Garagenboden

Diskutiere Garagenboden im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir wollen unseren Garagenboden mit einem Epoxidharzanstrich versiegeln. Der Boden ist derzeit nackter Beton mit der üblichen...

  1. Daniel1980

    Daniel1980

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hallo Forum,

    wir wollen unseren Garagenboden mit einem Epoxidharzanstrich versiegeln. Der Boden ist derzeit nackter Beton mit der üblichen groben Oberflächenstruktur. Jetzt ist die Frage ob man den Beton besser abschleift, oder Estrich legen muss?

    Ziel ist, einen wischbaren Boden zu bekommen (ohne Fliesen)

    vielen Dank für die Hilfe
    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    es gibt mäglichkeiten einen betonboden "glatt" zu bekommen, aber das ist was für profis mit den richtigen maschienen.

    für epoxi ist im moment eh nicht das richtige wetter, genau auf die verarbeitungs richtlinien achten.
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    Wischbar ist schön. Leider ist es dann auch rutschig, dass darf eigentlich keiner in einer Garage machen.

    Ich würde mal in die Richtung einer mineralischen Beschichtung nachdenken. Sowas gibt es auch Abriebfest, durch die mineralische (offenporige) Struktur kann man glatt und wischbar bekommen. Wird aber verschmutzungsanfällig, wegen der offenen Poren. Ein System das alles vereint, gibt es leider nicht wirklich, da ein Zielkonflikt besteht.

    Will man wirklich glatt, würde ich bei der Ausgangslage zu Feinsteinzeug im Mittelbett tendieren. Eine Beschichtung (3-5 mm) Epoxi geht auch, Kosten sind aber sehr, sehr hoch.

    Es könnte auch gehen, den Beton zu schleifen und dann zu imprägnieren (Wasserglas, wirkt im Beton, ohne Schicht darauf). Schleifkosten sind aber auch sehr hoch.

    Warum muss man den Parkplatz eines Autos wischen können?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, MEINE Garage ist meine Werkstatt, damit ich im Trockenen arbeiten kann wenn ich hier am Haus was mache. Da ist staubfrei und glatt schon nett...
     
  6. Daniel1980

    Daniel1980

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Danke für die Antworten!

    Es gäbe die Schleifmaschinen im Verleih, daher dachte ich, dass man das auch selbst machen kann. Eher nicht?

    Das dachte ich zuerst auch, hab es aber im "Einsatz" erlebt. Rutscht nicht, nicht mal mit nassen Schuhen.

    Ok, ein ganz anderer Ansatz. Was haltet ihr von dem+Beschichtung?
    http://www.youtube.com/watch?v=1FejrK_SByE

    Danke, werde mal sehen wer sowas anbietet.

    Bei mir ist es genau so. Als Autoabstellplatz wird sie eigentlich nicht genutzt da ich den Platz benötige.
     
  7. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das steht im Technischen Merkblatt, ob es für den Einsatz im frost-tausalz-beanspruchten Bereich geeignet ist ...
     
  8. MPI

    MPI Gast

    Hohe Rutschhemmung und Reinigung durch Wischen ist i.d.R. nicht wirklich vereinbar. Selbst wenn man ein rutschhemmendes Feinsteinzeug verlegt, steigt mit dem Grad der Rutschhemmung auch die erforderliche Intensität bei der Reinigung.
    Wenn man sich allerdings von dem Gedanken der Wischreinigung verabschiedet und auf z.B. Hochdruckreinigung umdenkt ist Feinsteinzeug oder eine Beschichtung sicher die beste Wahl. Man kann den Boden auch mit Schrubber und Reinigungsflotte bearbeiten und die Schmutzflotte dann mit einem Nasssauger absaugen - je nachdem was man zur Verfügung hat. Beim Feinsteinzeug darauf achten, das es nicht glasiert ist und durchgefärbt. Auch die Fuge muss für Hochdruckreiniger geeignet sein. Bei Beschichtungen gilt das ebenso. Welche Klasse der Rutschhemmung man verwenden sollte, hängt davon ab, was in der Garage passieren soll und welche Verschmutzungen dabei auf den Boden gelangen.

    Gruß
    MPI
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Garagen, die nicht als Garagen genutzt werden und womöglich noch priviligert auf der Grenze stehen haben in letzter Zeit öfter mal Ärger mit Ordnungsämtern bekommen. Selbst Garagen die zusätzlich zum Auto als Gartenmöbellager u.Ä. genutzt wurden, da musste die Zusatznutzung entfernt werden !
     
  10. Daniel1980

    Daniel1980

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rutschhemmung und Reinigung wirken entgegen, ist klar. Aber ein Kompromiss aus beidem ist vertretbar. Solang ich beim Wischen nicht ausrutsche:mega_lol:

    Die Grundgrenze ist ca. 15m entfernt und ich bin mit sicher, dass 99% der Leute neben dem Auto noch anderes in der Garage stehen hat. Aber OT.

    Naja, ich glaube es wird entweder schleifen oder die Ausgleichsmasse + Epoxi, oder wahrscheinlicher, Wasserglas. Kennt da wer einen Markennamen oder kann man "jedes" Wasserglas verwenden?
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Wasserglas wir in Europa nur an 3 Standorten hergestellt. Es gibt aber hunderte Markennamen. Noch Fragen dazu?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

  14. Daniel1980

    Daniel1980

    Dabei seit:
    24. Juli 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    naja, wischbar wärs ja.

    An alle danke für die Infos!
     
Thema:

Garagenboden

Die Seite wird geladen...

Garagenboden - Ähnliche Themen

  1. Garagenboden (Kanal) beseitigen, nivellieren, ausgleichen

    Garagenboden (Kanal) beseitigen, nivellieren, ausgleichen: Wie kann ich bitte den Kanal in der Garage einfach platt machen, verschwinden lassen? Was muss ich dabei beachten? Ich möchte gerne die Kälte...
  2. Garagenboden - Pflastern?

    Garagenboden - Pflastern?: Guten Abend zusammen, da wir kurz davor sind unsere Doppelgarage zu errichten noch einmal die Frage zum Bodenbelag. Ich habe bereits kräftig...
  3. Garagenboden löst sich auf

    Garagenboden löst sich auf: Hallo liebe Forum-Experten Ich habe eine Garage Baujahr 1970. Der Boden besteht nur aus Beton. Kein zusätzlicher Estrich oder so. Die Mischung...
  4. Garagenboden aus Beton weiter bearbeiten

    Garagenboden aus Beton weiter bearbeiten: Hallo, unsere Stahlgarage bekommt eine Beton-Bodenplatte auf Schotterpolster, dazwischen eine Bitumenbahn, wie vom Hersteller angegeben. Es...
  5. Garagenboden mit Estrich-Beton? Dehnungsfuge ?

    Garagenboden mit Estrich-Beton? Dehnungsfuge ?: Hallo liebe Bauexperten, hab mal wieder was. In meiner Garage muss der Boden ausgeglichen und etwas ins Gefälle gebracht werden. Im vorderen...