Garagenboden dämmen oder nicht?

Diskutiere Garagenboden dämmen oder nicht? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, wir wollen eine Doppelgarage bauen, die eigentlich als Allzweckraum dienen soll, also als Hobbywerkstatt, als Garage und Partyraum....

  1. #1 Bolanger, 2. Juni 2010
    Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    wir wollen eine Doppelgarage bauen, die eigentlich als Allzweckraum dienen soll, also als Hobbywerkstatt, als Garage und Partyraum.

    Nun bin ich hin und hergerissen, ob wir den Boden dämmen sollen. Die Wände und das Dach werden gedämmt. Eigentlich soll die Garage nur frostfrei bleiben. Der Erdboden unter der Garage wird im Winter sicherlich wärmer sein als die Außenluft. Wäre es da nicht hilfreich, wenn der Boden nicht gedämmt wäre und man diese Wärme zur Frostfreihaltung nutzen könnte?

    Danke,

    Bolanger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der Raum wird also nicht an das Heizsystem angeschlossen?

    Wie ist die Dämmung des Tors geplant?
     
  4. #3 Bolanger, 2. Juni 2010
    Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    stimmt, an die Heizung des Hauses wird der Raum nicht angeschlossen. Die Überlegung war zwar da, wurde aber verworfen, weil man vermutlich komplett andere Vorlauftemperaturen benötigt als die, die für einen gut gedämmten Neubau ausreichen. Aktuell tendieren wir dazu, eher eine billige Split-Klima mit Heizfuntkion einzubauen. Die soll ja auch nur ab und an den Raum aufheizen.

    Der Raum soll ja primär nur frostfrei bleiben, was man für die wirklich kalten tage/Nächte mit einem Frostwächter hinbekäme. Da der Raum massiv gebaut wird mit einer Außendämmung gibt es innen auch eine gewisse Speichermasse, so dass der Frostwächter nicht in jeder Nacht mit Minustemperaturen anspringen sollte.

    Das Tor soll ein Sektionaltor eines der drei großen Hersteller werden, mit 40 mm Dämmung.

    Grüße,

    Bolanger
     
Thema:

Garagenboden dämmen oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Garagenboden dämmen oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...