendrückbarer Dämung aus...?
    Oder der Wert ist nur ne Hausnummer und ausgeführt wird dann in praxisgerechtem Maß.
     
  13. #11 JohnMcClane, 13. Juni 2012
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Nachtrag: Gesamtmauerwerkstärke ist in den Entwürfen mit 44,00 cm angegeben und somit wurde mit 1cm Schalfuge gerechnet.

    @RMartin: ist der aktuelle Entwurf der so zum Bauamt geht und kein Prospekt!
     
Thema: Garage an Haus anbauen - Mauerwerk verbinden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Garage nachträglich ans haus

    ,
  2. garage am haus anbauen

    ,
  3. anbau garage hauswand

    ,
  4. garage an hauswand anbauen
Die Seite wird geladen...

Garage an Haus anbauen - Mauerwerk verbinden - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  4. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  5. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...