Gaube bauen ohne Baugenehmigung

Diskutiere Gaube bauen ohne Baugenehmigung im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo und guten Abend. Ich habe hier schon einige Male gestöbert und nun beschlossen mich anzumelden, weil ich Rat bei einem Gewissenskonflikt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Benjamin1984, 10. Dezember 2013
    Benjamin1984

    Benjamin1984 Gast

    Hallo und guten Abend.

    Ich habe hier schon einige Male gestöbert und nun beschlossen mich anzumelden, weil ich Rat bei einem Gewissenskonflikt benötige.

    Wir haben ein altes Haus gekauft, saniert und einen 3 Meter-Anbau von einem Bauunternehmen bauen lassen.

    Jetzt fehlt noch der Dachstuhl und damit beginnt mein Dilemma. Unser 1. Bauantrag wurde abgelehnt, weil der Behörde eine unserer Gauben zu breit für die Dachfläche war. Nach Korrektur und Verkleinerung der Gaube, haben wir die Genehmigung erhalten.

    Nun hat unser Bauleiter das Dach ausgemessen und gefragt, wieso wir die Gaube nicht einfach doch bauen. Wir sprechen von einem Meter und er versteht nicht, wieso wir diese nicht bauen dürfen. Außerdem wäre er ein Querulant und würde sie bauen. Da sie nach hinten in den Garten ginge, würde sie ja auch nicht auffallen.

    Tja. Einerseits denken wir, mehr Platz wäre klasse und es ist ja "nur" ein Meter. Andererseits wird sowas ja nicht ohne Grund abgelehnt...

    Angenommen, wir bauen sie... Was kann passieren wenn nun doch jemand auffällt, dass die Gaube zu breit ist? Rückbau? Geldbuße? Wie hoch wird sowas?

    Riskieren oder nicht riskieren? Ich glaube ich bin zu ehrlich für diese Welt :(

    Vielen Dank fürs Lesen und die Ratschläge/Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wachtlerhof, 10. Dezember 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Mit welcher Begründung wurde die ursprünglich geplante Gaube in ihrer Ausführung denn nicht genehmigt?

    Ich würde mich an die Genehmigung halten. Irgendwie kommt das immer raus und das kann dann sehr teuer werden und wird wohl auch Rückbau (auch sehr teuer) erfordern.
     
  4. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Bleib Dir selbst treu und laß es, dann kannst Du Dir auch jeden Morgen im Spiegel in die Augen gucken.
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich habs erst vor 2 Jahren in Hamburg durch... Zwei übereinander liegende Gauben abgeändert... Mach das was in Bauantrag drin steht und genehmigt ist. Und hinterfrag dein Bauleiter noch mal! Ist der von dir beauftragt wurden?
     
  6. #5 Benjamin1984, 10. Dezember 2013
    Benjamin1984

    Benjamin1984 Gast

    Wenn ich es richtig verstehe, weil sie zu groß ist für die Dachfläche.
     
  7. #6 Benjamin1984, 10. Dezember 2013
    Benjamin1984

    Benjamin1984 Gast

    Was heißt du hast das in Hamburg durch?

    Ja, er würde von uns beauftragt. Das Problem ist, dass mein Partner und Vater der selben Meinung wie er sind und sagen, was soll passieren :s
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hier würdest du Rückbauen...

    Sprich ABREISSEN! Hier wird über Satellitenfotos kontrolliert, ob es Neubauten gibt und da wird dann mal nachgeschaut...

    Sind schon einige Dinge hier in der Gegend geplättet worden
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Na, vorhandene Gauben abgerissen und geändert (wie im Bauantrag drin stehend) aufgebaut. Dem Kunden wars relativ egal, weil genug Bares vorhanden war. Weh getan in der Brieftasche hat es wohl nicht. Ist die Frage ob es dir am Ende weh tut? Ich denke schon.

    Wir sprechen hier nicht in 1000. Schritten... Kommt es raus, dann wirst du Rückbauen müssen und dann wieder aufbauen.. Geht doch mal zu einem Juristen, gibts in HH ja genug ;), und fragt nach was passieren kann? Dann entscheidet ihr ob es euch Wert ist. Ich mags aber bezweifeln.
     
  10. #9 Wachtlerhof, 10. Dezember 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Wenn Du Rückbauen musst, hast Du ja nicht nur die reinen Rückbaukosten zu tragen. Überlege mal, was Du bis dahin schon an Innenausbau und -Ausstattung investiert hast. Und von dem erneuten Baustellendreck und -durcheinander mal ganz abgesehen. Und mit einer saftigen Strafe würde ich dann auch schon mal kalkulieren. Denn das ist ja wirklich mit Ansagen. Versuche lieber am Bauamt mit Engelszungen, Verständnis und Freundlichkeit die Leuts davon zu überzeugen, dass sie Dir eine Tektur genehmigen.
     
  11. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Das ist natürlich der sicherste und vernünftigste Weg
     
  12. #11 Benjamin1984, 10. Dezember 2013
    Benjamin1984

    Benjamin1984 Gast

    Mein Partner ist sowas von überzeugt einfach so zu bauen, ich komme mit meinen Argumenten nicht gegen an :(

    Was ist eine Tektur??
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
  14. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Eine Tektur ist ein Änderungsantrag zu einer erfolgten Baugenehmigung, ohne dass eine komplett neue Genehmigung beantragt werden muss.
     
  15. #14 Benjamin1984, 10. Dezember 2013
    Benjamin1984

    Benjamin1984 Gast

    Ich habe Tektur gerade gegoogelt. Ich denke die Zeit dafür haben wir nicht. Unser Giebel ist offen, der neue Dachstuhl kommt in wenigen Tagen. Bei dem Wetter muss das Dach fertig werden...

    Ach Mensch ich könnte heulen.

    Danke euch trotzdem!
     
  16. #15 Benjamin1984, 10. Dezember 2013
    Benjamin1984

    Benjamin1984 Gast

  17. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das ist wie gesagt nur der Rahmen der Kosten die sich auf die begangene Ordnungswidrigkeit beziehen. Dazu kommen dann noch Abbruchkosten und der Wiederaufbau. Da kannst sicherlich noch mal mit nem gut ausgestattetem A6 neurem Modells rechnen.. Ob das 1 Meter wert ist...

    Find es eigentlich ein Unding, das euer Bauleiter euch dazu rät. Ich bin zwar auch der Meinung man kann auch mal fünfe gerade seien lassen, aber bei sowas geht das garnicht...
     
  18. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Zwei Faktoren führen nach meiner Erfahrung zum besonders genauen Hinschauen und zu einer erheblichen Erhöhung der Wahrscheinlichkeit beim Schwarzbauen erwischt zu werden:

    - Genehmigung wurde ganz oder teilweise versagt, der entsprechende abgelehnte Bauwunsch ist also bereits aktenkundig.

    - missgünstige Nachbarn, die mit einem vergleichbaren Vorhaben bereits ebenfalls gescheitert sind oder zukünftig erst scheitern werden und der Bauaufischt dann die Frage stellen: "Wieso darf / durfte der Benjamin1984 das, aber ich nicht?"

    Wer Dich da beraten hat, ist ein ganz schlechter Ratgeber, denn er empfiehlt Dir eine teuere Ordnungswidrigkeit.
     
  19. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Lass Dir dabei auch gleich eine schriftliche Bestätigung von ihm geben, dass es im Fall der Fälle das Bußgeld sowie die Rück- und Neubaukosten komplett mit allem Drum und Dran und Folgekosten in voller Höhe allein übernimmt und Dich davon frei stellt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Bei meinem Sanierungsvorhaben hatte ich dank eines bösartigen Nachbarn auch eine Tektur. Das muss nicht lange dauern. Ich hatte meine Tektur in 4 Tagen durchgetragen (sämtliche angrenzenden Nachbarn (7 Unterschriften) erneut unterschreiben lassen, Bauamt, Landratsamt, Bauausschusssitzung), im wahrsten Sinne des Wortes. Dazu kam noch, dass mein geschätzter Architekt es nicht für nötig befunden hatte, sich der Tektur anzunehmen. Er hat mir kurz erläutert, was da zu tun ist, das war's dann. Also hab ich mich hingesetzt, diese Tektur selber ausgearbeitet, seine Unterschrift eingeholt (musste auf's Dach einer anderen Baustelle dazu kraxeln) und bin losgetrabt.
     
  22. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    So, dann auch mal mein Senf dazu.
    Ich habe ebenfalls in Hamburg an einem Rückbau mitwirken dürfen. Die Dachgaube entsprach nicht den Plänen und der Genehmigung. Leider kam hier noch vieles anderes ans Licht, so das ein kompletter Anbau und eben die Gaube zurückgebaut werden mußte und nach den genehmigten Plänen wieder aufgebaut. Die Arbeiten haben ein mittleres Vermögen gekostet.
    Wie H.PF schon erwähnt hat, macht das Hamburger Bauamt luftaufnahmen und gleicht diese mit den Plänen ab. Mir selber sind schon viele Fälle bekannt in denen Gartenschuppen, Carports und Anbauten wieder weg mußten....
    Was Ihre Gaube anbelangt. Eine Vergrößerung der Dachgaube kann die Geschoßigkeit auslösen, wenn sie also durch die größer gebaute Gaube ein weiters Vollgeschoß bekommen, dann wird es langsam unangenehm. Desweiteren gibt es in Hamburg sehr viele Gegenden mit recht strengen Gestalltungsvorschriften.
    Versuchen sie noch einmal die Genehmigung für die Wunschgaube zu bekommen oder fragen sie beim Amt nach den Gründen für die Ablehnung.
    Neid und Mißgunst sind eben auch in Hamburg sehr verbreitet und Nachbars freundliches Auge sieht oftmals mehr als einem lieb ist. Haben Ihre Nachbarn schon ähnliche Erfahrung gemacht und auf Ihre größere Gaube verzichtet, so haben diese auch ein empindliches Auge und ein gesteigertes rechtsempfinden......diese Erfahrung machen wir leider häufiger.
     
Thema: Gaube bauen ohne Baugenehmigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachgauben ohne baugenehmigung

    ,
  2. gaube genehmigungspflichtig

    ,
  3. gaube bauen ohne baugenehmigung

    ,
  4. bauen ohne genehmigung rückbau,
  5. bauantrag gaube,
  6. gaube ohne genehmigung gebaut,
  7. gaube bauantrag ablehnung,
  8. gaube war im bauantrag nicht enthalten wurde jedoch gebaut wer haftet architekt,
  9. gaubenbau ohne baugenehmigung,
  10. dachgauben nuernberg genehmigung,
  11. dachgaube ohne baugenehmigung nrw,
  12. dachgaube baugenehmigung
Die Seite wird geladen...

Gaube bauen ohne Baugenehmigung - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?

    Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?: Hallo, ich plane eine Fläche zu mieten und dort eine Escape Room Gewerbe zu eröffnen. Da, die Mietkosten pro QM für Hallen und Lagerräume...
  3. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...
  4. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  5. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.