Gartentor

Diskutiere Gartentor im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Ich habe eine Zaunbaufirma mit der Aufstellung und Herstellung eines Gartentores beauftragt. Wir haben uns für ein Edelstahllochblech...

  1. #1 Beckbissinger, 17. März 2014
    Beckbissinger

    Beckbissinger

    Dabei seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Pleidelsheim
    Hallo

    Ich habe eine Zaunbaufirma mit der Aufstellung und Herstellung eines Gartentores beauftragt.

    Wir haben uns für ein Edelstahllochblech im feuerverzinkten Rahmen und Pfosten entschieden.

    Die Pfosten wurden nun gesetzt, seither hat sich niemand mehr sehen lassen.

    Die Pfosten sind metallisch glänzend, nur am oberen Ende wurden sie scheinbar hässlich grau und unregelmäßig angestrichen.

    Ist das normal? Ist das zum Schutz des Metalls gedacht?

    Frage den Zaunbauer, falls ich ihn je wieder zu Gesicht bekomme, bin aber im Voraus schon neugierig.

    Deshalb vielen Dank für Antworten.

    Herzliche Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Nein. Ist nicht normal. Feuerverzinkt kann nicht gestrichen sein.

    Das Erscheinungsbild von Feuerverzinkt kann natürlich subjektiv 'hässlich' sein - aber gestrichen darf es nicht sein.

    Hoffentlich noch kein Geld bezahlt.... Vor allem vor dem Hintergrund, dass derzeit sich keiner mehr blicken lässt von der Firma.
     
  4. #3 Friedl1953, 17. März 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Nun, das würde ich nicht unterschreiben. Unter bestimmten Voraussetzungen geht das schon.

    @TS kannst Du mal ein Bild einstellen damit man sich das vorstellen kann?????
     
  5. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Direkt nach dem Feuerverzinken ist die Oberfläche hell silbrig glänzend.
    Nach kurzer Zeit "ergraut" die Oberfläche und wird matt. Das ist ein ganz normaler Vorgang.
    Werden die frisch verzinkten Teile flächig gelagert oder bleibt Regenwasser auf der Oberfläche stehen, wenn die Teile im Freien gelagert werden, dann beeinflusst das auch die Optik. Die Schutzfunktion der Verzinkung bleibt aber erhalten.

    Schlecht wäre es nur, wenn die fertig feuerverzinkten Teile nachträglich geschnitten wurden und deshalb mit Zinkspray, Farbe, o.ä. nachgearbeitet wurden. Das geht natürlich nicht.

    Eine Farbgebung (Beschichtung) von feuerverzinkten Bauteilen ist generell möglich, erfordert aber eine spezielle Oberflächenbehandlung (z.B. sweepstrahlen), eine passende Grundierung einschließlich eines Beschichtungssystemes, das auf den Untergrund abgestimmt ist. Das Ganze nennt sich dann Duplexbeschichtung. Zum Beispiel gibt es zugelassene Systeme nach ZTV-ING Teil 4, Abschnitt 3.

    Gruß
    Holger
     
  6. #5 ars vivendi, 17. März 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Hier kommt mir der Verdacht auf das oben zb Kappen aufgeschweißt wurden und dieses nachträglich gestrichen wurde, anstatt vorher alles zu fertigen und dann später verzinken zu lassen. Ist aber nur ein Verdacht meinerseits.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Foto!
     
  8. #7 ars vivendi, 17. März 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Jep, dem pflichte ich bei.
     
  9. #8 Beckbissinger, 18. März 2014
    Beckbissinger

    Beckbissinger

    Dabei seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Pleidelsheim
    Hallo

    Oh je. ich vermute, daß der Verdacht vonSascha zutrifft.
    Oben, wo das Rohr mit einem Metalldeckel zugemacht wurde, ist definitiv graue Farbe gestrichen worden, und zwar hässlich auslaufend.
    Kann ich das reklamieren? Ist das ein Mangel?
    Ich werde der Firma spätestens morgen anrufen.
    Ich schau mal, was sich mit dem Foto machen lässt, bin nicht der Held im Computing.
    Herzliche Grüße
     
  10. #9 Beckbissinger, 18. März 2014
    Beckbissinger

    Beckbissinger

    Dabei seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Pleidelsheim
    20140318_170549.jpg
    hat es funktioniert
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ja... Sieht sehr nach nachträglich angeschweißt aus...
     
  12. #11 Friedl1953, 18. März 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Denke ich auch, dann kommt die Verfärbung aber auch bestimmt von der Hitze beim Schweißen, oder?????
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ist eher Zinkspray. So etwas geht aber bei sichtbaren Teilen nicht, schon gar nicht bei Feuerverzinkt
     
  14. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    absolutes nogo, der Deckel wurde nach dem Verzinken aufgeschweißt und dann wurde Zinkspray drüber gesprüht. Das wird dann von Innen rosten. Könnten sie bei mir wieder abholen. Pfuscher!
     
  15. #14 wasweissich, 18. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    technisch dürfte es kein grosses problem sein .

    optisch natürlich ziemlich daneben . (wird aber mit der zeit besser)

    die alternative wäre ein loser deckel .

    oder ein mit schraube(n) gesicherter . und die bohrlöcher/gewindelöcher würden dann mit zinkspray vor korosion geschützt :p
     
  16. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    Du willst aber hoffentlich nicht behaupten, dass der Korrosionsschutz von Zinkspray und Feuerverzinkt gleichwertig ist? Schrauben oder loser Deckel sind dann auch eher ne Einladung für den Rost, von der Optik will ich gar nicht reden.
     
  17. #16 wasweissich, 18. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    .................
     
  18. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ich bekomme meine Pfosten auch mit Deckel in Feuerverzinkt, das ist eigentlich kein Problem.
     
  19. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Pfosten mit Deckel erhalten im Pfosten, direkt unter dem Deckel 2 kleine Bohrlöcher, so dass der Pfosten mit Deckel zu 100% innen und außer feuerverzinkt ist. Die beiden kleinen Löcher bleiben offen oder können mit kleinen Platic-Kappen verschlossen werden.

    Die Alternative wäre ein Rohr mit 2 Bohrungen komplett feuerverzinkt und ein Deckel mit Rundstahl in dem 2 Gewindbohrungen - passend zu den Löchern im Rohr - 'drinne sind. Deckel auch Feuerverzinkt mit entsprechend größer geschnittenem Gewinde oder Edelstahl. Dann mit 2 Schrauben befestigt.


    Ist der o.g. Pfosten 'feuerverzinkt' bestellt, kann man ihn ja mit Terpetin oder Brennspiritus oder Verdünnung abreiben. Ist das Grau weg war es nicht feuerverzinkt. Ist es noch frisch, tut es auch ein guter Radiergummi.

    Nachträglich angeschweißte Deckel + Zinkspray gehen gar nicht. Rostet unsichtbar von innen weg.

    Ich würd's wieder abholen lassen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ars vivendi, 19. März 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ich sehe hier lt Foto noch ein weiteres Problem(kann mich aber auch täuschen da der pfosten nicht ganz gezeigt wird) wo sind denn die Befestigungen für die Torbänder? Werden die dann vor Ort auch noch angeschweißt oder sieht man diese auf dem Foto nicht?
    Hier macht jemand viel Geld mit "minderwertigem" Material. Torsäulen, 2 Stück kosten verzinkt und mit Deckel sowie den Befestigungen und Bändern gut und gern 300€ und mehr, je nach Größe, vom Metallbauer. Hier hat jemand nur verzinktes Vierkant gekauft, Deckel angetütelt und bischen Zinkspray drübergetütelt um die obere Schnittstelle und evtl die Schweißnaht zu versiegeln. Rausreisen und einmal neu.
     
  22. #20 Beckbissinger, 19. März 2014
    Beckbissinger

    Beckbissinger

    Dabei seit:
    20. September 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Pleidelsheim
    Hallo

    Heute morgen habe ich den Verursacher nun endlich ans Telefon bekommen.
    Zur grauen Farbe sagte er mir:
    Die Pfosten haben scharfe Nasen vom Verzinken gehabt. Die habe er abgeschliffen und sich dann aus Versehen am Spray vergriffen.
    Auf der Spraydose stand Zink.
    Er wolle die Farbe nun wieder vorsichtig abschleifen und mit dem richtigen Spray für Feuerverzinktes behandeln.
    Der Deckel sei bereits vor dem Verzinken drangeschweißt worden.
    Es würde nichts passieren, es könne nicht rosten.
    An den Pfosten sind Vorbereitungen für das Schloss schon dran.

    Ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll.
    Der ist sehr nett und wir haben uns die Firma bereits vor vielen jahren, als sie sein Vater noch hatte, zum Zaunbau geholt und waren damals sehr zufrieden.
    Nun wollten wir für das Gartentor eine ortsansässige Firma haben und haben uns wieder an dieses Unternehmen gewandt.
    Aber ein rostiges Gartentor will ich auch nicht haben.
    Was soll ich denn nun tun?
    Kann dieser wahrscheinliche Pfusch von mir zum Grund genommen werden, daß er die Pfosten wieder entfernen muß?
    Als Begründung, daß er sich lange nicht gemeldet hat und den Termin nicht eingehalten hat nannte er mir, daß die Firma das Edelstahlteil mit den falschen Löchern geliefert habe ( mit runden statt den von uns gewünschten Viereckigen Löchern.
    Weil unser Tor kein Standartmaß sei, würde es eine Weile dauern, bis das neue Teil fertig sei.
    Was würdet Ihr mir raten?
    Herzliche Grüße
     
Thema:

Gartentor

Die Seite wird geladen...

Gartentor - Ähnliche Themen

  1. Wie heißt dieses Blech am Gartentor?

    Wie heißt dieses Blech am Gartentor?: Gibt es einen Fachbegriff für das Blech am Gartentor, welches als Anschlag dient und den Schnapper verdeckt? [ATTACH]
  2. Gartentor zwischen Hauswand u. Gartenhaus

    Gartentor zwischen Hauswand u. Gartenhaus: Hallo, erst einmal guten Tag u. auch gleich die erste Frage :-) Ich möchte zwischen Hauswand u. Gartenhaus ca. 1,30 m ein Gartentor...
  3. Rostschutz für Gartentor

    Rostschutz für Gartentor: Hall und guten Tag, in der Bastelecke kann ich kein Thema erstellen. Es geht um unser metallisches Gartentor. Das Tor war zuvor auch mit einer...
  4. Mauer Gartentor sanieren (aufrichten)

    Mauer Gartentor sanieren (aufrichten): Guten Tag, ich möchte versuchen eine Mauer an der ein Gartentor und ein Einfahrtstor befestigt sind wieder aufzurichten. Die mittlere von drei...
  5. wie heißt dieses Ding, wo zweiflügelige Gartentore in der Mitte drauf aufliegen?

    wie heißt dieses Ding, wo zweiflügelige Gartentore in der Mitte drauf aufliegen?: Damit Gartentore nicht in der Mitte durchhängen und man sie auch schön verriegeln kann, gibt es doch solche einbetonierbaren Minischwellen, im...