Garageneinfahrt vorbereiten

Diskutiere Garageneinfahrt vorbereiten im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo und guten Morgen, vielleicht kann mir hier jemand entscheidene Tips geben, wie ich am gescheitesten meine Garagenauffahrt gestalte. Fakt:...

  1. #1 elstalerin, 18.11.2003
    elstalerin

    elstalerin

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Havelland / Brandenburg
    Hallo und guten Morgen,

    vielleicht kann mir hier jemand entscheidene Tips geben, wie ich am gescheitesten meine Garagenauffahrt gestalte. Fakt: Garage fertig, Tor drin, Estrich drin. Zufahrtslänge ca. 7 m. Im nächsten Frühjahr soll gepflaster werden, mit welchem Material steht noch nicht fest. Im Moment liegen ca. 5 Kubikmeter gemahlener Bauschutt (ich hoffe, ich nenn das Zeug richtig?) herum, die ich gerne statt dem "Sumpf" im Augenblick für die Einfahrt nutzen möchte. Mein Problem ist, ich habe keine rechte Vorstellung, wie hoch ich das Zeug verteilen soll bzw. was da noch drauf muß, damit ordentlich gepflastert werden kann. Ich würde auch gerne verhindern, daß mir in ein, zwei Jahren jede Menge Unkraut zwischen den Pflastersteinen sprießt. Im Bereich der Auffahrt muß irgendwie auch noch ein Sockel vor der Haustür mituntergebracht werden, hier ist die Fertigfußbodenhöhe ca. 10 cm mehr als in der Garage. Bin für jeden Tip dankbar!

    Gruß, die elstalerin
     
  2. #2 Thomas 2, 18.11.2003
    Thomas 2

    Thomas 2

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer/Säurebauafachmonteur
    Ort:
    Westerwald
    Benutzertitelzusatz:
    Nichts
  3. #3 bauhexe, 18.11.2003
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Die im Link beschriebene Unterlage von 30 bis 40cm ist abhängig vom Untergrund.
    Untergrund muß verdichtet sein, also mal mit 300 kg Rüttler drüber. Ist der Boden dabei sehr elastisch, dürften auch 40 cm zu gering sein. Das Pflaster soll sich dann nicht mehr setzen, also lieber noch etwas ausheben um die Unterlage verstärken.
    Ansonsten wie beschrieben.
     
  4. #4 Thomas 2, 18.11.2003
    Thomas 2

    Thomas 2

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer/Säurebauafachmonteur
    Ort:
    Westerwald
    Benutzertitelzusatz:
    Nichts
    Hallo,

    Einen trägfähigen Grund setze ich mal voraus.
    Wenn die Garage Unterkellert ist, muss der Arbeitsraum auch richtig verfüllt werden.
    Ansonsten fallen mir nur die Camper mit ihrer Terrasse ein (Pro7).
    Gruß Thomas
     
Thema:

Garageneinfahrt vorbereiten

Die Seite wird geladen...

Garageneinfahrt vorbereiten - Ähnliche Themen

  1. Wie Garageneinfahrt dämmen?? Estrich mit FBH

    Wie Garageneinfahrt dämmen?? Estrich mit FBH: Hallo, ich habe eine 200mm Bodenplatte (nicht unterkellert) und eine warme Garage aus 500mm Porenbeton & mit Fussbodenheizung Nun habe ich auch...
  2. Garageneinfahrt verbreitern

    Garageneinfahrt verbreitern: Hallo in die Runde, ich bin neu hier und bin mnir nicht sicher, wo ich meine Frage platzieren soll. Ich möchte meine Garageneinfahrt verbreitern...
  3. Aufbau bei Sanierung/Erneuerung einer Hof-/Garageneinfahrt

    Aufbau bei Sanierung/Erneuerung einer Hof-/Garageneinfahrt: Hallo allerseits, wir diskutieren gerade den Sinn des Auskofferns und Verfüllens mit unterschiedlichen Schotterkorngrößen und Split bei der...
  4. Garageneinfahrt und Garage pflastern

    Garageneinfahrt und Garage pflastern: Guten Abend liebe Bauexperten, Mein Neubau ist momentan voll im Gange und ich wollte die garageneinfahrt (plus weg zur Haustür etc.) und die...
  5. Winkel Garageneinfahrt überbrücken

    Winkel Garageneinfahrt überbrücken: Guten Morgen zusammen, meine Garageneinfahrt befindet sich unter dem Haus und der Winkel ist zu groß, um mit meinem Auto reinfahren zu können....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden