Gartenhütte - Dämmwolle...

Diskutiere Gartenhütte - Dämmwolle... im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir haben uns jüngst in einen Schrebergarten eingemietet. Auf unserer Parzelle stand schon eine Gartenhütte, die unser Vorbesitzer...

  1. molster

    molster

    Dabei seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aurich
    Hallo!

    Wir haben uns jüngst in einen Schrebergarten eingemietet. Auf unserer Parzelle stand schon eine Gartenhütte, die unser Vorbesitzer dämmen wollte (!)...

    Er hat innen zwischen die Balken Glaswolle bzw. Steinwolle (Unterschied erkenne ich so nicht) geklemmt und größtenteils Folie darüber getackert (als Dampfsperre?) und einen Teil mit Schalbrettern verkleidet. Wobei er tatsächlich die Folie nicht 100 % über die Dämmung getackert hat, es gibt hier und da Lücken.

    Im 1. Moment habe ich gedacht: Die Hütte muss eigentlich nicht gedämmt werden, es sollen dort sowieso nur Gartengeräte gelagert werden. Also raus mit der Dämmung und entsorgen.

    Letzteres kostet natürlich wiederum einige EUROs und letzendlich wäre das Fertigstellen der Verkleidung weniger Aufwand, als das Abreißen der bisherigen Verkleidung samt Dämmung.

    Wie wäre euer Rat? Ist die unsaubere Anbringung der Folie ein Problem oder wäre es bei so einer Gartenlaube auch eher 2 rangig und man könnte einfach die Verschalung anbringen? Gibt es gesundheitliche Bedenken?

    Gruß
    Kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. molster

    molster

    Dabei seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aurich
    OK, peinlich. Farblich erkennt man es natürlich: Glaswolle hat unser Vorgänger verwendet.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn dort sowieso nur Gartengeräte gelagert werden, dann braucht´s an sich gar keine Dämmung. In der Hütte herrscht Umgebungstemperatur und auch die gleiche Luftfeuchte. Folie und Dämmung sind somit wirkungslos.
    Das ist also was ganz anderes als eine "Hütte" die beheizt wird und in der sich im Winter auch noch Personen aufhalten.
     
  5. molster

    molster

    Dabei seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aurich
    Hallo,

    Genau, das war auch mein Grundgedanke (s.o.). Kostengünstiger wäre jedoch die Verschalung fortzuführen, da Bretter schon vorhanden sind. Ich bin mir nur nicht sicher, ob er hinter den schon angebrachten Brettern die Folie korrekt angebracht hat. Oder ist eine unter Umständen lückenhaft angebrachte Dampfsperre für so einen Zweck nicht dramatisch?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da die Folie außer Funktion ist, ist es egal ob diese korrekt ausgeführt wurde. Sollte durch die Löcher Rumluft in die Dämmung gelangen, dann kann sie dort keinen Schaden anrichten da ja alle Teile auf gleicher Temperatur und gleicher Luftfeuchte sind. Wasserdampfdiffusion spielt auch keine Rolle da kein Dampfdruckgefälle entstehen kann. Ich sehe hier kein Problem. Klar könnte man jetzt versuchen irgendwelche theoretischen Szenarien zu konstruieren bei denen irgendwas passieren könnte, aber dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Hütte von einem Meteorit getroffen und dabei vollständig zerstört wird.
     
  7. molster

    molster

    Dabei seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aurich
    OK, letzteres wäre dann auch ein wünschenswertes Szenario, sofern dies in den nächsten Wochen passiert und wir unsere Arbeiten im neuen Garten noch nicht aufgenommen haben. ;-)

    Danke auf jeden Fall für die Antwort!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gartenhütte - Dämmwolle...

Die Seite wird geladen...

Gartenhütte - Dämmwolle... - Ähnliche Themen

  1. Dachboden: Kombination Schüttung und Dämmwolle

    Dachboden: Kombination Schüttung und Dämmwolle: Hallo zusammen, über unseren ungedämmten Dachboden (Holzbalkendecke mit Schlacke/ Beton o.ä. gefüllt) wurde nun die Elektrik verlegt und für zwei...
  2. Ausgleichsmasse Boden Gartenhütte

    Ausgleichsmasse Boden Gartenhütte: Hallo, will den Boden in der Gartenhütte mit Ausgleichsmasse /Fließspachtel) Grade machen, ist das jetzt Aussenbereich oder Innen? Weil es gäb...
  3. Holzständer + OSB + Gipskarton für Wandbegradigung Altbau. Ausstopfen mit Dämmwolle?

    Holzständer + OSB + Gipskarton für Wandbegradigung Altbau. Ausstopfen mit Dämmwolle?: Hi. Ich habe einen Altbau mit schiefen Wänden, die auch noch sehr ungleichmäßig und uneben verputzt sind. Die wände fühlen sich auch immer...
  4. Unterschiede bei Dämmwolle?

    Unterschiede bei Dämmwolle?: Hallo, ich möchte die Dachschrägen bei unserem Dachboden mit Zwischensparrendämmung dämmen. Ich möchte Dämmwolle mit 240 mm Dicke und einer WLG...
  5. sillan Dämmwolle

    sillan Dämmwolle: Hallo zusammen, ich musste ein Dielenbrett austauschen, dabei ist folgender Zettel zum Vorschein gekommen. [ATTACH] Kann ich die Wolle unter...