Garage in HRB, Beton oder Mauerwerk?

Diskutiere Garage in HRB, Beton oder Mauerwerk? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Liebes Forum, ich brauche ganz dringend eine Garage :hammer: Die folgenden Preise/Angebot habe ich für eine 6 x 5,45 m Garage (Flachdach)...

  1. Loretta

    Loretta

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig (Kunst)
    Ort:
    Köln
    Liebes Forum,

    ich brauche ganz dringend eine Garage :hammer:

    Die folgenden Preise/Angebot habe ich für eine 6 x 5,45 m Garage (Flachdach) bekommen; der Rest Tore, Dach etc ist aus meiner Sicht vergleichbar:
    • Holzrahmenbauweise (Ständer mit Zementfaserplatten / Kunststoffrecycling): ca. 12 T€
    • Beton-Fertigbauweise: ca. 23 T€
    • Vor Ort gemauert (Ytong): 30 T€ (mündlicher Schätzpreis)

    Anforderungen an die Garage sind Auto plus Gartengeräte / sonstiger Lagerraum; also nichts Besonderes.

    Deswegen die Frage nach den Vor- und Nachteilen der oben genannten Bauweisen?

    Für sachdienliche Hinweise bin ich wie immer dankbar :konfusius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tkoehler78, 26. Mai 2014
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Hallo Loretta!
    Mal als Vergleich der Beton-Fertigbauweise:
    Unsere Doppelgarage eines namhaften deutschen Anbieters mit einer Länge von 7 m und einer Breite von 6 m hat ~ 10 Tsd. EUR gekostet - inklusive zweier Sektionaltore mit Antrieb, einer Tür und einem Fenster sowie Lieferung und Versetzen!
    Streifenfundamente in Eigenleistung (ca. 500 €).
     
  4. #3 SteveMartok, 26. Mai 2014
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Das glaube ich einfach nicht!
     
  5. Loretta

    Loretta

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig (Kunst)
    Ort:
    Köln
    Was glaubst du nicht?

    @tkoehler78
    wann war das? Habe für die Fertiggarage aus Beton einen eher lokalen Anbieter mit gutem Ruf angefragt. War das bei Dir einer der "Großen"?
     
  6. #5 toxicmolotow, 26. Mai 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Wann und wo das war würde mich auch interessieren. Und wenn gewollt gerne den Hersteller per PN.

    Irgendwie zahlen wir hier fast das Doppelte bei ähnlichen Maßen.
     
  7. Loretta

    Loretta

    Dabei seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig (Kunst)
    Ort:
    Köln
    Das Doppelte kommt schon hin.

    Aber: Hat einer einen Hinweis bezogen auf meine Frage? Warum Beton statt Holzrahmenbau?

    Schon komisch, wenn die Garage wertvoller ist, als der Inhalt.
     
  8. #7 Rheinbauer, 26. Mai 2014
    Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Find ich jetzt nicht....bei den meisten hält doch die Garage länger als der Inhalt...

    P.S.
    2012
    6x6m Fertiggarage mit Fundament und 2 Schwingtoren: knapp 13 T€....

    ...mit Setzen durch Autokran mangels geeigneter Zufahrt
     
  9. #8 toxicmolotow, 26. Mai 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Das ist halt Deutschland... um Himmels Willen nix ans Auto ran lassen. Andere Länder, andere Sitten. Und hier gibts nur das Beste für den Hobel. Und das spiegelt sich in Angebot udn Nachfrage wieder. ;-) Da kommt es auf den persönlichen Stellenwert des Autos an. Warum denn Garage wenn es doch auch mit einem Carport oder vielleicht ganz ohne geht. Was ist denn dein persönlicher Wunsch, der für eine Garage spricht?

    Mit dem im Winter schneebedeckten Auto bringst du eine Menge Feuchtigkeit in die Garage und damit beim HRB wohl auch ins Holz. Ich würde die Halbwertszeit des HRB geringer einschätzen als die einer Stahlbetongarage oder einer gemauerten Garage. Es sei denn du hast eine gescheite Lüftung, dann wird es vermutlich besser. Aber ich bin kein Fachmann für Garagen. Von daher lasse ich den Spezialisten den Vortritt. Aber für die aufgerufenen Kosten der gemauerten Garage bekomme ich den halben Rohbau meines EFHs gebaut. Ob das in einem Verhältnis zueinander steht... ich weiß nicht so recht.
     
  10. #9 tkoehler78, 28. Mai 2014
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Okay, das ganze ist jetzt 4,5 Jahre her.
    Sollten die Preise mittlerweile so explodiert sein?
    Anbieter ist Re..... Würde ich auf jeden Fall mal anfragen!

    - weil der Marder nicht auf dem Auto rumturnt, draufscheißt oder was zerbeisst
    - weil der Diebstahlschutz mit Garage einfach besser ist
    - weil Eis, Schnee, Schmutz vom Auto ferngehalten werden
    - weil ich in der Garage Regale an die Wand hängen und Schränke aufstellen kann
    - weil ich da mal ne Party drin feiern kann
    ....:e_smiley_brille02:
     
  11. #10 Staticskill, 28. Mai 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Wir haben letztes Jahr im November gebaut, die Garage hat ~10T€ gekostet, allerdings rein die Garage ohne Erdarbeiten und Streifenfundamente. Ist eine Betonfertiggarage von einem deutschen Hersteller. Die Garage ist 6x6m inkl. Tor, Antrieb, Lieferung, Montage.
    Die Preise sind also nicht explodiert - oder wir haben einfach nen besonders günstigen Preis bekommen weil wir das direkt bei unserem Haus mitbestellt haben.
     
  12. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Wegen Äpfel mit Birnen:

    Preis komplett:
     
  13. #12 wasweissich, 29. Mai 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich denke , ein (streifenfundament)fundament für eine doppelgarage können wir im bereich um 1000€ ansetzen. bei widrigen bedingungen lass es mehr sein , aber unter 2k alle male .

    und 23k€ für den zweiteile mit aufstellen halte ich für seeeeehr üppig . es sei denn , das ding muss mit dem hubschrauber auf dem blocksberg aufgestellt werden......

    die tore hat TE ja schon aus dem vergleich rausgenommen
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Www es geht an die sonstigen Poster, die mal den oder den Preis einwerfen.

    Z.B. An staticskill (Was immer der Nick ausdrücken soll?!?). Was hat es komplett gekostet?
     
  16. #14 Staticskill, 30. Mai 2014
    Staticskill

    Staticskill

    Dabei seit:
    4. November 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Ingolstadt
    Wenn ich den kompletten Preis sagen könnte, hätte ich es bereits getan. Da ich die Erdarbeiten und die Streifenfundamente direkt mit den Arbeiten fürs Haus beauftragt habe, habe ich dafür keine einzelnen Werte. Ich werde das prozentual mal aufteilen anhand der Gesamtfläche. Ich denke aber auch ohne einen kompletten Preis hat TE einen guten Einblick davon, dass eine Betonfertiggarage nicht 23T€ kosten muss?

    Bei uns war es im übrigen sogar eher umgekehrt - die angefragte Holzständergarage hätte auch um die 20T€ gekostet, weitere wurden dann nicht mehr angefragt.



    Des Weiteren verstehe ich die Rückfrage über meinen Nicknamen nicht - was soll ein Nickname wohl aussagen? Meinen echter Name wirds wohl kaum sein :)
     
Thema:

Garage in HRB, Beton oder Mauerwerk?

Die Seite wird geladen...

Garage in HRB, Beton oder Mauerwerk? - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  4. Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung

    Innenwand Garage mit Osb verkleiden ohne Hinterlüftung: Aussenwand Haus, Innenwand Garage, statt Putz Steinwolle und Osb...ohne Hinterlüftung? Ich würde die Innenwand in der Garage auf 14 m länge und 3...
  5. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...