Gefälleestrich für bodengleiche Dusche mit FBH

Diskutiere Gefälleestrich für bodengleiche Dusche mit FBH im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Unser GÜ soll demnächst eine geflieste bodengleiche Dusche mit einem Dallmer Ceraline W Ablauf ausführen. Jetzt habe ich drei Fragen zur korrekten...

  1. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Unser GÜ soll demnächst eine geflieste bodengleiche Dusche mit einem Dallmer Ceraline W Ablauf ausführen. Jetzt habe ich drei Fragen zur korrekten Planung:

    1. Kann 2% Gefälle im Zementestrich ausgebildet werden oder muss die Estrichschicht konstant dick bleiben und das Gefälle in der Dämmschicht darunter ausgebildet werden?

    2. Was spricht dagegen, auf der Dämmung (wie sonst im Bad) auch im Bereich der Dusche eine FBH auszulegen? Vielleicht mit etwas Abstand zum eigentlichen Ablauf, der nah an der Wand sitzt, damit dieser nicht zu schnell austrocknet.

    3. Der GÜ sprach davon, dass der Estrichleger im Estrich eine Aussparung macht und der Gefälleteil dann vom Fliesenleger ausgefüllt und dann von oben abgedichtet wird. Geht sowas bei Zementestrich überhaupt gut? Wie groß soll man die Aussparung anlegen?

    :confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 16. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde da keine FBH einbauen sondern ein PUR-Fertigelement.
     
  4. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach xelax,

    Estriche sind gleichmäßig dick auszuführen. Bei einer Fläche von 1 m² wird auch nichts passieren, wenn da ein Gefälle von 2 % ausgeführt wird, wenn die Tragfähigkeit sichergestellt ist, das heist der Estich an der dünnsten Stelle auch noch seine Mindeststärke behält. Und dieser m² durch Bewegungsfugen von der übrigen Fläche getrennt ist.

    Die Bewegungen, die durch Auf- u. Abheizen entstehen können. Die Trittschallsystemplatten, die fast immer eine Zusammendrückbarkeit von 3 mm haben. Die dadurch entstehenden Estrichverformungen. Der Anschluss an das mehr oder weniger starre Abflusssystem.
    Kann fast immer alles gelöst werden, erfordert aber Grundkenntnisse und Planung.
    Warum aber das zusätzliche Risiko von 2 lfdm. Heizrohr? Mit welchem Nutzen?

    Naja, der Fliesenleger wirds schon richten. und wenn nicht?
    Hört sich für mich so an, als wenn Dein GÜ sich da voll und ganz auf seinen Fliesenleger verlässt. Ist besser, wenn der dann auch den schwarzen Peter bekommt.

    Willst Du das für Deinen GÜ planen?
     
  6. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Nein, das nicht. Aber ich will laut schreien, wenn was daneben geplant wird. Leider musste ich das schon paarmal an dieser Baustelle tun. :motz

    Also ich habe verstanden, dass eine Bewegungsfuge bei getrenntem Verfüllen gelegt werden soll. Gehört dann irgendein Plastikstoff in diese Fuge rein? Besteht nicht die große Gefahr, dass die alternative Abdichtung (z.B. Flüssigfolie) über dieser Fuge reißt?

    Kann man denn Estrich auch in einem Arbeitsgang für das Bad und den Duschbereich (mit Gefälle) einfüllen? Wäre diese Variante nicht generell vorzuziehen?
     
  7. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Dafür gibt es Fugendichtbänder, welche die Fuge mit einer kleinen Schlaufe überbrücken.

    Nein, schon garnicht bei Bodenheizung.
    Dieser Variante würde ich nur den Vorzug geben, wenn bei der Estrichplatte so gut wie keine Verformungen zu erwarten sind oder bei sehr fester Dämmschicht. Und die Duschabtrennung auf den Estrich kommt.
    Und wir haben hierbei auch wieder eine größere Estrichplatte, mit ungleichmäßiger Stärke.
     
  8. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Ich vermute einfach mal das genau hier der Hase im Pfeffer liegt. Könnte es sein das die Estrichdicke nicht mehr reduziert werden kann, daher kein Gefälle mehr eingearbeitet werden kann und deshalb nach Reduzierung der Dämmschicht gefragt wird?

    Wäre es nicht hilfreich zu beschreiben wie man eine FBH da hinein bekommt anstatt zu sagen NEIN das geht nur mit Grundwissen?!?
    Wenn jemand FBH in der Dusche will sollte man das respektieren, denn ich kann den Wunsch sehr wohl nachvollziehen.

    Also stell ich mal die Fragen um:

    1. Läßt sich die Dämmschicht unter dem Estrich reduzieren um bei einem dünnen Estrich das Gefälle einzuarbeiten?

    2. Muß für FBH der Estrich aus einem Stück sein (Badezimmer + Dusche) oder kann man das auch über die Bewegungsfuge legen? Wie oder Was ist hierfür zu tun/beachten?

    3. FBH nur dann in Dusche wenn Duschabtrennung auch auf dem Estrich steht?!? Vermute mal damit keine Bewegungsfuge zwischen Estrich und Abtrennung erforderlich ist. Denke mal das ist fast unrealistisch da zumindest meißtens eine oder mehrere Wand/Wände als Duschabtrennung dienen und zusätzlich noch vielleicht ein paar Scheiben für die anderen Seiten.
    Läßt sich eine Abdichtung zwischen Estrich und Wänden (nicht auf dem Estrich stehenden Duschabtrennungen) herstellen? Wenn ja wie?
     
  9. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Zu 1. Sicher kann man, ist nur die Frage, ob da noch Rohrleitungen liegen. Und mit der dünneren Dämmung der Trittschallschutz noch gefällt. Die Planung sollte eben nicht erst an diesem Punkt beginnen, in diesem Stadium ist es meist zu spät.

    Zu 2. Ist schon beantwortet

    Zu 3. Wenn die Duschwände gemauert sind, musste die Duschefläche von der übrigen fläche trennen. Und für den Boden- Wandanschluss gibt es die gleichen Fugendichtbänder wie für die Bewegungsfugen im Boden.

    Ich nicht.
    Zum anderen wird hier keine Internetplanung gemacht, und schon gar nicht mit Glaskugel. Punkt aus.
     
  10. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Ist halt ne Frage der Priorität und was im Geschoß drunter liegt.

    Bedingt. Beantwortet ist nur das bei FBH der Estrich nicht in einem Stück gelegt werden kann/soll. Die Frage sollte also besser heißen ob irgendwas zu beachten ist bei der Verlegung der FBH über die Bewegungsfuge, oder ob das anders gelöst werden muss.

    Na dann ist doch alles klar nur warum wird dann vorher geraten diese Ausführung nur umzusetzen wenn die Duschabtrennung auf dem Estrich steht? Wo liegt das Problem?

    Schön für Sie. Hat nur keiner gefragt. Der Fragesteller wollte etwas wissen und nicht kommentiert haben ob Ihnen das gefällt.

    Glaskugel ist wirklich nicht gut, da gbe ich recht. Dagegen hilft aber nachfragen, oder drauf hinweisen unter welchen Umständen etwas geht oder nicht!

    UND VON WEGEN DER INTERNETPLANUNG. Jemand stellt eine Frage und bekommt immer vor den Latz geknallt das man keine Internetplanung macht.

    Ich habe ehrlich gesagt noch niemals derart viele arrogante Leute in einem Forum gefunden, am besten klopft ihr euch alle selbst auf die Schultern und sagt euch, tja ich könnte ja helfen aber ich hab einfach keinen Bock. Soll er sich doch woanders helfen lassen. Gratulation.
    Es gibt viele Gründe soetwas wissen zu wollen:
    1. Man macht es generell selbst und versucht sich Wissen anzueignen.
    2. Man hat keinen Planer (nicht gut, aber häufig vorkommend) und versucht einiges selbst und versucht sich auch hierfür Wissen anzueignen.
    3. Es gibt einen Planer und man befürchtet das trotzdem nicht alles in Butter ist
    4. Oder aber man merkt das man nicht das bekommt was man eigentlich will und versucht herauszufinden ob es generell nicht geht, oder ob nur irgendjemand (Planer oder wer auch immer) kein Bock hat.

    Hilfreich sind die ständigen Hinweise auf "Besorg dir nen Planer" definitiv nicht!

    Faßt euch mal bitte an die eigene Nase und fragt ob es hilfreich ist wenn jemand nach ner Möglichkeit fragt wie man FBH in seine Dusche bekommt, ein fertiges Duschtassenelement ohne FBH vorgeschlagen bekommt nur weil euch das so gefällt! Das ist einfach Lachhaft.
     
  11. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Mein lieber Flo007,

    wenn Dir hier die Antworten nicht passen, (mir passt auch die Erwartungshaltung einiger nicht), dann zwingt Dich keiner hier zu lesen.

    Ich maule auch nicht, wenn Du etwas nicht verstehst.
     
  12. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    viele arrogante Leute ≠ alle Leute
    Das ist der Grund warum ich lese!

    Wenn solche Planer auf dem Bau rumrennen und einem Ihre Meinung aufzwingen anstatt auf die Fragen/Wünsche einzugehen braucht es keinen wundern wenn sich jemand selbst informiert ob etwas geht oder nicht!
    Dann bekommt man zu hören "besorg Dir nen Planer". :respekt
     
  13. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Ach Flo007,

    ich hab Dich in mein Herz geschlossen.:D
     
  14. planfix

    planfix Gast

    nach dem Lesen der neueren threads, stellt sich mir allerding die frage:
    wer bei floo7 was plant ;)
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    @planfix
    Ich lach mich schlapp... Vorsicht Insider: Na planfix, hier auch nicht gelesen?:mega_lol:
    Dieser Threat hat rein gar nix mit meiner Planung zu tun, aber das weist du ja sicher das du das hier ja selbstverständlich gelesen hast.

    Und hättest du meinen Threat zur Abwasserverrohrung gelesen, auf den du mich ja eben per PN angeschrieben hast, steht ganz klar drin: In den Planungsunterlagen war es anders verzeichnet als es ausgeführt wurde, oder?
    Lesen scheint irgendwie nicht Deine Stärke zu sein. Flamen hingegen schon.
     
  17. planfix

    planfix Gast

    ok, dann ergänze ich:
    wer die planung überwacht und die ausführung koordiniert ;)
     
Thema: Gefälleestrich für bodengleiche Dusche mit FBH
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich gefälle herstellen dusche

    ,
  2. gefälleestrich bad

    ,
  3. gefälle dusche estrich

    ,
  4. dusche fliessestrich,
  5. gefälle in dusche herstellen,
  6. gefälleestrich dusche herstellen,
  7. dusche gefälle herstellen,
  8. estrich dusche,
  9. welchen estrich für begehbare dusche,
  10. wie gefaelle bei bodengleicher dusche herstellen
Die Seite wird geladen...

Gefälleestrich für bodengleiche Dusche mit FBH - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  3. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...