GARAGENESTRICH vor dem FLIESEN nochmal sperren bzw. abdichten ?????

Diskutiere GARAGENESTRICH vor dem FLIESEN nochmal sperren bzw. abdichten ????? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hi Bauexperten, ich bräuchte ich mal wieder eure Expertenmeinung, da ich immo unschlüssig bin. Ich möchte meine Garage (Neubau) demnächst...

  1. #1 JohnMcClane, 19. Mai 2015
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Hi Bauexperten,

    ich bräuchte ich mal wieder eure Expertenmeinung, da ich immo unschlüssig bin.

    Ich möchte meine Garage (Neubau) demnächst fliesen (gelernter Fliesenleger) und überlege jetzt ob ich den Estrich vor dem Fliesen nochmal zusätzlich abdichte :wowu


    Folgende Situation:

    - Garage 9x6 ist mit einer Seite direkt am Haus angeschlossen
    - Streifenfundamant mit Betonrohsohle (unter der Garagensohle ist mind. 60-100 cm aufgeschüttet mit entspr. Füllsand und verdichtet wegen Grundstücksgefälle)
    - Mauerwerk Garage ist Porenbeton / Luftschicht / Klinker erste Steinschicht zur Sohle ist gesperrt mit Bitumenbahn, 40 cm Höhe Sperrbahn von außen und als Hohlkehle auf den Kellerwandstein ausgeführt
    - "Kellerwandstein" von außen mit 3x Bitumenanstrich versehen, geht bis OK Sohle sprich bis zur Bitumensperrschicht
    - kein direkter Bodenkontakt des Kellerwandsteins zur Seite durch Kieselkante, aufgefüllt mit Flusskiesel
    - Wände sind geputzt mit Kalkzementputz
    - Vorne zum Tor ist ein verzinkter Stahlwinkel eingelassen, auf der Rohlsohle verschraubt
    - Die Stirnseite der Sohle beim Tor ist ebenfalls mind. 3xfach mit Bitumenanstrich gestrichen
    - Die 90 Grad Kante (I_) Estrich/(Folie)/Rohlsohle an der Torseite ist mit Ceresit F143 versiegelt (wie eine Silikonwulst, kleine Hohlkehle) und mit Bitumenanstrich überstrichen

    Aufbau:

    - Rohsohle
    - doppelt gelegte PE Folie (Estrich auf Trennschicht)
    - 7-8 cm Zementestrich (verstärkt und mit Fasern) inkl. Randdämmstreifen
    - ??????????? Sperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit oder Feuchtigkeit von oben, bestehend aus P** Seccoral 1K o.ä. und Dichtbinden in den Ecken wie eben im Nassbereich ???????????????
    - Fliesenbelag aus Feinsteinzeug mit P** Durafug NT Fuge mit sehr hohem Kunstoffanteil somit ist der Oberbelag "fast" wasserundurchlässig zumindestens von oben

    PS: Kann sonst auch noch Bilder hochladen


    Die Frage wäre jetzt:

    Macht es Sinn den Estrich nochmal zu sperren oder wäre es in dem Fall eher unsinnig, da mit keinem Wasser von wo auch immer zu rechnen ist. Sohle ist halt eben nicht abgeschweißt wie beim Haus.

    Vielen Dank im voraus für eure Gedanken!

    mfg ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Welches Problem soll denn Feuchtigkeit hier machen? Egal von wo kommend? Wichtig ist, daß die Garage durchlüftet ist.
     
  4. #3 JohnMcClane, 20. Mai 2015
    JohnMcClane

    JohnMcClane

    Dabei seit:
    3. November 2011
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen-, Platten-, Mosaikleger; Beamter
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    http://stadtvilla2012.weebly.com/
    Hi,

    Garage ist erstmal nicht beheizt.

    Der Gedanke war nur, falls mal Wasser von oben (Schnee vom Auto, etc.) durch die Fugen oder eben irgendwie von unten durch die Bodenplatte in den Estrich kommen und es friert, das sich auf Dauer keine Fliesen lösen können. Mein Aussenwasserhahn liegt auch in der Garage.

    Ja klar Belüftung ist wichtig, habe auch ein richiges Dach drauf mit Unterspannbahn, Dauerlüfter wird noch verbaut, sowie 2 Fenster drin. Bei 5,50 Meter Torbreite sollte der Luftaustasuch auch garantiert sein. ;)

    mfg
     
Thema:

GARAGENESTRICH vor dem FLIESEN nochmal sperren bzw. abdichten ?????

Die Seite wird geladen...

GARAGENESTRICH vor dem FLIESEN nochmal sperren bzw. abdichten ????? - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  5. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...