Gaube

Diskutiere Gaube im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Forumsteilnehmer, kann ich auch für Gauben das 16m Privileg nach Baybo anwenden? Grüße Max

  1. #1 max181920, 10. April 2011
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Forumsteilnehmer,

    kann ich auch für Gauben das 16m Privileg nach Baybo anwenden?

    Grüße

    Max
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bluecher

    bluecher Gast

    ja, das kommt aber drauf an :-)
    was ahst du vor? wie schaut das aus was du privilegiert beurteilt haben willst?
    bisschen mehr bärlauch bitte ...
     
  4. #3 max181920, 10. April 2011
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    [​IMG]

    ich habe mich verschrieben, ich meinte nicht gaube sondern giebel.

    Die Situation habe ich im Bild dargestellt falls es schlecht zu lesen ist
    DN=40° DachHöhe=3 und WandHöhe=6 ich bin unter nutzung des 16m Privilegs auf 3,5 gekommen...stimmts? es ist der Giebel zu nachbar 1 und 2 gemeint.
     
  5. bluecher

    bluecher Gast

    seh ich ein bild?
     
  6. #5 Der Bauberater, 10. April 2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    :bef1018: :bau_1:
     
  7. #6 max181920, 11. April 2011
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Entschuldigung wenn ich mich unklar ausgedrückt habe.
    Ich habe eine Skizze von der Lage im oberen Beitrag eingestellt.
    Sieht man diese nicht? Der Kasten soll das Haus sein, die anderen Linien der Grundstücksverlauf. Dachneigung ist 40°, Wandhöhe ist 6,0m (von OK Gelände bis Schnittpunkt mit der Dachhaut) und die Höhe im Dachbereich (ab Schnittpunkt Dachaut bis First) sind nochmal 3,0 m. Wenn ich jetzt rechne so berücksichtige ich die 3,0 m nur zu einem Drittel addiere das mit den 6,0 m und da die Wand z.B. nur 6m lang ist darf ich das 16m Privileg anwenden und halbiere das Ergebnis nochmal ....(1/3*3+6) / 2 = 3,5 m ..... stimmt der Rechengang, bitte die ober Skizze anschauen (es gilt BayBo)?
     
  8. bluecher

    bluecher Gast

    heißt du max richtig?
    du machst es aber falsch ;-)
    und suchst einen platz auf meiner ignorelist, gell!
     
  9. #8 max181920, 11. April 2011
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Nein ich möchte keinen Platz auf deiner Liste.
    Entschuldigung falls ich hier unangemessen gepostet habe...(?)
     
  10. #9 rechter Winkel, 11. April 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Bitte ersteimal im Übungsraum probieren, wie man Bilder einstellt...
     
  11. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Bild von der Situation

    sieht man es jetzt?

    [​IMG][/IMG]

    was meint Ihr dazu? (BayBo)
     
  12. knutertl

    knutertl

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister, Bautechnik
    Ort:
    Berg
    Wenn es sich nicht um ein Industrie-, Gewerbe- oder Kerngebiet handelt dürfte das meines Erachtens laut deiner Skizze korrekt sein. Dann dürftest du dies für zwei Aussenwände anwenden. Ich kann dir nur nicht genau sagen, ob die 1/3 Giebelfläche auch nochmal halbiert werden dürfen...
     
  13. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    -

    Vielleicht kann noch jemand anderer antworten?
     
  14. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Ich habe vergessen zu schreiben das für die Situation die Bayrische Bauordnung gelten soll!!!
     
  15. #14 Der Bauberater, 18. April 2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Das war hier letzt schon mal. Da war es ein versetztes Pultdach.
    Auch in der BayBO sind die Dachflächen erst bei DN größer 45° einzurechnen. M.E. sind die 3m somit ausreichend und das "Schmalseitenprivileg" bei mehr als 16m ist auch nicht anzuwenden, da (6m x 0,4 = 2,4m) sowieso das Mindestmaß von 3m gilt.
     
  16. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Ich glaub das paßt nicht da die Dachfläche im Giebelbereich nur bei >70° voll zugeschlagen wird sonst mit 1/3 ...

    kann jemand nochmal den obigen Fall anschauen... ev. Archi aus Bayern.
     
  17. knutertl

    knutertl

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister, Bautechnik
    Ort:
    Berg
    im Giebelbereich bis 70° zu ein drittel und ab 70° voll. bei größer 45° sind sind die Dachflächen im "Traufbereich" mit einzurechnen.
    Nur weiss ich noch nicht um welches Gebiet es hier handelt?!

    Woher kann dann der Faktor 0,4 kommen?
     
  18. max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    zum Gebiet: normales Wohngebiet
     
  19. knutertl

    knutertl

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister, Bautechnik
    Ort:
    Berg
    Dann haben wir ja als Wandhöhe 1H, also müsste deine Berechnung stimmen...
    Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren..
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 max181920, 18. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2011
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    also nochmal zusammengefaßt:

    Wohngebiet, Bayrische Bauordnung obige Situation zu den Abstandsflächen. Es ist die Giebelseite zu Nachbar 1 und 2 gemeint. Dachneigung ist 40° Wandhöhe 6m Höhe des Giebels im Dachbereich 3m.

    1H / 2??? Stimmt die Rechnung in der Skizze???

    [​IMG][/IMG]
     
  22. knutertl

    knutertl

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister, Bautechnik
    Ort:
    Berg
    Ich würde sagen ja. H + 1/3 H2 = Hges / 2 = 3,50m (min. 3m)

    Das würde bei dir bei 2 Aussenwänden funktionieren, da mit keiner Aussenwand an die Grenze gebaut wird.

    Die Gemeinde kann aber anderes durch eine Satzung festlegen. z.b. 0,4H
     
Thema:

Gaube

Die Seite wird geladen...

Gaube - Ähnliche Themen

  1. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...
  2. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  3. Gaube an Grenze

    Gaube an Grenze: Einen schönen Tag! Für einen Aufzugschacht, den wir vo unser Reihenhaus haben setzen lassen, soll im Rahmen barrerefreien Umbaus eine Gaube an...
  4. Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg

    Gaube nachträglich einbauen - Genehmigung Hamburg: Hallo zusammen, ich habe unterschiedliche Aussagen zu der Genehmigungspflicht von Gauben zum nachträglichen Einbau in ein EFH in Hamburg...
  5. Vorbaurolläden an kupferverkleideter Gaube - Korrrosionsgefahr durch Befestigung?

    Vorbaurolläden an kupferverkleideter Gaube - Korrrosionsgefahr durch Befestigung?: Liebe Forumsmitglieder, ich beabsichtige eine Montage von Vorbaurolläden (aus stranggepreßten Aluminium) an einer kupferverkleideten Gaube. Die...