Gas und Holz ein Schornstein?

Diskutiere Gas und Holz ein Schornstein? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Für unser neues Haus wurde eine Flüssiggasheizung geplant. Es wird auch einen Schornsteingeben, für die Gasheizung. So weit ich weiss,...

  1. #1 Lordzcyber, 4. Juli 2014
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Hallo

    Für unser neues Haus wurde eine Flüssiggasheizung geplant. Es wird auch einen Schornsteingeben, für die Gasheizung. So weit ich weiss, werden bei Gas ja dann solche Alurohre eingesetzt.

    Meine Frage ist, wenn ich mich irgendwann mal noch für einen Kamin oder einen kleinen Holzofen entscheiden sollte, kann ich dann den gleichen Schornstein dafür verwenden oder müssen gas und holzabgase getrennt werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wakkaluba, 6. Juli 2014
    wakkaluba

    wakkaluba

    Dabei seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Heroldsbach
    Ich bin ja kein Experte, aber ein Alurohr?
    Könnte das nicht etwas zu heiß für Alu werden, wenn ein Kamin oder Holzofen seine Abgaswärme ableitet?

    Dann eher ein Edelstahlrohr. Aber ob diese Gas getrennt abgeführt werden müssen, würde mich auch interessieren
     
  4. #3 wasweissich, 6. Juli 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    einmal kurz nachdenken ....... und dann kann sich eigentlich jeder normale mensch diese frage beantworten .

    müsste man halt
     
  5. #4 wakkaluba, 6. Juli 2014
    wakkaluba

    wakkaluba

    Dabei seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Heroldsbach
    Danke für den sinnfreien Kommentar...

    Ein Grund, der mir zum Beispiel einfällt wäre, dass sich im dualen Betrieb die Gase beim Vermengen und eine chemische Reaktion ergibt, die als Resultat ein saures Produkt ergibt und die Rohre angreift.

    Bin ich vom Fach?

    Man müsste halt einfach nur
    lesen-denken-posten-umleitung.gif
     
  6. #5 wasweissich, 6. Juli 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    aber gerne .




    die chemie ist aber eher unwichtig .

    das geht mehr in richtung gasmechanik . strömung abhängig von temperatur , temperaturunterschiede der abgaserzeuger .......
     
  7. #6 Brombeerdone, 6. Juli 2014
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Nein, die gleichzeitige Belegung eines Schornsteines ist verboten.
     
  8. #7 Lordzcyber, 7. Juli 2014
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Ich meinte auch Edelstahlrohr. Mir kam es jetzt nicht auf die Art des Rohres drauf an. Das war etwas schnell daher geschrieben.
    Mir ging es vordergründig um die duale Benutzung des Schornsteins.
    Aber das soll ja durch normales denken ganz leicht zu beantworten sein. Es könnte ja genau so gut sein, dass 2 Getrennte Rohre durch den Schornstein verlaufen können usw.
     
  9. #8 ars vivendi, 7. Juli 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Ja, das können die, allerdings muß jedes Rohr einen passenden Querschnitt zum jeweiligen Kessel haben was in einem "Standart" Schornstein nicht unterzubekommen ist.. Allerdings nennt sich das dann auch doppelzügiger oder zweizügiger Schornstein.

    Aber ganz nebenbei, es können Öl/Gas sowie festbrennstoffe an einem Zug angeschlossen werden. Allerdings nur unter einigen Vorraussetzungen.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig.
    Daher wundert mich dies:
    Insbesondere von einem Heizungslandwirt.

    Allerdings sollte man es trotzdem zu vermeiden versuchen, insbesondere im Neubau ist dies auch einfach zu realisieren!
     
  11. #10 Brombeerdone, 7. Juli 2014
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Der Heizungslandwirt bezog seine Antwort auf den Eröffnungspost.
    Da schließt man egen die paar Promille aus, bei der eine gleichzeitige Benutzung erlaubt ist.
    Da man in einem Neubau wohl ein Brennwertgerät verbaut, dass das Abgas über ein Gebläse hinausbefördert, ist es verboten und wäre auch unsinnig.
     
  12. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    Das ist pauschal so nicht richtig. Es gilt: Ein Zug = eine Heizquelle

    Hat man einen z.B. mehrzügigen Schornstein darf an jeden einzelnen Zug je eine Heizquelle (mit unterschiedlichen Brennstoffen angeschlossen) werden.

    @TE: Du brauchst einen zweizügigen Schornstein; einen fürs Gas und einen für Holz.
     
  13. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    ...im Zweifel den Kaminkehrer fragen!
     
  14. #13 wakkaluba, 7. Juli 2014
    wakkaluba

    wakkaluba

    Dabei seit:
    15. Juni 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Heroldsbach
    Stimmt, er hat ja eh das letzte Wort
     
  15. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Der TE hat in einem anderen Thread ein Flüssiggas-Brennwertgerät erwähnt.
    Damit sollte es klar sein - getrennte Abgaswege.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    In DIESEM Fred war von Brennwert keine Rede.
    Trotzdem habe ich ausdrücklich darauf hingewiesen, daß man nach Möglichkeit und schon gar im Neubau tunlichst getrennte Züge vorsieht.

    Unabhängig davon sind falsche Pauschalaussagen generell nicht hilfreich.

    Unfug!
    Es können und dürfen (wenn die Randbedingungen passen) durchaus mehrere Feuerstätten an einem gemeinsamen Zug angeschlossen sein. U.U. sogar solche mit unterschiedlichen Brennstoffen.

    Das ist richtig - nur trifft eben der Umkehrschluß nicht zu.
     
  18. #16 ars vivendi, 7. Juli 2014
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Stimmt.
     
Thema: Gas und Holz ein Schornstein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gas und holz ein schornstein

Die Seite wird geladen...

Gas und Holz ein Schornstein? - Ähnliche Themen

  1. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  2. Holz mit Aluminium Sandwichplatten

    Holz mit Aluminium Sandwichplatten: Hallo an die Experten Mein Anliegen Möchte ein sichtbares Dach aus Brettschichtholz und es direkt mit Aluminium Sandwichplatten Dämmen auf diese...
  3. Kondensatablauf am Schornstein

    Kondensatablauf am Schornstein: Guten Morgen liebes Forum, folgendes Problem: Mein Rohbauer hat für unseren Holzofen/Schornstein keinen Kondensatablauf vorgesehen, da er der...
  4. Schornstein Kondensat?

    Schornstein Kondensat?: Hallo, Ich habe eine Hargassner HV20 seit knapp fünf Jahren in Betrieb und auf Grund der Tatsache, dass im Kaminfuss Wasser steht, ist die...
  5. Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen

    Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen: Servus! Unser Haus ist fertig und wir wohnen seit ~2 Jahren darin. Leider wurde der Schornstein so eingebaut, dass sich die Wartungsklappen im...