Gaskessel-Boiler Kombi oder getrennt ?

Diskutiere Gaskessel-Boiler Kombi oder getrennt ? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mein alter flüssiggasbrenner mit getrenntem boiler steht nach nun 20 jahren nahezu reibungslosen betrieb zum ausstausch an. Ich bin auch...

  1. baum

    baum

    Dabei seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Scheiner
    Ort:
    roseheim
    Hallo,
    mein alter flüssiggasbrenner mit getrenntem boiler steht nach nun 20 jahren nahezu reibungslosen betrieb zum ausstausch an. Ich bin auch bereit dazu weil der alte kein brennwert ist.
    Und da der boiler wohl auch total verkalkt ist, -das sagte ein Heizerer, weil der brenner beim aufheizen ständig taktet-, tausch ich den auch gleich mit aus.

    Hab nun Geräte endeckt wo Boiler und Brenner ganz elegant als einheit dastehen was mir sehr gefallen würde, weil auch ca.120 liter und etwa 11-15 kw, für 2 erwachsene gut ausreichen hier.

    Nun frag ich einfach mal das Forum hier, wo den die vor und nachteile sind, bezüglich getrennt oder kombi ?

    Hab auch den Schichtenspeicher von Wolf enteckt, der das Warmwasser im durchlauf erhitzt, was mir auch sehr gut gefallen könnt. Da wir aber ein sehr kalkhaltiges Wasser haben riet mir der Kaminkehrer dringend davon ab.
    Was könnt Ihr dazu sagen.

    schöne grüße
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei 2 Personen ist das ausreichend.
    Mit einem ext. WW Speicher ist man aber flexibler, beispielsweise wenn Solar eingebunden werden soll

    .

    Ob der WT innnen oder ausen verkalkt, ist an sich fast egal. In beiden Fällen wird die Übertragungsleistung stark eingeschränkt. Man müsste sich jetzt die Speichervariante genauer anschauen, denn Kalk hin oder her, bei entsprechender Wartung ist auch das kein Problem.
    Zudem sollte man bedenken, daß bei höheren Temperaturen (die im Durchflußprinzip benötigt werden) stärker Kalk ausfällt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Bei stark kalkhaltigem Wasser: entweder Enthärtungsanlage einbauen oder Finger weg vom Schichtladespeicher mit Platten-WT.
     
Thema:

Gaskessel-Boiler Kombi oder getrennt ?

Die Seite wird geladen...

Gaskessel-Boiler Kombi oder getrennt ? - Ähnliche Themen

  1. Kombi Aufsparren- und Zwischensparrendämmung

    Kombi Aufsparren- und Zwischensparrendämmung: Guten Tag allerseits! Wir haben ein altes Reihenzhaus, Bj.1960/1961, das wir gegenwärtig sanieren und damit auch das Dach. Sparrentieffe 14 cm....
  2. Zirkulationsleitung Warmwasserboiler

    Zirkulationsleitung Warmwasserboiler: Hallo, Bei uns wurde im EFH der alte ineffiziente Elektroboiler durch einen modernen WP-Boiler getauscht. Die Situation war bisher so:...
  3. Boiler oder Durchlauferhitzer

    Boiler oder Durchlauferhitzer: Hallo liebe Helferlein Ich wohne in einer Eigentumswohnung einem Mehrfamilienhaus, habe in meiner Wohnung, also in unmittelbarer Nähe der...
  4. Wasser am Boiler Vailant AtmoTec wo nachfüllen?

    Wasser am Boiler Vailant AtmoTec wo nachfüllen?: Hallo zusammen, zugegeben diese Frage ist streng genommen keine richtige Bau-Frage aber ich wollte trotzdem mal fragen ob mir jemand helfen...
  5. Gasheizung heizt wie sie will

    Gasheizung heizt wie sie will: Hallo zusammen. Ich habe in meiner Küche noch einen Boiler, der mit Gas das Wasser erhitzt. Daran gekoppelt ist auch die Heizung. Im Wohnzimmer...