Garagentor dämmen

Diskutiere Garagentor dämmen im Spezialthema: Wärmebrücken Forum im Bereich Bauphysik; Gibt es irgendwo Tipps zur Wärmedämmung einer Garage, die als Abstellraum eines Reihenmittelhauses und nicht als Autogarage genutzt wird. Hab die...

  1. #1 Uwe Seeler, 08.09.2010
    Uwe Seeler

    Uwe Seeler

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Bielefeld
    Gibt es irgendwo Tipps zur Wärmedämmung einer Garage, die als Abstellraum eines Reihenmittelhauses und nicht als Autogarage genutzt wird.
    Hab die Decke und eine Innenwand schon mit Steropur gedämmt und möchte nun auch das Tor mit einer leichten wirksamen Dämmung versehen und dann mit einer festen Folie versehen.

    Welches Material nutze ich und was ist zu beachten?

    Vielen Dank im voraus
     
  2. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Uwe!

    Ist die Garage Teil des RMH?
    Wird die Garage beheizt

    Gruß Lukas
     
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    suchefunktion: innendämmung
     
  4. #4 Uwe Seeler, 09.09.2010
    Uwe Seeler

    Uwe Seeler

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Bielefeld
    ja, die Garage liegt unter dem Bad und die Wände des Flures und Gäste-WC sind im Winter ziemlich kalt.
    Die Garage wird aber nicht geheizt und ich frag mich natürlich auch, ob eine Dämmung des Tores sinnvoll ist.
     
  5. #5 Uwe Seeler, 09.09.2010
    Uwe Seeler

    Uwe Seeler

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Bielefeld
    @mls: Über die Suchfunktion habe ich leider nichts zu Dämmung eines Garagentores gefunden
     
  6. #6 ThomasMD, 09.09.2010
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das Tor einer unbeheizten Garage zu dämmen ist sinnlos.
    Die Decke und die Wände zum beheizten Baukörper sind zu dämmen und dazu spuckt die Suche eine Menge Seiten aus.
    Wahrscheinlich reicht die derzeitige Dämmung nicht aus.
     
  7. #7 Pascal82, 09.09.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Thomas,

    die garage liegt mitten im haus und wird als abstellraum genutz (ich unterstelle frostfrei wäre gewünscht),
    die kälte dringt also folglich durch das tor ein, ein dämmen des tores oder ein austausch des tores gegen ein gut gedämmtes würde die wärmeverluste der garage extrem minimieren und die temp. im inneren der garage wären sicher um einige grad höher. das dämmen der innenwänder der garage würde dazu führen das die garage noch kälter wird da sie keine heizennergie mehr zugeführt bekommt was die wände aktuell ja machen.
    ich denke deshalb nicht das das dämmen der innenwände im sinne des fragestellers ist...

    ich würde prüfen welches tor eingebaut ist (plattes blechtor, sektionaltor, schiebetor ect.) und welche dämmung man da sinnig einbauen könnte, neben der eigentlichn tordämmung auch die anschalgspunkte des tores auf abdichtmöglichkeit prüfen (z.b. neoprenbänder, bodenleiste gegen windzug ect)

    aus sicht des ennegrieverbrauches des hauses ist natürlich das dämmen der innenwände das sinvollere...
     
  8. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    na ja...zumindets wurde auch beklagt, dass es im Bad/Flur darüber zu kalt ist....

    Mal ne andere Idee: Ist das Eigentum? Soll die Garage dauerhaft als Abstellraum genutzt werden? Wenn zwei mal ja, dann mal drüber nachdenken das Tor raus zu nehmen , die Wand zu zu mauern und eine vernünftige Tür einbauen.
     
  9. #9 ThomasMD, 09.09.2010
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    @Pascal82

    Ein unbeheizter Raum hat keine Wärmeverluste.
    Wenn doch, wird er indirekt vom beheizten Haus erwärmt und dann ist dort der Hebel anzusetzen.
    Wenn der Raum allerdings wegen des Lagergutes frostfrei bleiben muss, würde ich mich trotzdem nicht auf undefinierte und unzuverlässige Wärmeströme vom Haus verlassen, sondern die Dämmung auf ein Temperaturgefälle von ca 20 K ausführen und einen kleinen Heizkörper mit Frostfreithermostat anbauen.
     
  10. #10 Pascal82, 09.09.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    @ Thomas,

    is mir schon klar du hast ja cuh recht, aber so wie ich es gelesen habe möchte der fragesteller
    es wärmer in der garage haben damit die wände nicht die volle kälte abbaekommen.
    wenn die temp. in der garage egal sind komplett ausdämmen und gut.

    da ich aber davon ausgehe das die garage frostfrei bleiben soll
    (die garage is von oben und von beiden seiten im beheizten haus reihenhaus
    eingabeut)
    würd ich am tor ansetzen, dann wird die garage zwar immer noch über die wände "Passiv" mitgeheizt, aber die wände werden wärmer weil die garage durch das gedämmte tor eine höhere grundtemp hat . erst dämmen um dann einen heizkörper einzubauen
    ist zwar dann perfekt aber meines erachtens zuviel aufwand.

    viele grüße
    pascal
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Ja, und wenn dann bei der Dichtheit, sonnst kannste dämmen, bis die Hütte voll ist - mit Dämmung. :)

    Gruß Lukas
     
  12. #12 Pascal82, 09.09.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Lukas,

    ja genau, deshalb hab ich ja oben geschrieben
    neben der eigentlichen torflächendämmung auch die toranschläge
    mit zb neoprenband und den fußboden mit einer dichtleiste oder ähnlichem abdichten, damit der wind nicht durchpfeift....

    viele grüße
    pascal
     
  13. #13 Uwe Seeler, 10.09.2010
    Uwe Seeler

    Uwe Seeler

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Bielefeld
    Vielen Dank an alle! Das waren ja sehr viele hilfreiche Infos und ich werde jetzt wohl erst mal das Tor dämmen und bei Obi nach Neoprenband fragen, wobei das auch dauerhaft sein muss, da das Tor mehrfach geöffnet wird.
     
  14. #14 ReihenhausMax, 10.09.2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Hat die Garage zum Haus hin denn auch eine Tür? Falls ja, würde ich
    zunächst zusehen, daß die dicht ist, damit die Luft da nicht durchpfeifen
    kann (einen gewissen Druckunterschied wird man da immer haben, auch
    ohne Wind).
     
  15. #15 Pascal82, 10.09.2010
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo Uwe,

    wa für ein tor hast du denn, starres schwungtor, sektionaltor, schiebetor??

    bei nem starren schwungtor wirds wohl am einfachsten werden mit der seitlichen abdichtung und der flächendämmung.

    neopren findest du im netz auch als meterware zum selber zuschneiden,
    zb um das tor unten mit einer quetschdichtung zu bekleben,

    mit uhupor lässt sich das zeug super verkleben....
     
  16. #16 driver55, 10.09.2010
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    367
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Bei einem RMH tippe ich auf "starres Schwingtor"! Oder habt Ihr bei RH schon andere Tore gesehen?:o

    @US: Mach das Tor dicht, also mit Dämmung und ringsherum abdichten, dann wir's schon.;)
     
  17. #17 Uwe Seeler, 10.09.2010
    Uwe Seeler

    Uwe Seeler

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Bielefeld
    ja es ist ein starres schwingtor und hab auch eine Brandschutztür zum Flur, die aber sehr dicht, aber natürlich im Winter auch kalt ist
     
  18. #18 Uwe Seeler, 20.09.2010
    Uwe Seeler

    Uwe Seeler

    Dabei seit:
    06.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Bielefeld
    so, es ist vollbracht und sieht sogar ganz gut aus, jedenfalls besser als vorher. Sogar meiner Frau gefällt es.
    hab 3 cm dicke Steropurplatten genommen, die genau hinter die Falz geklemmt wird und den Rest mit extrastarkem Klebeband - sagt Obi - angeklebt. Leider musste ich schon mehrfach das Band wieder andrücken und hoffe, das es auch bald dauerhaft hält.
    hat jemand einen Tipp wie ich die haftung verbessern kann ohne das Ganze wieder abzunehmen?
     
Thema: Garagentor dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sektionaltor dämmen

    ,
  2. garagentor dämmen

    ,
  3. garagentor nachträglich dämmen

    ,
  4. hörmann garagentor nachträglich dämmen,
  5. Bauphysik Pforzheim,
  6. Bausch?den Pforzheim,
  7. sektionaltor isolieren,
  8. hörmann garagentor isolieren,
  9. sektionaltor Dämmung sinnlos,
  10. schwingtor isolieren,
  11. garagentor isolieren,
  12. garagentor dämmung,
  13. hörmann sektionaltor isolierung,
  14. Garagentor isolieren nachträglich,
  15. innenwand gegen kälte isolieren,
  16. garagentor blech dämmen,
  17. schwingtor seitlich abdichten,
  18. garagentor dämmen hörmann,
  19. frostfrei abstellraum,
  20. sektionaltor nachträglich dämmen,
  21. sektionaltor dämmung
Die Seite wird geladen...

Garagentor dämmen - Ähnliche Themen

  1. Garagentor Rahmen guckt aus Klinkerfassade hervor

    Garagentor Rahmen guckt aus Klinkerfassade hervor: Heute wurde das Garagentor eingebaut und der Rahmen guckt unschön aus der Klinkerfassade hervor. Was ist hier schief gelaufen und wie kann man es...
  2. Garagentor Raus - Fenster Rein

    Garagentor Raus - Fenster Rein: Hallo zusammen, wir haben Rückwertig im Anbau ein Garagentor. Dies soll rausfliegen und durch eine Terassentür (PVC) ersetzt werden. [ATTACH]...
  3. Garagentor u. Isolation - Lücke mit Bauschaum ausfüllen?

    Garagentor u. Isolation - Lücke mit Bauschaum ausfüllen?: Meine Garagedecke mit darüberliegenden Zimmern ist mit Glaswolle gedämmt, darunter Gipskartons auf Profilen. Wir haben letzten Sommer die alten...
  4. Sturzausführung Garagentor bei verblendeter Garage

    Sturzausführung Garagentor bei verblendeter Garage: Hallo Zusammen, ich bin derzeit dabei, mir den Mauer auszusuchen, welcher meine Garage (Kalksandstein und Verblender) mauern soll. Als Garagentor...
  5. Fenster und Tür austauschen gegen Garagentor

    Fenster und Tür austauschen gegen Garagentor: Hallo an alle Bauspezialisten, ich hoffe, Ihr könnt mir bei einer Frage helfen bezüglich meiner Garage. Vorneweg die Info, dass der Architekt, der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden