Garagenbau (Preise)

Diskutiere Garagenbau (Preise) im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebes Forum, jetzt wo der Rohbau steht, wollen wir uns langsam Gedanken über unsere Garage machen... :cool: Die Garage steht neben...

  1. bschmal

    bschmal

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo liebes Forum,

    jetzt wo der Rohbau steht, wollen wir uns langsam Gedanken über unsere Garage machen... :cool:

    Die Garage steht neben dem Haus (wo sonst? :Roll ) und hat die Größe 3 m x 9 m. Das Fundament ist schon vorhanden (war Bestandteil des Bauvertrages mit dem Bauunternehmer). Die Garage wollten wir selbst bauen :irre . Keine Ahnung was uns damals "geritten" hat, aber vor ca. 4 Jahren hat dies bei Verwandten auch sehr gut geklappt.

    Die Garage soll die "normale" Garagenhöhe haben und wie das Haus verklinkert werden, ein Stromrohr ist vorhanden, Wasserentnahmestelle ist nicht nötig (da bereits am Haus (Aussen) und im Garten). Das Dach sollte ein Flachdach sein, dass man ggf. begehen kann, evtl. kommt da auch noch Photovoltaik drauf.

    Jetzt zur eigentlichen Frage: Kann man uns Tipps / Ratschläge geben, was so eine Garage (ohne Garagentor, aber mit "Stahltür" in hinteren Bereich der Garage) kosten kann / wird??!! Oder braucht Ihr noch weitere Infos?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    3m x 9m. Okay, also Höhe bis UK Mauerwerk sagen wir 2,25m.

    Dann hast Du Mauerwerk 2x3x2,25+2x9x2,25 = 54 m2 Mauerwerk (Öffnungen übermessen)

    Deckenschalung: 3x9=27m2

    Beton: 3x9x0,18=5m3; Betonstahl: 500 kg

    Was macht man auf das Garagendach noch drauf….so eine Art Atiika?! (bin kein Architekt)… aber kalkulatorisch noch ne Attika draufbetoniert (Höhe:40cm): 24lfdm (ca. 2m3 Beton, ca.20m2 Schalung)

    Wie wird das Dach entwässert….Ablauf im Dach und dann über ein Fallrohr in der Garage an die aus der Bdl. Rausschauende Grundleitung angeschlossen geh ich von aus.

    Ach ja, Verblendung noch…auch 54 m2 (eigentlich etwas mehr wie Mauerwerk, aber Öffnungen wieder übermessen…eh nur überschlägliche Kalk.).

    Schliesslich Abdichtung auf dem Flachdach…27m2.

    So das müssten alle größeren Teilleistungen sein.

    Dann kalkulieren bzw. bepreisen….:

    Mauerwerk aus KS, d=17,5cm oder auch 24cm…..geh von ca. 60-70 €/m2 aus. (macht bei dem Vordersatz ca. 3.500 €)

    Schalung Decke: Einheitspreis ca. 45 €. (ca. 1.200 €)

    Beton Decke: EP ca. 160 € (kleine Menge, daher hoher preis)… (Zusammen ca. 800 €)

    Betonstahl einschl. Verlegen: 1.300 €/to….also geamt ca. 650 €

    Attiika pro lfdm ca. 80 €….also bei dem Vordersatz von 24lfdm ca. 2.000 € (kann man auch mauern bei der Höhe…wird billiger wahrscheinlich gesamt nur so 800€ kosten)

    Ablauf ins Dach einbauen, Fallrohr verlegen…..keine Ahnung 200 €

    Verblendung….(ohne den Steintyp etc. zu kennen, handelsübliche Verblendung setze ich zu 100 €/m2 an), macht bei 54 m2…..5.400 €

    Fußpunktabdichtung der Verblendung (sollte eigentlich sein….20-25€/m….ca. 500 € gesamt)

    Da ich die Öffnungen übermessen habe kalkuliere ich das Überdecken der Öffnungen (beim Verblenden meist kostenintensiv) jedoch nicht ein…muss schon im EP enthalten sein.

    Abdichtung auf dem Flachdach….puuuh…einfach auch mal mit ca. 20€/m2 annehmen. Ergibt 540 €.

    Sonst was…..Innenputz der Garage vielleicht mit nem Kalk-Zementputz….22€/m2 Wandfläche….Ergibt 1.200 €.

    Ach ja, deine Stahltür noch….was für eine? Okay, egal…rechne mit 350 €.

    Macht als Gesamtsumme ca. 14.500 €.

    Irgendwas wichtiges vergessen?

    Alle Preisangaben einschl. Lohn, Transport undMaterial, also Komplettleistung.

    Meiner gesamten ‚Grobkalkulation’ liegen nur deine spärlichen Informationen zugrunde sowie keinerlei Kenntnisse der örtlichen Gegebenheit. Diese Preisangaben sind wirklich ‚nur aus der Hüfte’ geschossen und sollen Dir als grobe Anhaltswerte dienen um evtl. Angebote von Baufirmen bisschen beurteilen zu können. Eventuelle Auslastungen von Baufirmen in Deiner Nähe können selbstverständlich zu empfindlich höheren Preisen führen.

    Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen oder Vergessen von zu erbringenden Leistungen in der Kalkulation kann die oben stehende Preisberechnung gerne ergänzt oder modifiziert werden.
     
  4. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ach so, vergessen....die Baufirma ist ja nicht mehr vor Ort...

    kalkulier für Baustelleneinrichtung und räumung noch ca. 1.000 € in dein Budget.

    Wenn korrekt gearbeitet wird, muss auch ein Schutzgerüst angebracht werden, da Absturzhöhe von der Decke >2,00 m. Rechne hier mal mit 6-7€/m2 Wandfläche...wären also ca. 400 € zusätzlich
     
  5. #4 Carden. Mark, 25. Oktober 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Sind wir hier bei Bapreise Online - oder was?
     
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Herr Carden,
    soweit wie ich das hier verstanden habe ist das ein bauforum wo jeder der fragen hat, posten darf. Und der Herr hatte eine frage wie teuer in etwa eine garage gem. seiner Beschreibung ist, und da war ich so frei ihm zu antworten.

    Oder ist so etwas in einem Forum nicht erwünscht?!

    Grüße
     
  7. EricNemo

    EricNemo

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    München
    mal so nebenbei, wieso keine Fertiggarage? Ist deutlich günstiger...
     
  8. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    SO billig dürfte 3x9 auch nicht sein und verblendet ist die dann sicherlich nicht. Und nach der obigen (politisch unkorrekten) beispielhaften Berechnung erhöht ja alleine die Verblendung den Preis nicht unerheblich (sicherlich mehr als eigenhändig angeklatschter Außenputz aus dem Baumarkt).
    Im großen und ganzen sehen die wirklich billigen Fertiggaragen halt auch Sch... aus ;)
     
  9. aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Garage in Holzkonstruktion, als Feierabend Job eines bekannten? ;)
    Verblendung nach Wunsch und Möglichkeit.

    Einfach mal Preisangeboten einholen.

    ELvis
     
  10. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    @ ilis: Die Zusammenstellung meiner Schätzpreise hat auch nix mit Politik zu tun...
    Aber wenn sie unkorrekt ist, dann lasse ich mich gerne von Dir belehren und warte gespannt auf Deine korrekte Baukalkulation...
     
  11. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    ICH belehre keinen wegen der Nennung von Schätzpreisen. Ich bin ja Laie und mir hilft das ja evtl sogar (wobei das Thema "verblendete Garage" frühestens beim nächsten Lottogewinn interessant wird)
    Die politisch korrekte (wobei "political correctness" aka "pc" sich halt nich (mehr) auf politische Themen beschränkt) Antwort auf die Frage "Was kostet ... ?" - insbesondere von Experten - hier im Forum ist allerdings: "Frag einen Planer" ...
    "Grobkalkulationen" mögen den hier mitlesenden Laien ja weiterhelfen und einem zumindest schon mal einen ungefähren Eindruck von der Größenordnung geben, viele Experten sind jedoch der Meinung, dass die gemachten Angaben normalerweise zu wenig aussagefähig sind. Und wenn sie aussagefähig sind, wäre jede Äußerung ja bereits eine kostenpflichtige Planung und somit wäre wieder die politisch korrekte Antwort zu geben (s.o.).

    Vom Laien deshalb: Danke für eine hilfreiche Grobkalkulation! Geschlagen wirst du trotzdem dafür ... :boxing
     
  12. bschmal

    bschmal

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @ RMartin: Vielen Dank für Ihre Mühe! Und für die Benennung von Zahlen (Euros)!

    So wie die Garage "vorgerechnet" wurde, so soll sie in etwa auch mal aussehen. Obwohl der Preis eine recht hohe Hausnummer hat... Trotzdem nochmals vielen Dank.

    Einen Preis für Fertiggaragen hab ich schon, aber wie schon mal geschrieben wurde, rein optisch sind die nicht immer so der Brüller.

    Unser BU reicht die Tage einen KV ein. Bin auf Vergleich sehr gespannt.

    Schönes WE
     
  13. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Weißt Du Ilis, man muss auch schonmal differenzieren können. Es gibt Leute hier im Forum, die posten einfach: 'Was kostet mich ein Einfamilienhaus?'.
    Da ist es natürlich unmöglich selbst nur eine Grobschätzung abgeben zu können.

    In diesem Fall beschränkt sich der Fall aber auf eine Garage, die einigermaßen vom Fragesteller beschrieben war. Im weiteren habe ich nicht einfach nur einen Preis in den Raum geworfen, sondern alle in meinen Schätzpreis einfliessenden Leistungen mit ca.Preisen (sogar mit EPs und Vordersätzen versehen) aufgestellt.

    Zitat:
    viele Experten sind jedoch der Meinung, dass die gemachten Angaben normalerweise zu wenig aussagefähig sind. Und wenn sie aussagefähig sind, wäre jede Äußerung ja bereits eine kostenpflichtige Planung


    Hä?! Was meinst du damit? Dass eine Kalkulation eine Planungsleistung ist, die der Bauherr bezahlen muss?

    Und wenn es hier einige Experten gibt, die dagegen sind, hier im Forum überhaupt irgendwas über mögliche Preise zu schreiben, ist eine Meinung, die nicht unbedingt jeder teilen muss. (Weißt Du Ilis, in bestimmten bautechnischen Belangen bezeichne ich mich nämlich auch als Experte und meine Meinung ist hier anders.)

    Dieses Board hier in dem wir uns befinden nennt sich 'Baupreise'. Wer es dann für politisch unkorrekt hält, dass auf Fragen nach Baupreisen entsprechende Antworten geposted werden, der sollte sich überlegen ob er in dieses board reinschauen will.

    Ansonsten bin ich immer für konstruktive Anmerkungen meiner Beiträge sehr aufgeschlossen, da auch ein 'Experte' bzgl. meine Wenigkeit längst nicht alles weiß und gerne dazulernt.

    Grüße aus dem Rhein-Main-Gebiet
     
  14. jman

    jman

    Dabei seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Berlin
    Wie wärs denn mit ner fertig Garage und da dann Riemchen drauf!

    Ist dann glaube ich viel günstiger als richtig Verklinkern und sieht genauso aus!
     
  15. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Dann bliebe noch die "Begehbarkeit" des Daches und das Gewicht einer PV-Anlage (-> Statik). Das dürfte bei Fertiggaragen ja auch nicht unbedingt Standard sein, vermute ich?
     
  16. bschmal

    bschmal

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @ jman: Danke, die Idee/Vorschlag hatte unser BU auch schon. Kann mir am Samstag eine Garage (mit Riemchen verkleidet) mal anschauen.

    @ ilis: Stimmt, die Begehbarkeit sollte bedacht werden. Bei einer massiv gemauerten Garage sollte dies kein Problem sein, weichen wir doch auf eine Fertiggarage aus (die ggf. noch "gepimpt" werden müsste) ist die Statik / Begehbarkeit für uns recht wichtig (weil da dann ggf. noch was für die Stromerzeugung drauf kommen soll).

    Aber vielen Dank für Eure / Ihre Gedanken!!

    Und bitte, wenn ich hier für Unmut unter den Forumsteilnehmern sorge, dann war dass keine Absicht. Aber der Part heißt "Baupreise" und ich wollte mich lediglich grob informieren mit was für eine Zahl ich bei einer verklinkerten Garage rechnen muss.
    Die Antwort, die ich bekam, war für mich wirklich sehr gut, da sehr ausführlich. Und ich habe damit eine absolut objektive Preisvorstellung, da ich meine alte Preisvorstellung sehr schnell abgeschrieben habe :cry (ich dachte an so ca. 7500 mit E-Tor :lock)

    Mal was anderes: Da die Garage an der Grundstücksgrenze steht, würde doch der Innenraum der Garage bei einer gemauerten Garage geringer sein als der einer Fertiggarage, da doch bei der Fertiggarage die Wände dünner sind, oder?? :confused:
     
  17. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Nicht zu vergessen, dass du zweischalig baust!
    Schon mal überlegt (superbillig wird's ja eh nicht), ob evtl "etwas" Wärmedämmung (zB Ytong statt KS) sinnvoll wäre? Nicht für's gehätschelte Autochen, sondern falls man die "Garage" später mal als Hobbyraum/Werkstatt verwenden will. In meiner Nachbarschaft stehen jedenfalls dutzende von Garagen, aber in keiner wäre Platz für ein Auto ;)
    Ytong vs KS dürfte ja eigentlich nicht so den Riesen-Unterschied ausmachen?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Kannst alles für sehr moderaten Aufpreis bestellen. Unsere verstärkte Attika, es soll mal ein Satteldach drauf, hat die Garagen jew. um 300 EUR teurer gemacht, glaub ich. Kannst auch innen Deckendurchbrüche einbauen lassen, so dass man mit ner Leiter innen hoch kommt.
     
  20. #18 Isolierglas, 9. November 2007
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    ich versuche mal, die Kosten der Garage, an der ich vor ein paar Monaten mitgemauert habe, mit dem Angebot zu verbinden. Alles Eigenleistung... ;-)

    Dann kalkulieren bzw. bepreisen….:

    Mauerwerk aus KS, d=17,5cm oder auch 24cm…..geh von ca. 60-70 €/m2 aus. (macht bei dem Vordersatz ca. 3.500 €)

    -- hier bin ich bei 25 €/m2 (HLZ, 24-er Mauerwerk, Mörtel aus PM-Binder, Zement, Sand selbstgemischt... ca. 2000 EUR

    Schalung Decke: Einheitspreis ca. 45 €. (ca. 1.200 €)

    Beton Decke: EP ca. 160 € (kleine Menge, daher hoher preis)… (Zusammen ca. 800 €)

    Betonstahl einschl. Verlegen: 1.300 €/to….also geamt ca. 650 €

    -- Filigranbetondecke, ca. 50EUR / qm: ca. 1200 EUR all incl. (Zulagen, Oberbewehrung, Beton) Aber: Stützen (4 Cent / Stück für 30 Tage, plus Lieferung. Man braucht ca. 10 Stück, lieber gebraucht für ca. 10 EUR / Stück kaufen... Beton kann bei dieser Menge gerade noch mit ein paar kräftigen Kumpels per Eimer aufgebracht werden: Folie auslegen, abkippen lassen (Verzögerer rein (ca. 4 Stunden!!!)) Dann mit Eimer und Leiter hoch damit...

    Attiika pro lfdm ca. 80 €….also bei dem Vordersatz von 24lfdm ca. 2.000 € (kann man auch mauern bei der Höhe…wird billiger wahrscheinlich gesamt nur so 800€ kosten)

    -- keine Ahnung. Gemauert wird's nicht viel kosten...

    Ablauf ins Dach einbauen, Fallrohr verlegen…..keine Ahnung 200 €

    Verblendung….(ohne den Steintyp etc. zu kennen, handelsübliche Verblendung setze ich zu 100 €/m2 an), macht bei 54 m2…..5.400 €

    -- Alternativ würde ich KS Sichtmauerwerk errichten (kann mein Vater ganz prima..., dann wäre alles in einem Rutsch erledigt - Alternative??? (Raumgewinn...) Oder den KS Fasenstein nehmen. Zum Kleben. Geht ganz prima.

    Fußpunktabdichtung der Verblendung (sollte eigentlich sein….20-25€/m….ca. 500 € gesamt)

    -- Naja... Im Fall des massiven KS Sichtmauerwerks wären das zwei Sperrpappen...

    Da ich die Öffnungen übermessen habe kalkuliere ich das Überdecken der Öffnungen (beim Verblenden meist kostenintensiv) jedoch nicht ein…muss schon im EP enthalten sein.

    Abdichtung auf dem Flachdach….puuuh…einfach auch mal mit ca. 20€/m2 annehmen. Ergibt 540 €.

    -- Keine Ahnung... Muss Flachdach sein??? Kenn ich micht nicht aus.

    Sonst was…..Innenputz der Garage vielleicht mit nem Kalk-Zementputz….22€/m2 Wandfläche….Ergibt 1.200 €.

    -- Wäre mit dem KS Fasenstein / KS Sichtmauerwerk eh unnötig...

    Ach ja, deine Stahltür noch….was für eine? Okay, egal…rechne mit 350 €.

    -- Wir haben das Angebot "Nebeneingangstür Kunsstoff, 99EUR" aus dem Baumarkt verwendet... War halt billig und ist einigermassen ok...

    Macht als Gesamtsumme ca. 14.500 €.

    -- Fazit: Für maximal die Hälfte geht's auch. Ist aber eine elende Quälerei...

    Mit einer anderen Ausführung ist der gesteckte Preisrahmen sicher zu halten oder zu unterbieten. Und die propagierte Fertiggarage ist eh Dr...

    Gruss, Dirk

    P.S.: Nicht entmutigen lassen. Mal bei Freunden mitarbeiten. Ich jedenfalls werde bei meinem Bau einen sehr hohen Eigenleistungsanteil haben... ;-)

    P.P.S.: Thema Baustoffpreise. Hier geht enorm viel: Zement aus dem Baumarkt, PM-Binder, Sand und Steine aus dem Baustoffhandel...
     
Thema:

Garagenbau (Preise)

Die Seite wird geladen...

Garagenbau (Preise) - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Garagenbau,

    Hilfe Garagenbau,: Hi , Ich baue demnächst einen Bungalow oder besser gesagt ich lasse bauen , Danach soll irgendwann eine Garage gebaut werden in Eigenleistung ,...
  2. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  3. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  4. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  5. Garagenbau in Eigenleistung

    Garagenbau in Eigenleistung: Guten Tag Zusammen, Wir sind kürzlich mit dem Bau unseres Eigenheimes fertig geworden und wollen uns nun an den Bau der Doppelgarage begehen....