Garagenboden

Diskutiere Garagenboden im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich hoffe das ist richtig hier, Ich habe eine Doppelgarage unter dem Neubau,(3Jahre alt) hinter der Garage ist Keller. Die Garage hat...

  1. Floh1217

    Floh1217

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    konstans-will
    Hallo,
    ich hoffe das ist richtig hier,

    Ich habe eine Doppelgarage unter dem Neubau,(3Jahre alt)
    hinter der Garage ist Keller.
    Die Garage hat einen Betonboden, die Wände sind verputzt.(Kalk-Zement)
    Nun möchte ich auch irgendwann den Boden machen lassen.
    Es sollte eigentlich einen Kunstoffbeschichtung gemacht werden.
    Nun sagte mir mein Fliesenlegermeister das auch fliesen mit
    Feinsteinzeug kein Problem ist, was mir noch besser gefällt.

    Nun habe ich bei dem vielen Schnee zur Zeit festgestellt,
    das natürlich einiges an Wasser unter den Autos anfällt,
    der auch zu den Seitenwänden läuft, und an den Wänden hoch zieht.

    Der Boden hat kein Gefälle zum Tor, ist etwa in der Waage.
    Einen Gefälle-Estrich ist schlecht möglich,die Höhe ist nur
    2,25m.
    Was passiert nun wenn der Boden gefliest ist,mann kann zwar
    das Wasser mit einem Schieber raus ziehen, was aber nicht immer
    direkt möglich ist.
    Soll mann die Fliesen an den Seitenwänden etwas hochziehen,
    das das Wasser zur Mitte läuft, das meinte der Fliesenleger.

    Was sagen denn die Profis hier,was bitte ist denn die fachlich
    richtige Ausführung der Bodenbelages.

    Mfg Floh
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der Fliesenbelag ist NICHT wasserdicht!
    Da müßte also ggf. eine alternative Abdichtung drunter.

    Ich würd die Beschichtungslösung vorziehen (mit sehr hochwertigem Material, für Industrieböden).
     
  4. Floh1217

    Floh1217

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    konstans-will
    Hallo, wie sieht es denn mit einer Beschichtung wie
    bei einer Begehbaren Dusche aus,
    das ist doch auch ein Fliesenbelag.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    1. Ich hoffe das du nicht so viel wiegst wie ein Auto ;)
    2. der Fliesenbelag ist nur Laufbelag
    3. darunter gehört ein geplantes Abdichtungskonzept
    4. egal, ob Fliesen drauf sind oder nicht: Dicht muß es vorher schon sein...
     
  6. Floh1217

    Floh1217

    Dabei seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    konstans-will
    Ja, ist schon klar mit der Dusche,
    aber ich habe schon sehr viele geflieste Garagen gesehen.
    Wie wird denn sowas fachgerecht ausgeführt.
    Nach einer Abdichtung, Folie oder Schweißbahn, muss doch
    wieder ein Estrich gemacht werden.
     
  7. #6 JamesTKirk, 6. Januar 2011
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Fliesen werden, vor allem wenn sie nass sind, richtig rutschig. Daher ist eine Beschichtung schon das richtige, allerdings sollte es eine für den Zweck entsprechende Beschichtung sein (z.B. OS8 nach Richtlinie für Schutz und Instandsetung von Betonbauteilen des DAfStb).
    Diese ist aber in Eigenleistung nicht zu erstellen sondern muss von einer Fachfirma ausgeführt werden !!
     
  8. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Der Beschreibung nach, wird die Garage nicht richtig durchlüftet, ist im Winter wärmer als die Umgebungstemperatur und somit für täglich bewegte Autos eine perfekte Schnellverrostungsanstalt.

    Dabei ist es ziemlich unerheblich, ob und womit der Boden versiegelt wurde, außer dass sich bei guter Abdichtung riesige Pfützen bilden.

    Ich hatte jahrelang eine Garage, in der Außentemperaturen herrschten. Abfallende Eis- und Schneereste ließen sich vor dem Schmelzen gut nach draußen fegen und hinterließen auf dem völlig unbehandelten Verbundestrich nur ein paar feuchte Flecken.

    Was bitteschön, soll eine perfekte Abdichtung, womit auch immer, bewirken?
    Wird die Garage dann täglich gefeudelt?

    Mein Rat: Lüften, lüften, lüften und den Estrich lassen, wie er ist.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    Bei blanken Estrich bekommt man aber doch Probleme wegen dem Streusalz, oder?
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Hatte ich fünf Jahre lang nicht. Der Schnee wurde aber auch vor dem Tauen rausgefegt.
     
Thema:

Garagenboden

Die Seite wird geladen...

Garagenboden - Ähnliche Themen

  1. Garagenboden (Kanal) beseitigen, nivellieren, ausgleichen

    Garagenboden (Kanal) beseitigen, nivellieren, ausgleichen: Wie kann ich bitte den Kanal in der Garage einfach platt machen, verschwinden lassen? Was muss ich dabei beachten? Ich möchte gerne die Kälte...
  2. Garagenboden - Pflastern?

    Garagenboden - Pflastern?: Guten Abend zusammen, da wir kurz davor sind unsere Doppelgarage zu errichten noch einmal die Frage zum Bodenbelag. Ich habe bereits kräftig...
  3. Garagenboden löst sich auf

    Garagenboden löst sich auf: Hallo liebe Forum-Experten Ich habe eine Garage Baujahr 1970. Der Boden besteht nur aus Beton. Kein zusätzlicher Estrich oder so. Die Mischung...
  4. Garagenboden aus Beton weiter bearbeiten

    Garagenboden aus Beton weiter bearbeiten: Hallo, unsere Stahlgarage bekommt eine Beton-Bodenplatte auf Schotterpolster, dazwischen eine Bitumenbahn, wie vom Hersteller angegeben. Es...
  5. Garagenboden mit Estrich-Beton? Dehnungsfuge ?

    Garagenboden mit Estrich-Beton? Dehnungsfuge ?: Hallo liebe Bauexperten, hab mal wieder was. In meiner Garage muss der Boden ausgeglichen und etwas ins Gefälle gebracht werden. Im vorderen...