Gasbrennwerttherme plus Solarunstützung

Diskutiere Gasbrennwerttherme plus Solarunstützung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen kann mir jemand sagen, ob sich eine Solaranlage(heizungsunterstützent) in verbindung mit einer Gasbrennwerttherme xxxx sich lohnt...

  1. #1 maxi14, 10.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.12.2010
    maxi14

    maxi14

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Mettingen
    Hallo zusammen
    kann mir jemand sagen, ob sich eine Solaranlage(heizungsunterstützent) in verbindung mit einer Gasbrennwerttherme xxxx sich lohnt ? Und wie weit darf die Rohrleitung sein ,zwischen heizung und solaranl.

    Wieviel m³ solarfläche braucht man für 250m³ Wohnfläche ?
    Das Haus hat zu 80% Fußbodenheizung !!!

    Gruß an alle

    PS.: freue mich eure meinungen
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eine Solaranlage kann sich in Verbindung mit einer Gastherme schon lohnen. Pauschal kann man das aber nicht sagen. Dazu müsste man erst einmal ein Konzept aufstellen, und dann rechnen.

    Zur Frage mit der Leitungslänge, die ist (fast) egal. Alles eine Frage der Technik, oder genauer gesagt, der Dimensionierung.

    Auch die Frage zur Fläche der Solaranlage kann man seriös nicht beantworten, ohne das Konzept zu kennen.

    Also, zuerst einmal Grundlagen festlegen, dann Konzept erstellen, und damit rechnen.

    Gruß
    Ralf
     
  3. maxi14

    maxi14

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Mettingen
    Also wir haben vollgennes problem, ich habe momenttan noch eine Wärmepumpe
    von heliotherm da dieses gerät es nicht schafft die Wohnung meiner Oma warm zubekommen (seit 3 Jahren sind wir da jetzt am rumtrixen ) wollen wir jetzt was anderes haben . Für mich ist die einfachste und kosten günstigste lösung eine Gastherme mit Solar !!

    Oder hat jemand eine andere lösung

    Gruß Martin
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso muss man da "rumtricksen"? Ein Wärmeerzeuger macht genau das was in den Datenblättern steht, ansonsten ist er defekt.

    Wenn die Heizlast richtig ermittelt, und das passende Geräte ausgesucht wurde, dann kriegt die jederzeit die Hütte auf Temperatur.

    Also, wieso muss man da rumtricksen?
    Entweder es wurde falsch geplant, oder falsch gebaut, oder das Gerät ist defekt.

    Also, wie hoch ist die Heizlast, was für eine WP wurde eingebaut, wie sind die Heizflächen dimensioniert?
    Bevor jetzt wieder Geld versenkt wird, sollte man es einmal richtig machen, und anstatt über den Daumen peilen, halt einfach mal rechnen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. maxi14

    maxi14

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Mettingen
    Es ist eine Luftwärmepumpe mit ca 30KW Leistung !!!
    Das problem was da ist ,ist das wir einen heizkreis haben wo nur Heizkörper dran sind und ,wenn die kiste abtaut oder es ist draussen unter -2 Grad bekommt die es nicht hin den Vorlauf auf 43 Grad zubringen ,weil die beim abtauen auf 32 Grad abfällt ! Und das fängt Oma anzufrieren !!!

    Gruß Martin
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Damit kann man heutzutage einen ganzen Straßenzug heizen.

    Oben schreibst Du was von 80% FBH....ja was denn nun?

    Was für Heizkörper?
    Raumheizlast bekannt?

    Das ist nicht normal.
    Hat die Kiste einen Pufferspeicher? Ansonsten holt sie sich während des Abtauvorgangs die Energie aus den Heizkreisen, und somit fällt die Temperatur bis zum Ende des Abtauvorgangs....das ist logisch.

    Wie hoch sind die Raumtemperaturen?

    Gruß
    Ralf
     
  7. maxi14

    maxi14

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Mettingen
    Das Haus wurde 1993 gebaut und ich habe letztes Jahr ca 90 m² angebaut und da meine Oma im obergeschoss nur Heizkörper hat und dazu noch längsten weg zu Heizung hat .

    Daher die 80% FBH ...

    Wir einen 1000 L Wasserspeicher (Warmwasser wir auf 44 Grad aufgeheizt)
    Die Raumtemperatur bei Oma liegt liegt 22 Grad und Vorlauf 43
    Die Heizkörper sind Standdart heizkörper von 1993

    Die beiden anderen Kreise sind FBH und haben raumtemperatur zwischen 20.5 und 21 Grad und eine Vorlauf von ca.33

    Zu der Raumheizlast keine Ahnung das hat alles unser Installateur und Heliotherm gemacht!!


    Gruß MArtin
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu braucht man 1.000 Liter?

    Wie kann man bei 22°C RT noch frieren? Das verstehe ich nicht. Willst DU 24°C in allen Räumen?
    Ansonsten könnte man überlegen die Heizkörper durch größere Typen, evtl. auch 3 lagig zu ersetzen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mhhh...

    Bei 22 Grad frieren geht gaaaanz leicht...

    Frag mal meine Freundin...
     
  10. maxi14

    maxi14

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Mettingen
    wegen 1000 Liter ,wir leben hier mit 9 Personen !!

    Bei 22 Grad friert man nicht ,aber wenn der Raum selber nicht mehr wie 20 Grad erreicht dann könnte man auch mal frieren. Das problem ist ja auch nur da ,wenn es draußen unter -2 geht !! Und wenn das scheiss ding dann abtaut sacken die räumlichkeiten in der Temp. auch ab ,wenn abtauvorgang 25 min dauert und die Heizkörper kalt werden !!

    Gruß Martin
     
  11. #11 Linda2010, 10.12.2010
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    *bibber* 22 Grad ist doch kaaaallllllltttt!!
     
  12. maxi14

    maxi14

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechaniker
    Ort:
    Mettingen
    Frauen frieren immer das sehe ich an meiner
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    25 Minuten zum Abtauen? Das ist verdammt lang. Da würde ich mal die Einstellungen überprüfen, und lieber öfter, dafür aber kürzer abtauen. Normalerweise sollte das in wenigen Minuten erledigt sein.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Gasbrennwerttherme plus Solarunstützung

Die Seite wird geladen...

Gasbrennwerttherme plus Solarunstützung - Ähnliche Themen

  1. Rotex GW26 T (Gasbrennwerttherme): Sicherheitstemperaturbegrenzer löst aus

    Rotex GW26 T (Gasbrennwerttherme): Sicherheitstemperaturbegrenzer löst aus: Zwar nicht jetzt, aber bei Minusgraden, passiert es, dass bei der Rotex-Anlage der STB (Sicherheitstemperaturbegrenzer) auslöst und damit die...
  2. Abgasrohr Gasbrennwerttherme

    Abgasrohr Gasbrennwerttherme: Hallo, unser Neubau, (EFH) hat ein Nagelbinderdach mit Zwischensparrendämmung, Dachstuhl ist somit ein Kaltraum. Das Abgasrohr der Gasheizung geht...
  3. Gasbrennwerttherme "unter Wasser"

    Gasbrennwerttherme "unter Wasser": Hallo Experten, hatte gestern folgendes Problem: Nach dem Ablassen des Badewassers gab es aus irgendeinem Grund einen Rückstau (HT-Rohr...
  4. Neubau EFH | Auswahl der "richtigen" Heiztechnik

    Neubau EFH | Auswahl der "richtigen" Heiztechnik: Ganz klar: die richtige Heizung gibt es nicht. Aber welche könnte für uns die richtige Wahl sein? Im Zusammenhang mit dem Neubau eines EFH mit...
  5. Neue Gasbrennwerttherme - Druckverlust normal?

    Neue Gasbrennwerttherme - Druckverlust normal?: Hallo zusammen, ich habe nur einen ähnlichen Beitrag gefunden, der allerdings nicht so ganz meinem Problem entspricht... Wir haben ein Haus aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden