Gegen Telefonterror

Diskutiere Gegen Telefonterror im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Wer die Nase voll hat von den netten Damen und Herren, die Wein, Krankenversicherungen, Schwarzgeldkonten und anderen Müll verkaufen wollen,...

  1. #1 Ralf Dühlmeyer, 2. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer die Nase voll hat von den netten Damen und Herren, die Wein, Krankenversicherungen, Schwarzgeldkonten und anderen Müll verkaufen wollen, findet vielleicht auf diesem Wege Hilfe:

    http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/16640.pdf

    Ich habs noch nicht ausprobiert. Es SOLL aber wirken.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gegenscript

    Ich habe seit ein paar Monaten dieses Gegenskript unter meiner Schreibunterlage liegen, konnte es aber leider noch nicht testen.
    Kein Schwein ruft mich an...:motz
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man darf sich mit denen nur nicht abgeben.

    Wenn bei mir das Telefon klingelt und so ein Call-Center anruft, dann gibt´s von mir zu hören "Schicken sie bitte ihre Anfrage schriftlich, ich habe seit letzten Winter einen Kaminofen, und Papier kann man immer gebrauchen".
    Irgendwann wird man bei denen als unangenehmer Zeitgenosse gespeichert und die Anzahl der Anrufe geht drastisch zurück.

    Da jedoch die Adressen ständig weiter verkauft werden, kann man sich gegen solche Anrufe nicht richtig wehren.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    meistens sind die callcenteranrufer ja ganz amüsant,
    die frage ob die stütze (sozialamt) das produkt bezahlt hilft oft wunder.

    bei zeitungsabos erzähl ich auch gern das ich garnicht lesen kann.

    bei jungen mädels mit angenehmer stimme kann man auch sagen das man ja kaufen würde, aber nur nach nem abendessen mit ihr..

    bei ganz dreisten anrufern die mehrmals hintereinander anrufen hilft auch ein "Fi*pieeeep*ck dich du ar*pieeep*lo*pieep*ch" und auflegen....

    aber der leitfaden ist auch nicht schlecht! danke!
     
  6. #5 Der Bauberater, 2. März 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Auf der Robinsonliste http://de.wikipedia.org/wiki/Robinsonliste biste schon?
    Bei mir wurde es besser, seit ich da drauf stehe.

    https://www.robinsonliste.de/

    Denen, die doch durch kommen, drohe ich mit der Verbraucherzentrale, meistens wirkts.
    Nur bei Email habe ich noch keine Ruhe :confused:
    Im Moment habe ich scheinbar keine Erektionsprobleme, aber woher wissen die, dass ich zu dick bin :p? Außerdem habe ich immer was im onlinekasino gewonnen :bounce:
     
  7. #6 HolzhausWolli, 2. März 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Danke für den Link, Ralf.

    Als sehr effektiv hat sich aber auch immer eine Trillerpfeife erwiesen. Glaub mir, DER zumindest ruft NIE MEHR an. :mega_lol:
     
  8. MFelzner

    MFelzner

    Dabei seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Krefeld
    Frank hilft:

    http://www.kettelstorf.de/frank/index.html

    Seitdem ich keinen Eintrag mehr im Telefonbuch habe, ist es schon extrem ruhig geworden. Zudem nutze ich meine Hauptanschlussnummer nur noch für den Faxversand. Wenn ich irgendwo zur Angabe einer Telefonnummer genötigt werde, dann gebe ich die Hauptanschlussnummer an, die zu Frank führt. Der Anrufer läuft sich dort förmlich tot, ohne dass ich es mitbekomme.

    Meine Telefonate führe ich über Nebenstellen, von denen eine eigens für meine privaten Kontakte und eine andere eigens für alle anderen erwünschten Kontakte eingerichtet ist.

    Ganz selten klingelt mal ein "Marktforschungsinstitut" durch, dass die Rufnummer vom hauseigenen Zufallsgenerator bekommen haben will. Für solche Nummern richte ich dann separat eine dauerhafte Rufumleitung zu Frank ein.

    Mit der FritzBox ist das heute ja alles kein Problem mehr...

    Gruß

    Marc
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 3. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Früher, als die Schweizer Banken noch Kunden für diskrete Konten gesucht haben (ja, die haben wirklich angerufen), hab ich mir immer einen Spass mit denen gemacht und gleich noch die echten von den Gaunern unterschieden.
    Auf die Frage nach dem Konto hab ich immer geantwortet
    (Kanalinsel mit OffShore Banken)
    Entweder kam: Häääääääääää -> Das waren die Gauner
    oder es kam: Ohhh. Ja dann (Leicht enttäuschter Unterton). Das waren die, die sich auskannten.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Gast036816, 3. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Telefonterror

    moin moin,

    seit dem ich konsequent sage, dass bei uns keine telefongeschäfte abgeschlossen werden, ist die zahl der anrufe drastisch zurück gegangen.

    Wenn die tel-nr. nicht angezeigt wird, bin ich direkt. Ihre nr. ist nicht angezeigt, verkaufsgespräche am telefon sind nicht zulässig, ich mach `ne anzeige. Wie wollen Sie dass denn machen, unsere nr. wird nicht angezeigt. Och, wenn das gespräch nur lang genug dauert, kann man zurück verfolgen. Man hört nur ein schnelles klicken - die leitung ist sofort getrennt.

    freundliche grüße aus berlin
     
  12. #10 maveric00, 5. März 2010
    maveric00

    maveric00

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler von richtig guten Getrieben
    Ort:
    Bedburg
    Hallo,

    wenn man denen die Hoffnung, dass sie durch schnelles Auflegen der Anzeige entkommen zerstören möchte, kann man auch alternativ sanft darauf hinweisen, dass die Nummernunterdrückung natürlich nur die Anzeige der Nummer unterdrückt, nicht jedoch die Übermittlung. Und das man sich speziell für solche Vögel eine MCID hat schalten lassen (MCID = Malicious Call Identification, ein Dienst, mit dem man nach dem Gespräch durch Wählen einer speziellen Nummer den letzten Anruf als gesetzeswidrig melden kann; ansich für Telefonterror-, Stalker- o.ä. Opfer gedacht). Genau ist das im Telekommunikationsgesetzt TKG 2004 § 101 festgelegt.

    Um gar nichts mehr mit diesen Anrufern zu tun zu haben, kann man auch noch das Dienstmerkmal ACR aktivieren lassen (wird nicht beworben, muss aber auf Wunsch geschaltet werden). Damit werden dann allerdings alle Anrufe, die die Rufnummernunterdrückung eingeschaltet haben, nicht durchgestellt. Man verpasst also eventuell einen Anruf, den man doch gerne gehabt hätte (z.B. wenn man paranoide Freunde oder Verwandte hat...)

    Schöne Grüße,
    Martin
     
Thema:

Gegen Telefonterror