Gastherme + Solar Wahl KFW 70

Diskutiere Gastherme + Solar Wahl KFW 70 im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bin ganz neu hier und habe schon einige Beiträge mitverfolgt. Wir sind momentan in der Rohbauphase unseres 160qm² KFW 70...

  1. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier und habe schon einige Beiträge mitverfolgt. Wir sind momentan in der Rohbauphase unseres 160qm² KFW 70 Hauses.

    Von unserem Architekten/Bauleiter wurde eine Gastherme mit Solaranbindung für das Warmwasser geplant. Nach etwas laienhaften umschaun, hatte ich die Vai.. AuroCompact mit 155L und die Wolf CSZ mit 300L Speicher im Auge. Ich hatte beide als Auswahl , weil sie Kompaktgeräte sind. Wir haben einen Technikraum von 3,6qm² , indem die Anlage und vielleicht auch die Lüftungsanlage (wenn sie passt) eingebaut werden soll. Momentan sind wir ein 3personen Haushalt (1 Säugling) und wir wollten eigentlich auf einen 4-Personen Haushalt aufstocken ;).

    Ich habe nun sehr viel negativies über die Aurocompact gelesen! Würden also 150L nicht ausreichen?! Ich würde auch auf ein nichtkompaktes Gerät umsteigen wenn es passen würde.

    Was könntet ihr mir Empfehlen?! Es sollte aber schon bei einer Gastherme mit Solar für WW für 4Personen bleiben!


    Vielen Dank

    Gruß Patrick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    P.S. komplette Heizung geht über Fußbodenheizung!
     
  4. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Ich denke mal das hilft auch weiter: Wärmebedarf liegt bei 5,6 kW
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es gibt keine guten oder schlechten Marken, es gibt aber passende und weniger passende Heizungsanlagen. Grundlage für die Dimensionierung ist die Heizlastermittlung. In Deinem Fall dürfte die Heizlast wohl eher gering sein, also darauf achten, dass die Therme eine geringe Leistung hat und vor allen Dingen auch eine niedrige Mindestleistung.

    Ein WW-Speicher von 155 Litern ist für 3 Personen normalerweise ausreichend, vorausgesetzt man hat keine exotischen Zapfstellen (Badewanne mit 500 Liter Wasserinhalt o.ä.). Im Zusammenhang mit einer Solaranlage kann es aber notwendig werden, einen größeren Speicher zu installieren, damit man die eh schon mageren Solarerträge zumindest ein bischen optimieren kann.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Wir haben ein Bad mit Dusche und Badewanne (1,70m x 1,10m) und noch ein 2. Bad mit Dusche! Badewanne wird nicht oft benutzt. Jedoch kann ich mir vorstellen das 2. Duschen ab und zu mal gleichzeitig laufen könnten. Bei einem 4 Personen Haushalt sehen die 155l schon wenig aus?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    2 Duschen gleichzeitig sollten kein Problem sein, so lange da nicht so ein Wasserfall-Duschkopf verbaut wird, der mal locker 30 Liter/Minute den Abfluss runter spült.

    Bei einer Gastherme die problemlos auch WW mit höheren Temperaturen erzeugen kann, sind 150 Liter für eine Durchschnittsfamilie normalerweise ausreichend. Wenn man´s genau wissen will, müsste man das NUtzerverhalten festlegen und dann mal rechnen. Ich habe bei uns mit 150 Litern noch nie Probleme feststellen können, zumal ja nicht alle gleichzeitig in die Wanne oder unter die Dusche gehen.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Ok das hört sich schonmal gut an! jedoch kam mir mal zu Ohren das es unwirtschafltich ist, die aurocompact mit 150l und WW mit Solar zu betrteiben? Wir haben jedoch einen großen Duschwannkopf (kein Wasserfall) aber ein Rainshower?!
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein 150 Liter Speicher ist für Solar nicht zu gebrauchen, da kann man sich die Solarkollektoren gleich sparen. Die Planung einer Solaranlage folgt anderen Regeln. Da wäre aber normalerweise auch ein 300 Liter Speicher nicht einmal Mittelmaß. Die Anlage auf dem Dach kostet ja Geld, ein paar m2 mehr machen sich da kaum bemerkbar. Also sollte man die Anlage schon so planen, dass sie auch Erträge bringt die man speichern und verwerten kann.

    Was die Rainshower betrifft, einfach die Daten nachschauen.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Uns wurde gesagt eine Solaranbindung ist pflicht, da wir ein KFW-70 haus bauen. Der Duschkopf hat zwischen 11-26l/min, kommt auf den Druck an, nimmt man den gleichen mit Wassersparfunktion dann soll er angeblich nur noch im Durschnitt 9,1 L/min verbrauchen?! Kann sowas wirklich stimmen?

    Gruß Patrick
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Solar ist nicht Pflicht, aber es erleichtert die Einhaltung der KfW Anforderungen. Wenn´s nur darum geht irgendwelche Anforderungen zu erfüllen, dann spielt Effizienz ja keine Rolle.

    Ich vertrete die Meinung, dass wenn man schon Solar auf´s Dach schraubt, dann sollte man daraus zumindest einen kleinen Nutzen ziehen.

    Was den Durchsatz der Duschköpfe betrifft, so gibt es eine Unmenge an Varianten. Es ist gut möglich, dass der Sparkopf nur 9 Liter/Minute braucht. Es geht sogar mit weniger, aber viele Leute wollen ja auch den Effekt des "rainshower" und das steht im Widerspruch zum Wassersparen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Falls Du mal 3 Frauen zu Hause haben solltest, wirst Du bei einem 150l Speicher morgens kalt duschen müssen!
    Wie kann man auf 3,6m² eine Therme und ein Tank mit mehr als 300l und eine Lüftungsanlage unterbringen?
    Waschmaschine und Trockner kommen in die Garage?

    Kann man eigentlich Photovoltaik anstelle diese Solargedönses nehmen? Den Strom kann man ja auch selber verwenden oder verkaufen.
    Der Markt für heißes wasser im Sommer ist ja doch recht begrenzt.
     
  13. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Also wir hätten vielleicht wenn es hoch kommt 2 Frauen ;)....3,6qm ist nur der Technikraum, es wurde in Kompaktgerät eingeplant! Daher fragte ich auch nach der auroCompact, die Passt ja in jede Ecke! Da mir aber der WW-Tank was klein vorkam, schaue ich gerade ob auch ein normales Wandheizgerät + Tank reinpassen würde! Speicher wäre ja nur 660mm durchmesser! Und wir hätten auch sonst noch einen größeren Abstellraum, indem WM+Trockner etc reinkommen soll!
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Planer der 3,6m2 als Haustechnikraum einplant hat seinen Beruf verfehlt. Da muss ja nicht nur 1 Therme rein, sondern auch noch Wasser-, Gas-, Stromanschluß, Zählerschrank, Gaszähler, die ganzen E-Leitungen, Rohre für TW, Heizung, Solar, Speicher, Pumpen, und es gibt Vorschriften zu Abständen etc. die einzuhalten sind. Ach ja, und man braucht auch noch eine Tür damit man überhaupt in die Kammer kommt.

    Gruß
    Ralf
     
  15. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Stop stop....in diesen Raum kommt nur die "entweder" kompaktanlage (oder andere gastherme mit solar) und vielleicht die Lüftungsanlage, der Rest ist in einem anderen seperaten Raum! In dem Raum ist noch der Schacht, indem alle Rohre für Wasser ,Strom und Gas führen!
     
  16. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Wenn ich nochwas fragen darf...Welchen kW Wert bekommt den der Gasbetreiber für den Grundpreis zu errechnen?!

    Als Beispiel die Wolf :
    Leistungsbereich Heizung bei 80/60°C 3,2 bis 10,0 kW
    Leistungsbereich Heizung bei 50/30°C 3,6 bis 10,9 kW
    Leistungsbereich Warmwasserbereitung 3,2 bis 14,6 kW

    Wenn kann ich da nehmen?!

    Bei der auroCompact sieht es so aus:


    Solar Gas-Kompaktgerät Brennwert 5-15 kW

    Nennleistungsbereich
    40/30 Grd.C 4,7-15,2 kW
    60/40 Grd.C 4,4-14,4 kW

    Passt laut den Werten die Wolf nicht besser ins Haus? Da er einen geringen Mind. und Max. kW-Wert hat?

    Gruß
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ??? diese Planung muss man nicht verstehen.

    Das sehe ich auch so. Bei einer Heizlast von 5,6kW und einer Mindestleistung von etwa 5kW wird die Kiste wohl nie in den Regelbereich kommen.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Ich habe auch noch eine von Viessmann gesehen, die Anlage ist von 1,9-19 kW?? Wie kann ich diese Einstufen, sehr gering mind. Leistung jedoch sehr hohe Max. Leistung.....dann wäre doch der Grundpreis realtiv hoch?

    Gruß
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was meinst Du mit "Grundpreis"?

    Die V.... gibt´s auch mit 1,9-11kW (16kW für WW)

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Auch das Kompaktgerät? Hast du zufällig die Bezeichnung?
     
  22. Tyrris

    Tyrris

    Dabei seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachmann
    Ort:
    Aachen
    Man wird doch beim Gasvertreiber in einem bestimmten kW Gruppe einegstuft, so groß wie die Heizung ist und man zahlt moantlich einen Grundpreis/Arbeitspreis ?!
     
Thema:

Gastherme + Solar Wahl KFW 70

Die Seite wird geladen...

Gastherme + Solar Wahl KFW 70 - Ähnliche Themen

  1. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  2. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  3. Austausch Gastherme DG

    Austausch Gastherme DG: Guten Morgen, am Wochenende stand die jährliche Wartung meiner Gastherme an. Sie beheizt meine 80 m² Maisonette-DG Wohnung. Es gab keine...
  4. Kein Wärmeertrag durch Solar

    Kein Wärmeertrag durch Solar: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen habe ich durch unsere Solaranlage keinen Wärmeertrag mehr. Die Solarpumpe "vibriert" und wird warm, aber der...
  5. Hauseinführung Solarthermie

    Hauseinführung Solarthermie: Guten Tag, heute hatten wir ein sehr starkes Gewitter mit viel Hagel. Wir haben eine Solarthermische Anlage, deren Leitungen durch eine einfache...