Gefälle auf Garagendach

Diskutiere Gefälle auf Garagendach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, unser Rohbau ist so gut wie fertig, in Kürze kommt der Zimmermann und der Dachdecker. Zur Entwässerung meiner Garagen habe...

  1. Tagiwara

    Tagiwara Gast

    Hallo zusammen,

    unser Rohbau ist so gut wie fertig, in Kürze kommt der Zimmermann und der Dachdecker.

    Zur Entwässerung meiner Garagen habe ich allerdings noch eine kurze Frage.

    Ich habe zwei gemauerte Garagen (3x9m und 3,25x6m) mit Betondecken sowie umlaufender Attika (19cm hoch). Die Entwässerung soll nach hinten erfolgen.
    Meine Frage wäre nun, wie ich am besten das Gefälle gestalte. Ursprünglich hatte ich geplant, einen Gefälleestrich aufzubringen und diesen später doppelt abzuschweißen bzw. abschweißen zu lassen.

    Da wir aber zwischenzeitlich Temperaturen gegen den Gefrierpunkt haben, ist mir das etwas zu heikel.

    Welche Möglichkeiten gibt es um das Wasser vernünftig abzuleiten und dem Dachdecker eine vernünftige Basis für seine Arbeit zu liefern?

    Gruß

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Holzkeile, Gefälledämmung, Schüttung. Können sich was aussuchen... Aber was sagt der DD denn dazu? Und warum haben die Garagen nicht schon Gefälle?
     
  4. Tagiwara

    Tagiwara Gast

    Der Dachdecker sagt dazu gar nix.

    Wie soll die garage denn schon gefälle haben bei einer gegossenen Betondecke?
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mann kann sie ja auch mit Gefälle gießen, oder nicht? Aber spielt ja jetzt auch keine Rolle. Sollen Sie die Gefälleausbildung ausführen? Ansonsten den DD das machen lassen.
     
  6. Tagiwara

    Tagiwara Gast

    Die Gefälleausbildung mache ich selber. Frage wäre halt nur, was die beste Möglichkeit ist.
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Keile und Abschalen. Am schnellsten gehts natürlich mit Gefälledämmung. Bringt aber nix, da die Abdichtung am selben Tag erstellt werden sollte. In einem Rutsch quasi. Wobei man beim Abschalen das Holz nun auch nicht voll saugen lassen sollte, wenn da mal richtig Regen runterkommt.
     
  8. Tagiwara

    Tagiwara Gast

    Was meinst du denn mit abschalen? Und was für Holz meinst du?

    Kannst du da was ins Detail gehen.
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mit abschalen meine ich das Herstellen eines tragfähigen Boden auf den entsprechenden Gefällekeilen. Das kannst mit Rauspund machen, OSB oder ähnlichem. Aufgrund deiner Breiten wäre Rauspund sicherlich optimal, da man ihn, ohne großen Verschnitt in den Breiten bekommen könnte. Damit kann er durchgehend auf voller Breite verlegt werden. Bei OSB sind mir die Maße zumindestens nicht geläufig. Zu mal OSB, je nach Qualität auch nicht lange viel Wasser mag.

    Ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten, aber denken Sie wirklich, sie Sparen bei der Erstellung Geld? Das kann der DD wahrscheinlich wesentlich schneller wie sie. Ist ja auch ein Thema wie man die Konstuktion gegen Windsog sichert... Ist hier eine Planung gemacht worden, damit Sie als Laie dies auch beurteilen können? Am Ende ist die Dachhaut nach geltenden Bestimmungen gesichert und dann fliegt der gesamte Aufbau. Weil nicht vernünftig gesichert wurde oder falsches Material zur Befestigung gewählt wurde runter.

    Muss natürlich nicht dazu kommen. Mit zunehmender Windstärke wächst natürlich auch das Potenzial dafür. Wie viel Gefälle soll denn erstellt werden? 19 cm sind ja nicht gerade knülle bei 9 Meter Länge. Folie, Schweißbahn? Wie gesagt ich bleibe dabei, dass dies ausdrücklich mit Rücksprache des DD's gemacht werden sollte. Der kann da am Ende auch qualitative Aussagen tätigen. Wir machen ja mehr oder weniger nur Rätselraten.
     
  10. #9 Pruefhammer, 1. Dezember 2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich habe bei meiner Garage Gefälledämmung genommen, die wird passend geliefert, kostet nicht die Welt und ist mit Dämmstoffkleber schnell befestigt. Darüber Selbstklebebahn und eine Oberbelagsbahn. Ist m.E. die schnellste und kostengünstigste Möglichkeit.
     
  11. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Zum Thema Selbermachen:
    Was steht denn im Bauantrag / in der Baugenehmigung zum Thema Dacheindeckung?
    Meistens wird eine "Harte Bedachung nach DIN 4102-7, widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme" gefordert. Diese Anforderung muss dann der Gesamtaufbau erfüllen. Egal ob geklebt, geschweißt oder verdübelte Bahnen mit verschweißten Stößen.
    Was sagt die Planung zur Dampfsperre?
    Und, wie Kalle schon sagte, der Windsog muss berücksichtigt werden.


    Gruß
    Holger
     
  12. Tagiwara

    Tagiwara Gast

    Ääääh.....okay.... ich habe keinen Schimmer wovon hier geredet wird. Sorry.

    Was bitte interessiert mich bei einer massiven Garage mit Betondecke die Widerstandsfähigkeit gegen Flugfeuer und strahlender Wärme. Was interessiert mich das Thema Dampfsperre? Wozu sollte ich den Windsog berücksichtigen, der beim Flachdach und der darunter stattfindenden Gebäudenutzung überhaupt keine Rolle spielt?
     
  13. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    siehe § 35 der Landesbauordnung NRW
    Windsog + nichtfachgerechte Dacheindeckeung = 'ready for takeoff'
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann sollte dieses Thema hier umgehend beendet werden. Sorry.

    Was es Dich interessiert, wissen wir nicht. Daß diese Punkte berücksichtigt werden müssen, hingegen schon!

    Spätestens jetzt ist klar, daß Du nicht nur ahnungslos, sondern auch verantwortungslos und beratungsresistent bist.
    So hat das keinen Sinn.
    Laß die Finger davon!
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Es muss Sie interessieren, wenn Sie eine Arbeit selber ausführen wollen. Sie unterliegen den gleichen Gesetzen wie Handwerker oder Planern und wenn Sie die Kosten für eben jene Personen sparen müssen. Brauch sie entsprechendes Fachwissen um die Arbeit auch richtig auszuführen.

    Man könnte Ihnen jetzt die Dinge erklären, die Frage ist ob Sie die überhaupt hören wollen? Dann frage ich mich aber, warum Sie hier um Rat gebeten haben? Heimwerken kann jeder, da brauch man auch keine Tipp's oder Ratschläge. Einfach machen wie man denkt...
     
Thema:

Gefälle auf Garagendach

Die Seite wird geladen...

Gefälle auf Garagendach - Ähnliche Themen

  1. Garagendach sanieren

    Garagendach sanieren: Hallo zusammen, es soll ein Garangendach saniert werden, da dieses nicht mehr dicht ist. Die bestende Dachhaut soll draufbleiben. Angebot 1:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Terrasse hat zu starkes Gefälle

    Terrasse hat zu starkes Gefälle: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und habe folgendes Problem, das mich seit Tagen umtreibt und wahnsinnig werden lässt. Habe vor kurzem meinen...
  4. Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen

    Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen: Hallo zusammen, Ich habe momentan folgendes Problem zu lösen. Ich habe eine Terrasse, auf die an einer Seite ein Gartenhaus (etwa 3x4m)...
  5. Bodenplatte Garage ausgleichen - Ausgleichsmasse mit Gefälle?

    Bodenplatte Garage ausgleichen - Ausgleichsmasse mit Gefälle?: Hallo Zusammen, meine Garage ist weitestgehend fertiggestellt, es fehlt lediglich ein vernünftiger Boden. Die Bodenplatte wurde im Jahr 2015...