Geberit Duofix Einbau...

Diskutiere Geberit Duofix Einbau... im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen! Mein WC ist leider sehr sehr klein (LxB: 120x90cm), ich möchte trotzdem einen UP-Spülkasten einbauen. Der sollte möglichst...

  1. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo zusammen!

    Mein WC ist leider sehr sehr klein (LxB: 120x90cm), ich möchte trotzdem einen UP-Spülkasten einbauen. Der sollte möglichst wenig auftragen, sonst sitzt man quasi mit der Nase an der Tür.
    Der Geberit Kombifix wäre dazu ideal, ist mir aber ehrlichgesagt zu aufwändig mit Ytong das Ganze aufzumauern und zu verputzen. (Hab mehr Angst vorm verputzen, speziell beim Spülkasten)

    Meine Idee: Wenn ich das Duofix System aufstelle und das Abflussrohr in der Rückwand (leider nut 8cm Gipsdielen) etwas versenke, dann sollte ich auf das Gleiche Maß von ca. 12cm hinkommen und kann bequem eine Gipskartonplatte vorne aufsetzen.

    2 Fragen sind jetzt noch offen auf die ich ständig unterschiedliche Anworten bekomme:

    1) Stelle ich die Füße des Duofixgestells auf den Rohbetonboden, oder leg ich zuerst den schwimmenden Estrich rein und schraub darauf dann die Füße? (bei Geberit steht dass beides möglich ist)
    Ich tendiere zu ersteren, denn 4cm dicker schwimmender Estrich bewegt sich für meinen Geschmack etwas zu viel. Das Thema Schallübertragung ist dabei sicher auch wichtig, schließlich sollen die Nachbarn unter mir nicht hören wenn ich spüle.

    2) Wie stark soll die GK-PLatte an der Front sein? Reicht 12mm, oder eher 15mm. Einige meinen auch 20mm, sonst brechen die Fließen beim WC.

    [​IMG]

    Was ist eure Meinung dazu?

    lg.
    Horst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fließen brechen nicht, denn vorher laufen sie weg... :mauer
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    zu1: Auf den Rohboden...das Spülgeräusch ist aber oft nicht so sehr das Problem...da kommt zwar gefühlt relativ viel Wasser, es kommt aber eher gleichmässig...problematischer sind Nachfüllgeräusche, das Klappern von Toilettendeckeln und das Auftreffen des Strahls auf die Wasseroberfläche im WC.
    1 Lage GKP reicht bei uns seit Jahren (bei einem max Nutzergewicht von 85kg)
    mit Schalldämmstreifen zwischen WC und Fliesen

    gruss
     
  5. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Das würde ja dann für die Montage des Duofix am Estrich sprechen, nur widerstrebt mir der Gedanke einen steifen Rahmen an einer fixen Mauer und einem schwimmenden Estrich zu schrauben.
    Mich ded interressieren wie es üblicherweise gemacht wird, sind "WC-Häuslbauer" mit Erfahrung unter uns?

    lg.
    Horst
     
  6. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    liegt die Problematik wo anders?

    Die Einbauanleitung erlaubt beides, die Füsse der Vorwandelemente sind entsprechend einschiebbar, ....

    täuscht dich dein Gefühl oder gibts ein echtes Problem mit deinem Estrich?
    gruss
     
  7. heb777

    heb777

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauermeister
    Ort:
    Köln
    Hallo HHorst,

    wenn der Estrich stabil genug ist (merkst Du spätestens beim Bohren der Befestigungs-Löcher), kannst Du den Duofix ruhig auch draufschrauben. Die Schrauben sind etwa 7cm lang und stossen im Endeffekt eh in den Betonboden rein.
    Geberit bietet zum Duofix fürs WC eine vorgefertigte (will meinen mit allen Öffnungen)Rigipsplatte an. Ist 18mm stark, aus gutem Grund.

    Gruss aus Köln:winken
     
  8. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    OK, dass es eine vorgefertigte Rigipsplatte gibt wusste ich nicht, danke für die Info.
    Wenn ich erst beim bohren des Estrich sehe dass es nicht funktioniert kann ich erst wieder alles aufstemmen. 7cm lange Schrauben stoßen bei einem 4cm dicken Estrich noch lange nicht auf den Betonboden. Der Estrich ist nämlich schwimmend eingebracht, darunter befinden sich 3 cm Schüttung und 3cm Isolierung. Auch wenn Schrauben 15cm lang wären und den Betonboden mitschrauben, sollte niemals eine direkte Verbindung zwischen Estrich und Betonboden bestehen.
    Anyway meine Sorge ist nicht dass der Estrich das nicht aushält, sondern dass ein schwimmender Estrich keine fixe Verschraubung haben sollte.

    lg.
    Horst
     
  9. heb777

    heb777

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauermeister
    Ort:
    Köln
    Hi Horst,

    damit hättest Du deine Frage allein beantwortet.

    Gruß aus Köln
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...manchmal lässt es sich nicht vermeiden. In diesem Fall gäbe es noch die Möglichkeit die Füße entkoppelt auf den Estrich zu stellen und die Füsse knapp oberhalb des Bodens mit Winkeln an der Wand zu befestigen...
    gruss
     
  11. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Verschraubung auf dem Rohbetonboden und Beplankung mind. 18mm.
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    aus der Sicht eines Trockenbauers ?

    gängigsten sind 2 x 12,5 oder 18,0 , 20,0 , 25,0 ( Achsabstand 60 cm )

    Auch gehen 1 x 12,5 bei direkter Verschraubung Tragständer , und bei maximalen Achsabstand 50 cm .

    Vorgefertigte Teile sind in allen stärken erhältlich, und der Profi geht noch weiter.

    Peeder
     
  13. #12 Achim Kaiser, 16. November 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Man tut allerdings gut dran, sich an die Mindestvorgaben zu halten ....

    Einfache 12,5er Beplankung ... hält ohne die WC-Elemente nicht allzu lange ... schon einige saniert, weil das WC mit den Fließen im Druckbereich der WC-Keramik eingebrochen war nach einiger Zeit.

    8 cm Gipsdielen als Wand sind auch nicht der Brüller was die oberen Befestigungspunke angeht ... im schlimmsten Fall kommt eben die ganze Wand ...

    Ich würde mir da ein Wand-WC verkneifen können, wenn an jedem Eck nur ein fauler Kompromis geschlossen werden muss.

    Es gibt auch schone Stand-WC´s ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  14. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    oder Ecktragständer

    Peeder
     
  15. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Man könnt's doch auch mit einem Holzständerkonstruktion + OSB + GKP-Platt versuchen? Zumindest ist der Wandaufbau bei uns so geplant, wenn Wände "mit einer merklichen Last behängt" werden sollen (z.B. Küche, Bad)
     
  16. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    OK, also nach den neuesten Erkenntnissen und was ich so rausgelesen habe wäre es vernünftig das ganze Gestell des UP Kastens auf den Rohbetonboden zu stellen.
    Beplankung hab ich heute mal gegoogelt schreibt geberit 2x12 oder 1x18er Rigips vor, deckt sich auch mit den Meinungen hier.

    Gegen lästige Schallübertragung wäre ein "entkoppeln" zum Rohbetonboden sicher im Interesse der Nachbarn unter mir.

    Bei einer 8cm Gipsdielenwand hab ich keine Angst dass die oberen Verschraubungen nicht halten. (vernünftige Dübel vorausgesetzt)

    Die Höhe des WCs ist auch ganz wichtig und wurde schon öfters hier im Forum erwähnt damits keine bösen Überraschungen bei der Montage gibt. ;o)

    Eines versteh ich trotzdem noch nicht ganz:
    Wenn ich den Spülkasten aufgebaut, und mit Ständerwerk und Rigips beplankt habe, leg ich den schwimmenden Estrich dann einfach "gegen" die Rigips Platte?? (mit Randstreifen selbstnatürlich)

    lg.
    Horst
     
  17. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ja


    Peeder
     
  18. andy333

    andy333

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maurer
    Ort:
    bremen
    Xxxxx
     
  19. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    Wäre es eigentlich auch möglich den ganzen Kasten zuzumauern und nur zu verputzen, also kein Trockenbau mit Gkp sondern ca. 1,5cm Putz und dann Fließen über die gesamte Konstruktion? Sollte doch gehen, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MK GT 3

    MK GT 3

    Dabei seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sanitärmeister
    Ort:
    Iserlohn
    Sicher geht das, aber warum nehme ich dann einen DUOFIX :mega_lol: . Für eine nass gemauerte Wand ist eigentlich der
    KOMBIFIX gedacht.
     
  22. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    Wir haben den Duofix, weil der sofort nach dem Einbau benutzt werden kann, noch bevor die Vorwand gemauert wird. Ausserdem hat nie jemand gefragt. Ist wohl standard. Aber ich habe nun gesehen, dass bei Kombifix tatsächlich drübergeputzt wird. Danke für die Information. Hat man da keine Probleme mit dem Putz auf dem Spülkasten? Schließlich ist der Untergrund da Plastik mit Styropor, kann also evtl. etwas nachgeben. Ich habe Angst dass dann die Fließen reißen.
     
Thema: Geberit Duofix Einbau...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geberit auf estrich

    ,
  2. gkp an duofix anschrauben.welche s chrauben?

    ,
  3. geberit duofix anbohren

    ,
  4. geberit duofix auf estrich,
  5. geberit duofix entkoppeln,
  6. duofix ständer anbohren zum brplanken?
Die Seite wird geladen...

Geberit Duofix Einbau... - Ähnliche Themen

  1. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  2. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  3. Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen

    Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen: Servus! Unser Haus ist fertig und wir wohnen seit ~2 Jahren darin. Leider wurde der Schornstein so eingebaut, dass sich die Wartungsklappen im...
  4. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  5. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...