Gefälle Pflaster

Diskutiere Gefälle Pflaster im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, es geht um schönes Aussehen contra Norm. Auf letztere beruft sich natürlich der Galabauer, konnte aber keine Details oder Quellen...

  1. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    es geht um schönes Aussehen contra Norm. Auf letztere beruft sich natürlich der Galabauer, konnte aber keine Details oder Quellen liefern.

    Drum die Frage an die Experten hier:

    Gibts eine Norm für das Gefälle vom Haus weg für Wege und Terrassen am Haus?

    Wie sähen diese aus, wenn es am Haus Lichtschächte gibt, die ohne Gefälle montiert sind und sich "im Weg" befinden? Momentan hat der Weg einen Knick: Gerade raus so weit wie die Lichtschächte, und dann abfallend. Schaut "falsch" aus. Muss aber angeblich wegen der Norm so sein.

    Wie sieht das bei einer 5m "tiefen" Terrasse aus, wo die ersten 2,5m von einem Balkon überdacht sind?

    besten Dank :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 4. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die sache balkon -terrasse habe ich verstanden , in dem balkonbereich kannst du schon etwas gefälle einsparen .

    an lichtschächten zwickt es immer , aber es gibt schon elegante möglichkeiten , aber dein problem(beschreibung) habe ich nicht verstanden........:confused::confused:
     
  4. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    hab mal 2 bilder angehängt, die das hoffentlich verdeutlichen.
    Der Gala-mensch reitet immer auf 2 Grad rum.
     
  5. #4 wasweissich, 4. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde auf 2% (oder 1,5%) rumreiten...........

    ist aber auch doof mit den (viel zu breiten) lichtschächten , da eine elgante lösung ist fast no-go , aber 5 cm auf nem dreiviertel meter ist schon gewaltich...
    ich hätte dir zwischen der tür und den LS ein lavendelbeet verkauft.........:think:yikes
    j.p.
     
  6. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Das hatte der Architekt auch so vorgesehen. Kein Lavendel, irgendwas anderes. Auch um "Zwangsabstand" zu den Mieterfenstern zu haben.
    Wir entschieden uns aber für den Weg unterm Vordach, um bei Regen trocken an der haustüre anzukommen.
     
  7. #6 firefox_i, 5. Juni 2008
    firefox_i

    firefox_i

    Dabei seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    sicher dass es 5cm sind ?
    Sieht auf dem Bild nach deutlich weniger aus.
    Die Steinstärke werden doch so 6 bzw. 8cm sein und der Abstand zwischen Richtscheit und OK Pflaster an der linken Kante scheint deutlich kleiner als die Steinhöhe zu sein oder täusche ich mich da ?

    Sven
     
  8. #7 derengelfrank, 5. Juni 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Kompromiss: das Gefälle insgesamt (über die gesamten 136cm) mit 1,5%.
    Dabei die äußeren Kanten der Lichtschächte als 'NormalNull' nehmen.
    Dann müsste Richtung Haus das Pflaster an der Hauswand knapp 1cm höher werden (1.5*0.6). Entsprechend müssten die Gitter der Lichtschächte ebenfalls hausseitig um 1 cm aufgestellt werden (sollte aber durch anderes Auflager möglich sein).
    Die 1. Stufe zum Eingang wird dann etwas niedriger, dürfte aber kein Problem darstellen.
     
  9. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Doch, das mit dem Eingang wäre ein Problem. Der Eingang und die Lichtschächte sind auf "NULL". Es geht komplett eben rein.
    Heute war Treffen mit dem Bauleiter, Archi, Capo und Bauherr.
    Man stelle mit einer langen Alulatte fest, dass der Weg nicht ganz eben ist und will korrigieren. Schaumermal.
     
  10. #9 wasweissich, 5. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :bounce:bei den vorgaben (LS waagerecht,relativ tief , weg seitenneigung , aussenkannte fluchtig ,architektektenplan verworfen......) fällt mir einer meiner liebligszitate rein zufällig ein:

    unmögliches wird sofort erledigt , wunder dauern etwas länger......:bounce:

    mit gestalltet hat deine aussenanlage eher nix zu tun , .........oder??:p:p
     
  11. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Oh, du wirst dich wundern, was da meine Frau draus machen wird. dafür hat die ein Händchen. Unser alter Garten war ein echtes Schmuckstück. Entweder blühte etwas schön, oder man konnte es essen.

    Der Galabauer hat übrigens noch mehr Wunder zu vollbringen... Versetzen von Baumbestand und einer Hecke, Entwässerung dank Gefälle aufm Grundstück, "ungewöhnliche" Verlegemuster, nur 6cm breite GEHAUENE Granitrandsteine... aber dafür bekommt er ja auch >30k
     
  12. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    4,7 genau. :)
     
  13. #12 derengelfrank, 6. Juni 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Ah, ich dachte, die graue Tür auf dem ersten Bild ist eine Bautür mit Stufe davor. Sind denn in der direkten Umgebung der Eingangstür (rechts/links <50cm Abstand) ebenfalls Lichtschächte? Ansonsten könnte man den Teil lassen wie er ist und nur rechts und links 1-1.5 cm höher gehen.
    Allerdings: die ursprünglich vom Architekten vorgesehene Lösung halte ich für die beste - auch wenn man dann im Regen läuft. Wenn ich Mieter wäre, würde mir das dauernde direkte Vorbeigehen des Vermieters am Fenster sicher nicht gefallen.
    Bei UNS würden unter dem Vordach dann sowieso Dreiräder/Fahrräder/Töpfe/Tretautos o.ä. geparkt....
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    vordach?

    wenn ein vordach geplant ist/war verstehe ich allerdings den sinn des
    dann überdachten zwangsabstand - beetes nicht.

    wenn kein vordach geplant ist/war reden wir von einem traufseitigen
    dachüberstand, der aber kein vordach ist weil mann und frau bei regen
    und den (meist) entsprechenden windverhältnissen sowieso naß wird.

    die pflasterung, auf der die blumenkübel der vermieterin (nix gegen deine frau:))
    direkt vor meinem fenster stehen, wäre für mich als potentiellen mieter
    ein "no go"...

    ich würde noch mal über den sinn des zwangsabstandes nachdenken...
     
  15. #14 derengelfrank, 6. Juni 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    @baumal,
    nein, da habe ich mich mißverständlich ausgedrückt:
    mein Begriff "Vordach" sollte korrekterweise Dachüberstand heißen.
    Ich habe Landbub so verstanden, daß die Blumenbeete an der wand zwischen den Lichtschächten zugunsten eines trockenen Weges unter dem Dachüberstand entfielen. Und ICH wollte dann ausdrücken, daß dieser trockene Bereich BEI UNS dann mit anderen Sachen vollgestellt wäre....und man eh' durch den Regen müsste.
    Also glaube ich, wir sind uns schon irgendwie einig...da sollte was hingepflanzt werden...
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @derengelfrank

    ich habe nicht dich gemeint, sondern den landbub....:)
     
  17. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Hm. An der weißen Wand? Bis das richtig zugewachsen ist, spritzt es bei Regen schön hoch und saut die Wand zu... Ich bin für einen Kiesstreifen.
     
  18. #17 wasweissich, 6. Juni 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    deswegen ein lavendelbeet , der lavendel braucht nur sehr wenig wasser,..............
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    haben wir. Die Entscheidung war, einfach den passenden Mieter zu suchen. Hier in der Gegend rennen die einen die Türe ein auf der Suche nach Wohnungen. Wir waren auch erfolgreich. Es ist zwar nun eine Art "Senioerenheim" geworden, aber sehr nette Leute.
     
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ... na das ist euer ding, meins wärs nicht.
     
Thema: Gefälle Pflaster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflaster gefälle falsch am neubau

    ,
  2. hofpflaster gefälle zu stark nach rechts abfallend

Die Seite wird geladen...

Gefälle Pflaster - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  4. Terrasse hat zu starkes Gefälle

    Terrasse hat zu starkes Gefälle: Hallo zusammen, bin ganz neu hier und habe folgendes Problem, das mich seit Tagen umtreibt und wahnsinnig werden lässt. Habe vor kurzem meinen...
  5. Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen

    Gartenhaus auf Terrasse, Gefälle ausgleichen: Hallo zusammen, Ich habe momentan folgendes Problem zu lösen. Ich habe eine Terrasse, auf die an einer Seite ein Gartenhaus (etwa 3x4m)...