Garage vs. Kellerfenster

Diskutiere Garage vs. Kellerfenster im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! Wir planen grade ein EFH. Nun wollen wir an der Nordwand später (irgendwann vielleicht) eine Garage anbauen. Deswegen hat die...

  1. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Wir planen grade ein EFH. Nun wollen wir an der Nordwand später (irgendwann vielleicht) eine Garage anbauen. Deswegen hat die Architektin den Abstand zur Grundstücksgrenze von 3,50 m empfohlen. Vor der Garage soll noch ein zweiter PKW auf dem Grundstück parken können. Der Abstand vom Haus zur Straße ist mit 4,00 m festgelegt. Zur Übersicht habe ich eine Skizze von der Nordwand im KG angehängt.

    Nun fragen wir uns, wohin mit den Kellerfenstern?

    Im Kellerraum zur Straße sollen die Anschlüsse gelegt werden (in der Nord-Ost-Ecke). Das Kellerfenster muss mind. 1,0 m von der Anschlussstelle wegbleiben. Über der anderen Ecke des Raums liegt der Hauseingang. Daher kann dieses Fenster de facto nur zur Nordseite gebaut werden.

    Im anderen Kellerraum würden wir das Fenster auch am besten zur Nordseite bauen, da auf der Westseite die Terrasse kommen soll. Man müsste sonst immer aus den Terrassentüren kommend über den Rost laufen.

    Die Architektin meinte, solange man einfach nur die PKWs abstellt, ist es kein Problem, die Fenster an der Nordwand zu bauen. Die Lichtschächte sind nur 30 cm breit, man kann gar nicht darüber fahren. Was machen wir aber, wenn die Garage kommt?

    Kann man die Fenster irgendwie geschickt überbauen, dass sie dann in die Garage rauskommen? Gibt es evtl. eine terrassentaugliche Lösung zumindest für eins der Fenster? Andere Ideen?

    Danke und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Planung!

    Und ich frage mich. Wo sind die Fenster im EG auf dieser Seite? Gibt's da keine? Wie breit soll die Garage denn werden, 2,5 m oder 3,5 m?

    Es gibt Dinge, die lassen sich später nicht mehr (so einfach) ändern. Deshalb jetzt schon die Garage einplanen. --> Keine Lichtschächte, keine Fenster (bei 3,5 m Breite) auf dieser Seite.
    Zeig mal das gesamte Objekt u. nicht nur das Detail. Dann können die Experten hier sichlich mehr sagen...
     
  4. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Es gibt keine EG-Fenster auf dieser Seite, da ja die Garage dran soll. Die Garage soll 3,5 m breit werden. Von einer schmaleren Version hat uns die Architektin strikt abgeraten.
     
  5. Horst05

    Horst05

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Rheinstetten
    Der Platz für ein parkendes Auto vor der Garage ist mit 4 m viel zu knapp. So passt da nur ein Smart hin. :yikes Minimal müsst ihr 5 m , besser 6 m Länge einplanen.
    Detailratschläge zur Fensterplanung können erst nach Betrachten der Grundstücksgegebenheiten erteilt werden. Stellt mal Bilder ein auf denen man Haus und Grundstück sieht.
     
  6. sentina

    sentina

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Norderney
    Es gibt nichts hässlicheres als diese Kellerfenster .... Warum noch Gedanken an diese Kisten verschwenden ...

    Hat Eure Architektin da keine besseren Lösungen, statt diesen Schrott?
     
  7. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Danke für die Zuschriften! Hier ein Bild vom gesamten Haus (KG) mit Grundstücksgrenzen.

    Horst05: Es soll mehr als 4 m für das parkende Auto verfügbar sein, wenn die Garage hinten bündig mit dem Haus anschließt (vgl. Skizze). Es sind hier ca. 5,50 m verfügbar bei der eingezeichneten Garagenlänge von 6,00 m.

    sentina: An welche anderen Lösungen denkst du dabei?
     
  8. sentina

    sentina

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Norderney
    Kenne keine Details von Dir, daher unter Vorbehalt :

    Teilweise Ausschachten, bodentiefe Fenster.

    Raumtrennung/Mauer rausnehmen oder Glaswand einbauen (zum Raum mit viel Licht durch bodentiefe Fenster).

    Lichtband (3-4 Meter) oben in einem Raum und Wand zum anderen Raum weg.

    Treppenhaus von oben mit Tageslicht und unten den schimmligen Flur weg ... Glas!

    Wand zum Treppenhaus aus Glas machen ...

    u.s.w und so fort .....

    Hat eure Architektin auch die Zeichnung gemacht :mega_lol:
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Garage

    nach hinten 1m überstehen lassen, dann ist noch vor der Garage Platz für das 1. Kellerfenster.

    Alternativ: Klären ob die Versorger auch unter dem Hauseingang in den Keller gehen, dann ist an der Frontseite genug Platz für das 2. Fenster.

    Lösungen (auch geeignete Abdeckungen) für Kellerfenster an Terrassentüren gibt es.
    Ihre Architektin wird diese kennen. Deshalb das 2. Kellerfenster an die Terrassenseite.
     
  10. #9 DerSuchende, 16. Februar 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Haste auch den Schnitt vom Haus?

    MfG
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 16. Februar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wo sollen denn Garage und Lichtschächte einander "im Wege" stehen??
    Ich versteh das Problem nicht.

    @ sentina
    Für die meisten Menschen ist ein Keller immer noch eine Rumpel- und Vorratskammer. Da machen sich teure Design-Lösungen nicht wirklich sinnvoll.

    MfG
     
  12. hdueb

    hdueb

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Area Sales Manager IT
    Ort:
    Brühl/Baden
    wir haben alle fenster, bis auf büroraum, 1m x 2m Fensterfront mit großzügiger Anböschung, aus dem Keller verbannt. Der Keller ist dafür voll in die KWL-Anlage integriert.

    so haben wir das Problem Garage, Einfahrt und Terassenbereich eliminiert.

    Gruss
     
  13. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Stimmt, "Designerlösungen" sind für den Keller bei uns wirklich nicht angebracht. Die Skizzen sind von mir, nicht von der Architektin. Ich habe leider noch keine Schnitte.

    Ralf D.: Die Garage soll da kommen, wo mit Strichlinien eingezeichnet. Da schneidet sie auf der Skizze zwei Kellerfenster.
     
  14. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Hast Du schon mal drei Wände gesehen ohne dass du die Wände siehst?:D
    Ich sehe nur Türen, wenn ich die Treppe runter laufe. Das ist ein "Käfig" von 1 m x 2,2 m.:shades
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sentina

    sentina

    Dabei seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Norderney


    Für eine Rumpel- und Vorratskammer wäre mir ein Keller zu teuer...

    Und für die paar Euro mehr, erhalte ich eine deutlich höherwertige Immobilie ...

    Muss jeder selber wissen!
     
  17. stefanSmi

    stefanSmi

    Dabei seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PL IT
    Ort:
    BW
    Benutzertitelzusatz:
    mit gefährlichem Halbwissen
    Ok hat nichts mit der Frage zu tun... aber sieht so aus als könnte da auch Platz für eine Podesttreppe sein (anstelle der geschwungenen)

    Wie weit ragt der Keller den raus ? ggf reichen ja Fenster im Sockel ?

    Die "Lichtschächte" in der zukünftigen Garage kann man im Notfall ja auch mauern und oben mit entsprechend tragender Abdeckung versehen. Das natürlich nur wenn die Fenster nur der notwendigen Luftung dienen und nicht um Tageslicht reinzulassen und wenn wir hier von einer gemauerten und nicht von einer Fertiggarage reden.
     
Thema:

Garage vs. Kellerfenster

Die Seite wird geladen...

Garage vs. Kellerfenster - Ähnliche Themen

  1. unterkellerte Garage isolieren und abdichten aber wie?

    unterkellerte Garage isolieren und abdichten aber wie?: Ich habe folgendes Problem ich möchte dieses Jahr meinen Keller ausbauen über 2 geplanten Räumen (Schlafzimmer, Abstellraum) liegt ein nicht...
  2. Rückbau Garage und Mauer durch Nachbar - Problem

    Rückbau Garage und Mauer durch Nachbar - Problem: Vor 60 Jahren wurde hier unsere Garage an die des Nachbarn angebaut. Seine Wand ist ein Stück länger als unsere Garage wodurch sich eine...
  3. Luftfeuchtigkeit in Garage sinnvoll senken

    Luftfeuchtigkeit in Garage sinnvoll senken: Zustand: Ich habe eine Fertiggarage aus Stahl. Die steht auf einem Betonfundament. Das Fundament ist etwas größer als die Garage. Vorne und hinten...
  4. Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau

    Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau: Hallo, Nochmal zum Thema Fenster bzw. Rolladenkasten... Geplant ist ein Holz-Massivhaus. 2 verschiedene Fenster Angebote liegen mir vor, beide...
  5. Weru vs Veka

    Weru vs Veka: Hallo, hat von euch jemand Erfahrung mit Veka Kunststofffenster Softline 82 ad bzw. Md? Speziell mit dem Hersteller Kupil? Falls ja - seit ihr...