Geht so ein Grundstück überhaupt?

Diskutiere Geht so ein Grundstück überhaupt? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, alternativ zu dem in diesem Thread genannten Haus wurde uns nun ein sehr günstiges Grundstück mit ca. 1.000m² und Altbestand...

  1. #1 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    alternativ zu dem in diesem Thread genannten Haus wurde uns nun ein sehr günstiges Grundstück mit ca. 1.000m² und Altbestand angeboten (45.000€ unter Verkehrswert). Wir könnten also auch abreißen und neu bauen. :lock

    Wie die meisten günstigen Angebote hat auch dieses ein paar Knackpunkte. Kindergarten und Grundschule am Grundstücksende verkraften wir als Vollzeitarbeiter sicher problemlos, so schlimm wäre das ohnehin nicht.

    Sorgen macht uns eher die Grundstücksausrichtung und -form: Ausrichtung von der Straße aus nach Osten (ganz leichte nördliche Steigung, die mittig wieder gen Osten abknickt), sowie nur 14 Meter breit, 70 Meter lang.

    Frage an die Experten: lässt sich auf solch einem Grundstück überhaupt vernünftig bauen, was Raumaufteilung und -ausrichtung betrifft? Eine Abendterrasse könnte man als Sonnenhungriger ja noch etwas in der Garten verlegen, aber das Haus selbst muss an der Seite zur Straße stehen. Wohnzimmer in Richtung Garten dürfte da wohl schlecht zu realisieren sein. :(

    Ratet ihr eher ab, oder sollte man das GS evtl. näher in Betracht ziehen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich würde mich da mal zu den Hauptimmissionszeiten auf dem Grunstück aufstellen :lock
    Man hat auch mal Urlaub, man geht auch mal in Rente ...
     
  4. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Na, wenn man dann keine anderen Sorgen hat, als sich über den "Lärm" zukünftiger Zahler der eigenen Rente oder persönlichen Ar***abwischer aufzuregen ...

    PS: Wohne selber neben Grundschule und Kindergarten ... wieder. Ist nämlich dieselbe Grundschule auf die ich schon gegangen bin ;)
     
  5. #4 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Also, den Kindergarten (dieser grenzt direkt an das Grundstück, die Schule nur indirekt dahinter) betrachte ich erst mal gar nicht so als das Hauptproblem. Ich werde Uli's Tipp natürlich dennoch befolgen, und mich da mal vormittags 'ne Weile hinstellen. Da wir aber schon mal in der Nähe eines (kleineren) Kindergartens und eines von Kindern gut besuchten Parks wohnten, und das nun wirklich nicht sooo schlimm war, würde ich diesen Punkt erst mal unter "Ferner liefen" abhaken.

    Und wer weiß, vielleicht lieben wir als Rentner dann sogar den Lärm der Kleinen, und sehen das sogar als Aufwertung? (Ansonsten geht das Stück für 'ne gute Leibrente weg... :D)

    Viel wichtiger wäre mir, ob man auf diesem Grundstück mit Haus im Westen, Garten im Osten, überhaupt was Brauchbares hinbekommt. :confused:
     
  6. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Jedenfalls schonmal eine Terasse mit Morgensonne, die abends wunderbaren Schatten bietet :28:
     
  7. #6 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Mir fällt gerade auf: für ein Bauexpertenforum sind hier erstaunlich viele IT-ler zu finden. :D
     
  8. #7 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Sag' das blos nicht zu meiner Frau, die ist nach Feierabend immer verdammt sonnenhungrig, und fände das gar nicht lustig! ;)

    Ich find's ja etwas schattig viel angenehmer. Aber ich hab das Grundstück ja auch ausgesucht. :D
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 21. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was gibts denn noch so an Zwängen??
    B-Plan? § 34? Geschützter Baumbestand?

    MfG
     
  10. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Dann legt die sich eben in ihrem Liegestuhl eben etwas weiter vom Haus weg :konfusius

    Mal davon ab: koennt Ihr auf dem Grundstueck Laermschutzmassnahmen installieren?
     
  11. #10 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Diese Infos hab' ich gestern vom Makler angefordert. Sind leider noch nicht da, ich meine jedoch § 34 zu erinnern. Stichwort "Baumbestand" muss ich allerdings unbedingt noch explizit nachhaken, da einige große Bäume vor und hinter dem Altbestand stehen. Danke für den Hinweis!

    Immerhin liegt mir ein Verkehrswertgutachten aus 2007 vor. Auch selten für so was altes... :)
     
  12. #11 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Herr, gib mir Kraft, ihr das schmackhaft zu machen... :D Problem dürfte eher ein auch abends noch helles WoZi mit Gartenausrichtung sein. Der Architekt, der das löst, müsste wohl ein Genie sein. :confused:

    Wozu? Wegen der Kids? ;) Die dürften (vormittags unter der Woche) die einzige Lärmquelle sein. Die Gegend ist ansonsten sehr ruhig, die Straße vier Meter breit, ohne Gehweg und quasi unbefestigt.
     
  13. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Auch wenn Bruno gleich wieder sagt, ich daechte zu sehr in den Schranken der Dachloesungen:
    http://www.velux.de/VELUX/Presse/Pressemeldungen/PM_Tageslicht_Oktober.htm :konfusius
     
  14. #13 awroettger, 21. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Was es nicht alles gibt! :) Ich fürchte nur, bei geplantem bewohnbaren OG (m.W. darf nur anderthalbgeschossig gebaut werden) wird das nichts. :(
     
  15. #14 Shai Hulud, 21. Mai 2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Fahren die Mammis ihre Kids an eurem Grundstück vorbei morgens hin und mittags wieder zurück? Dann kommen sie 4x vorbei, zuzüglich Ein- und Ausparken sowie Türenzuschlagen. Die sind übrigens oft die schnellsten in der Tempo 30 Zone.

    Darf ich für diesen Beitrag auch gleich was in die Machokasse zahlen? ;)
     
  16. #15 wasweissich, 21. Mai 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eine wahre geschichte:die muttis eines kindergartens in spr. beschwerten sich in der lokalzeitung über die vorbeirasendenden rücksichtslosen........

    unsere freunde und helfer reagierten prompt , und gingen an zwei tagen zu veschidenen zeiten auf lauer...........

    in jeweils 2x90 min sind neben ich glaube 22 muttis(davon eine 4 wochen fahrverbot) noch 5 rücksichtslose erwischt worden....;);)

    bitte die kontonummer der machokasse.......:bounce:

    j.p.
     
  17. #16 awroettger, 22. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Nee, nee, keine "Muttigefahr"... (Machokasse? Wo? :D) Der "Schulweg" (heißt auch so) liegt ein paar Grundstücke oberhalb.

    Ich hatte gestern abend auch noch mit einem Architekten telefoniert, der zu Bedenken gab, daß das Haus der Sonne abends im Weg stehen wird, und eine Verlagerung der Terrasse mehr östlich in den Garten dann nicht wirklich was bringt. (Dieser Architekt liebt aber wohl Sonnenuntergänge. :) Solch passende Grundstücke dürften eher selten sein. Beim Haus im o.g. Thread wäre dies z.B. der Fall. :fleen)
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie wärs denn mal mit nem genordeten Lageplan des Grundstücks?

    MfG
     
  19. #18 awroettger, 22. Mai 2008
    awroettger

    awroettger

    Dabei seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwerker
    Ort:
    Hamburg
    Sorry, war mir aus PDF-Exposé erst mal zu aufwändig. Aber kein Problem, hier mal aus dem PDF-Viewer kopiert und etwas verkleinert:

    [​IMG]

    Und noch ein Bild vom Gutachterausschuss gezogen und eingefärbt:

    [​IMG]

    Ist das so ausreichend?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Als erstes klären, was mit den Bäumen ist. Müssen die stehen bleiben, ist das Thema Sonne eh umme Ecke.

    MfG
     
Thema:

Geht so ein Grundstück überhaupt?

Die Seite wird geladen...

Geht so ein Grundstück überhaupt? - Ähnliche Themen

  1. Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück

    Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück: Hallo, ich führe zur Zeit ein Neubauvorhaben durch. Die Stadt (Oldenburg) fordert bei mir eine Versickerung auf dem Grundstück, macht aber keine...
  2. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  3. Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück

    Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zum Tiefbau. Meinem Nachbarn habe ich vor einiger Zeit angeboten, dass er meinen bestehenden...
  4. Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar)

    Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar): Hallo Zusammen, wir haben derzeit ein Grundstück mit Altbestand (Größe rund 870 qm) in Aussicht. Dieses würden gerne mein Vater und ich erwerben....
  5. Grundstück an der Autobahn(Lärme) - Blick von Nachbarschaft - Genug Sonne ??

    Grundstück an der Autobahn(Lärme) - Blick von Nachbarschaft - Genug Sonne ??: Ich wollte gerne eure Meinungen für mein reserviertes Grundstück wissen. Ob für erklärte Probleme eine Lösung gibt? Hallo zusammen, seit fast...