Garage mit oder ohne Fundament??

Diskutiere Garage mit oder ohne Fundament?? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo!! Haben uns entschlossen, die Garage nun doch massiv mauern zu lassen. Haben das Ganze nun bei myhammer reingesetzt und ein gutes...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    Hallo!!

    Haben uns entschlossen, die Garage nun doch massiv mauern zu lassen.

    Haben das Ganze nun bei myhammer reingesetzt und ein gutes Angeot bekommen.
    Das einzige was uns stuzig gemacht hat, ist, dass bei Vor-Ort Termin vorgeschlagen wurde, die Bodenplatte direkt, OHNE Fundamente auf den verdichteten Boden (bisher Baustrasse) zu gießen!?
    Der Anbieter sagte uns, dass sei heutzutage durchaus üblich...

    Die Garage wird 3m x 8,50m uns steht genau zwischen unserer Hauswand und der Garage des Nachbarn.

    Wäre das ok so?? Hab keine Lust, dass uns die Garage irgendwann absackt oder feucht wird oder risse bekommt...

    Grüße,
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Westfalenland, 26. Oktober 2008
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    myhammer, schon klar...

    Betondecke?
     
  4. #3 Westfalenland, 26. Oktober 2008
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
  5. #4 wasweissich, 26. Oktober 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    suuuuuuuuuuuuuuuupa

    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
    Haben das Ganze nun bei myhammer reingesetzt und ein gutes Angeot bekommen.

    :mauer
     
  6. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    Die Decke sollte aus Holzbalken erstellt werden...
     
  7. #6 Westfalenland, 26. Oktober 2008
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    eine Ausnahme KÖNNTE es geben: Um was für verdichten Boden handelt es sich?

    Anders gesagt: Felsen, Kalkschotter, Vulkangestein, etc.??? Wenn's Lehm/Schluff, Sand, etc. ist: FINGERWEG vom Mr myhammer und seinem "das macht man heute so".

    Ja, macht man heute so, wenn man bei myhammer dder Günstigste ist!
     
  8. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    Und nur al so am Rande...
    Ich schreibe hier um fundierte Antworten zu bekommen, da ich eben kein Experte bin...
    Was ich hier nicht suche, ist eine myhammer pro und kontra Diskussion...schwarze Schafe gibt es nun mal überall, ob bei myhammer, Anzeige, gelbe Seiten...
    Was ich erwarte, ist vernünftige Arbeit zu einem vernünftigen Preis...undwoher ich die finde, ist mir egal...myhammer ist eben eine der Möglichkeiten...
    Deswegen an so nette Zeitgenossen wie "wasweisich"...danke für Deinen überaus qualifizierten Beitrag...aber das die smileys hier im board funktionieren, dass wusste ich bereits...;-)
     
  9. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    @westflalenland:
    Danke für die Info...der Untergrund besteht aus verdichtetem Schotter...genau der selbe Schotter, welcher für die Erstellung des Untergrundes unserer Bodenplatte für das Haus verwendet wurde (hier selbstverständlich mit Fundament ;-) ).
     
  10. #9 wasweissich, 26. Oktober 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    was willst du lesen?
    1. ja super , da bist du an einen fachmann geraten........

    2. unter gewissen umständen könnte es sogar halten .......

    3. ist alles richtig....

    4. .........


    ne , ich glaube , das bekommst du hier nicht .

    ich würde nochnichtmal einen plattenweg einfach so auf eine alte baustrasse verlegen wollen, ohne richtige prüfung und entsprechende vorarbeiten .

    aber ich bin über mh auch nicht zu haben.......

    j.p.
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... meine funktionieren auch, ist ja der hammer, in einem bauexperten forum.

    :D :mauer:mauer:mauer:mauer:mauer:mauer
     
  12. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Wer bei MH einstellt und beauftragt, ist meiner Meinung nach ein schwarzes Schaf.

    Lesestoff: Dach Carport + Geräteschuppen



    Hallo Baumal,

    gute Aktion! :D :biggthumpup:
     
  13. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    Ok, hab schon verstanden...da es sich hier um ein Expertenforum handelt, hab ich hier als Laie wohl nix verloren...
    Schade...hatte eigentlich gedacht, dass Foren u.a. dazu da sind, dass die, die was wissen, die "Unwissenden" an Ihrem Wissen teilhaben lassen...
    Da man hier aber scheinbar direkt gesteinigt wird, nur weil man das Wort myhammer in den Mund nimmt und nicht im Baugewerbe tätig und mit entsprechendem Wissen ausgestattet ist, werd ich hier in Zukunft nix mehr posten und mir die Infos eher woanders suchen...
    In diesem Sinne...
     
  14. #13 Westfalenland, 26. Oktober 2008
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW

    was für Schotter?

    wie dick?

    gleichmäßig verdichtet (oder als Baustr. an einigen Stellen (Räder) ziemlich und an anderen garnicht?)
     
  15. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    @cgarbe

    ..das war ein grober taktischer Fehler, im Forum das Portal MH zu erwähnen....:28:
    -
    Das nächste Mal sagst du einfach es war der freundliche Bauunternehmer, den du schon seit 20 Jahren aus dem Sportverein kennst! ....Damit ersparst du dir einiges und einigen Stützen des Forums Blutdruckanstieg usw.
    -
    Nichtsdestotrotz: Wasweissich hat recht: Ein Untergrund der als Baustrasse taugte muss nicht auch für eine Garage gut sein. Mit Bodenplatte wäre das mE durchaus machbar...allerdings würde ich schon wissen wollen (wenn es keine Statik gibt?), ober der Fachmann weis wieviel Bewehrung reinmuss :biggthumpup:
     
  16. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    @bernix:
    Schön das es hier auch noch Leute fernab der Blutdruck >200 Fraktion gibt...;-)
    Bin der Meinung, dass es bei mh sicherlich auch Gute Handwerker gibt, sowie auch Schlechte...
    Und um dieses vorab erkennen zu können, bin ich hier...
    BTW: Den freundlichen Bauunternehmer aus dem Sportverein (der mh auch nicht sonderlich mag, da der dadurch entstehende (überregionale) Wettbewerb ihm seine Mondpreise kaputt macht) ist Aufgrund seiner Preisvorstellung leider schon in der Vorrunde ausgeschieden und grämt sich seither, mir weitere Tipps zu geben...

    @ alle die es interessiert:
    Ich werde mich über die derzeitige genaue Beschaffenheit des Untergrundes ganz genau informieren und die Infos dann hier posten.
    Die Statik wird von dem Unternehmen vorher erstellt...

    Und keine Angst...die freischaffenden "Künstler" hab ich bei mh im Vorfeld ausgeschlossen...wenn, dann wird die Arbeit an einem qualifizierten Meisterbetrieb vergeben...
     
  17. #16 wasweissich, 26. Oktober 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    bernix , der blutdruck ist in ordnung , nur zeigt es sich immer wieder , das in deinem lieblingsportal viel , sehr viel , überdurchschnittlich viel :Baumurks unterwegs ist ..........
     
  18. #17 Westfalenland, 26. Oktober 2008
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    alles wird gut
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... und nu, darf das freundliche bauexpertenforum mit tipps weiterhelfen?
    :irre:irre:irre:irre
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    @Baumal:
    Richtig...zumindest wird das Forum hier, oder besser, alle die mir hier Tipps geben wollen, mit in die Entscheidungsfindung eingebunden...
    Aber versteh das bitte jetzt nicht so, dass Du Dich als "Notnagel" oder Tippgeber 2. Klasse verstehst...ich hätte hier so oder so im Forum gepostet...
    Bin eben ein Mensch, der sich erst mal ein paar Meinungen anhört, sich dann sein Urteil bildet und dann ein Entscheidung fällt...
     
  22. cgarbe

    cgarbe

    Dabei seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wegberg
    @wasweisich
    Ich versteh mich nicht als :Baumurks...dazu hab ich vom Bauen viel zu wenig Ahnung :)...ich such nur Rat, damit es auf meiner Baustelle eben keinen :Baumurks gibt...

    Und wenn man es mal von der anderen Seite betrachtet, kannst Du mit Deinem Wissen verhindern, dass es zu mehr :Baumurks kommt...denn dann kann ich evtl. dank Deiner Ratschläge einen schlechten Anbieter von einem Guten unterscheiden...und dazu sollte ja ein Forum u.a. auch da sein, oer?!
     
Thema: Garage mit oder ohne Fundament??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. garage ohne fundament

Die Seite wird geladen...

Garage mit oder ohne Fundament?? - Ähnliche Themen

  1. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Pflaster vor Garage absenken

    Pflaster vor Garage absenken: Hallo zusammen ich muss vor meiner Gage das Pflaster ca. 2 cm absenken weil es zurzeit eben oder zum teil auch etwas höher als der Garagenboden...
  4. Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?

    Wendeplatz zwischen Garage, Haus und Grundstücksgrenze ausreichend?: Hallo, wir sind kurz vor Abgabe des Baugesuches. Lediglich bei der genauen Position vom Haus und der Garage sind wir noch etwas unsicher. Reicht...
  5. Kostenvoranschlag Garage

    Kostenvoranschlag Garage: Hallo Forum, Ersteinmal begrüße ich alle hier im Frorum, besonders die, die mir ohne es zu wissen in meiner Bauzeit geholfen haben. Durch viele...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.