Geberit Mepla Doppelanschlusswinkel 602.282.00.5

Diskutiere Geberit Mepla Doppelanschlusswinkel 602.282.00.5 im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Kann mir einer sagen warum von Mepla Doppelanschlusswinkel 602.282.00.5 nur in 20mm gibt? Angenommen man will/muß eine 16er Leitung legen müßte...

  1. #1 Baubaubaubau, 23. September 2013
    Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    Kann mir einer sagen warum von Mepla Doppelanschlusswinkel 602.282.00.5 nur in 20mm gibt?
    Angenommen man will/muß eine 16er Leitung legen müßte man ja es erst runter reduzieren. oder wie wird es gehandhabt wenn es die nicht als 16er gibt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso sollte man ein Durchgangsstück mit einen 1/2" Abgang mit 16er Verbundrohr anfahren? Danach kommt ja mindestens eine weitere Zapfstelle.
    Klar kann man das irgendwie hinbiegen, DIN1988, EN806 sei Dank, aber ob das sinnvoll ist?

    Einfach mal über Volumentrom, Strömungsgeschwindigkeiten und so Kram nachdenken....oder gleich jemanden holen der sich damit auskennt.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Baubaubaubau, 23. September 2013
    Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    Also es ist so das ich jemand gefragt habe wo sich damit auskennen sollte die Installationsfirma wo es bei mir macht. Da ich technisch interessiert bin und ich die Antwort bekomme die gibt es nicht anderst , dachte ich mir könnte es hier jemand erklären.
    Geberit hat Wandscheiben mit 16mm und 1/2" Abgang. Warum werden die mit 16mm angefahren??
     
  5. #4 Rudolf Rakete, 23. September 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Kannst Du das bitte ins Deutsche übersetzen. Ich versteh kein Wort von dem Kauderwelsch.
     
  6. #5 Baubaubaubau, 23. September 2013
    Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    Ralf hat geschrieben "....oder gleich jemanden holen der sich damit auskennt." und ich habe geschrieben : Das ich jemand gefragt/geholt habe wo sich damit auskennen sollte, nämlich meine Installationsfirma. Ihre Antwort war:"die gibt es nur in der Größe"!
    Du verstehen??
     
  7. #6 Achim Kaiser, 24. September 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ja ... und ?
    Warum soll deine Installationsfirma mehr dazu sagen (können) ?

    Es ist bekannt dass durch das in diesem System gesetzte Verbindungssystem bei 16er Verbindungen nur noch ein sehr kleiner Restquerschnitt verbleibt, der bei Ringinstallationen schon zum limitierenden Faktor werden kann, was die hydraulische Leistungsfähigkeit angeht. Es kann auch Fertigungsgründe dafür geben ...

    Wenn in diesem Bereich wissen willst warum die Entscheidung so und nicht anders getroffen wurde, musste mit dem Produktmanager des Herstellers plauschen .... vielleicht erzählt er dir was dazu oder du kriegst Kapitel 946 aus Grimms Märchen aufgetischt .... ist eigendlich vollkommen Schnuppe - die Tatsachen stehen in der Preisliste der lieferbaren Formteile .... Thema durch.

    Es gibt andere Systeme anderer Hersteller mit einem anderen Verbindungssystem - da geht das und dort ist es auch lieferbar. Die Erkenntnis nutzt dir blos nichts und hilft dir auch nicht weiter.

    Du hast dich für ein System entschieden. Folglich musst eben deine Anlage auf genau diese Systemvoraussetzungen abstimmen ... und das wird entweder eine Verrohrung mit 20er Rohr sein oder es werden andere Lösungen notwendig.
    Ein Übergangsgefummel 20/16 halte ich übrigens bei den Zeta-Werten der Formteile für ne unvorteilhafte Lösung.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Weil eine einfache Wandscheibe was Anderes ist als ein Durchgangsstück, da hier ja definitiv nur 1 Zapfstelle angefahren wird.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #8 Baubaubaubau, 24. September 2013
    Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
     
  10. #9 Baubaubaubau, 24. September 2013
    Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    @Achim KaiserJa ... und ?
    Warum soll deine Installationsfirma mehr dazu sagen (können) ?


    Weil mich aus Technischer sicht das interessiert und mich auch absichern möchte ob es richtig gemacht wird! Finde diese Aussage auch Lachhaft, wenn sich eine Firma vom "Fach" ist sollte er darauf Antworten können sonst ist es keine Fachfirma! Wenn du schonmal Tausende von € Schaden gehabt hättest durch sogennante Fachfirmen würdest auch nachfragen!
    Deswegen Frage ich ab und an hier im Forum manche sachen nach, fände es schön wenn Ihr Fachleute es verständlich erklärt !!
     
  11. Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    hmmmmm
     
  12. Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sach mal .... gehts noch ?

    Vielleicht kannst du ja hellsehen - ich kanns nicht.
    Es ist Sache des Herstellers was er produziert und warum.

    Da braucht dir keiner zu erklären warum er irgendwas NICHT produziert.
    Es ist schlicht ne Tatsache dass es so ist und irgendwelche Leute beim Hersteller haben das entschieden, dass es so ist.

    Warum sollen dir irgendwelche Fachleute erklären können, was durch firmeninterne Entscheidungen eines Herstellers festgelegt wurde ????

    Das ist einfach zu akzeptieren und zur Kenntnis zu nehmen und schon ist das Thema für nen Fachhandwerker durch und wenn du noch so blökst ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich blick´s nicht, oben habe ich doch die Kriterien genannt.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    Ich wollte nicht wissen warum die es nicht Produzieren sondern warum es so gemacht wird .
    Das sollte doch ein Fachfirma wissen!!
    Jetzt weis ich es und gut is! Also beruhige dich mal!!
     
  15. Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die Fragen entsprechend formulierst kriegst auch entsprechende Antworten.

    Die Ringleitungsinstallationen kommen aus ner ganz anderen Ecke als den Kleinanlagen.

    Lesestoff : 1, 2

    ... und ein EFH mit normaler Ausstattung kann immer noch wie gehabt installiert werden.

    Wie so oft werden Installationsprinzipien propagiert und als das alleinig glücksehligmachende Ausführungsvariante dargestellt ... man muss aber schon auch aufpassen, dass man nicht mit Kanonen auf Spatzen schießt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Man hat aber was gelesen,ertelefoniert ,gegoogelt und will sich daran festbeissen und dem Hzg-Sanitär Fachmann damit konfrontieren und hinterfragen warum das so gemacht wird.
    Technisch interessiert eben.
     
  18. Baubaubaubau

    Baubaubaubau

    Dabei seit:
    25. August 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Rottweil
    Hauptsache was geschrieben wa?
     
Thema:

Geberit Mepla Doppelanschlusswinkel 602.282.00.5

Die Seite wird geladen...

Geberit Mepla Doppelanschlusswinkel 602.282.00.5 - Ähnliche Themen

  1. Geberit Duofix UP320 an Fermacell-Wand

    Geberit Duofix UP320 an Fermacell-Wand: Hallo allerseits, im Zuge einer Kernsanierung soll in einem Badezimmer ein Geberit Duofix UP320 für ein Wand-WC verbaut werden. Da stellt sich...
  2. Geberit UP 320 Problem

    Geberit UP 320 Problem: Hi Sanitär Experten, Ich habe folgendes Problem. Ich habe im Gäste WC ein Fenster das eine Brüstungshöhe von 127 cm RFB hat. Meine...
  3. Geberit Duofix Eckmontage

    Geberit Duofix Eckmontage: Hallo zusammen, ich werde Anfang nächstens Jahres mit einer Badrenovierung starten. Ich habe mir mal Angebot zu den Materialien in versch....
  4. Geberit GIS Vorwand für Waschtisch

    Geberit GIS Vorwand für Waschtisch: Hallo, habe noch eine Frage. Da ich den Waschtisch an der Vorwand hängend montieren lassen will, wurde mir geraten, das GIS Vorwandelement für...
  5. Geberit Mepla Verpressung Heizungszulauf undicht

    Geberit Mepla Verpressung Heizungszulauf undicht: Liebes Forum, vielleicht hat jemand einen sinnvollen Tipp für mich: Eine unserer Heizungsleitungen (Zulauf), ausgeführt mit Geberit Mepla,...