Geländer unterdimensioniert?

Diskutiere Geländer unterdimensioniert? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir haben momentan folgendes Problem mit unserem Geländer: Nachdem der Geländerbauer ca 200 lfm produziert hatte, bemerkte er bei der...

  1. #1 alohasteffi, 20. Oktober 2011
    alohasteffi

    alohasteffi

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dentist
    Ort:
    München
    Hallo, wir haben momentan folgendes Problem mit unserem Geländer:
    Nachdem der Geländerbauer ca 200 lfm produziert hatte, bemerkte er bei der Montage, dass das Geländer in allen Ebenen schief ist, durchhängt , sich verwindet und sich nicht gerade ausrichten lässt.
    Er gibt die Schuld dafür dem Architekten, nach dessen Planung das Geländer angefertigt wurde. Laut Architekt sowie Bauvertrag hätte der Geländerbauer erstmal ein Muster produzieren und dies durch den Architekten abnehmen lassen müssen . Bedenken bezüglich Stabilität hätte er dem Architekt mitteilen müssen.
    Der Geländerbauer hat einfach mal darauf los produziert.
    Geländerbauer, Architekt und wir als Bauherren sind uns einig, dass das Geländer so nicht bleiben kann. Laut Geländerbauer sei die jetzige Konstruktion auch nicht sicher. Nach mehreren Bemusterungen einigten wir uns auf ein relativ dezentes Profil, dass auf den Obergurt relativ unsichtbar von unten verschraubt werden sollten. Eine entsprechende Detailzeichnung wurde vom Architekt an den Geländerbauer gegeben.
    Materialstärke des Geländers (Flachstahl) ist 6x30mm. Abstand der Schwerter ist 1,50m, Anprall-Last wurde von unserem Statiker berechnet und abgesegnet.
    Bei unserem letzen Besuch auf der Baustelle, mussten wir feststellen, dass das zusätzliche Versteifungsprofil nun mit Bohrungen im Abstand von 50cm, Schrauben auch noch schief, befestigt worden ist. Dies soll noch nachträglich lackiert werden. (siehe Foto 4)
    Dies haben wir unserem Architekt mitgeteilt, der daraufhin die Arbeiten am Geländer stoppen ließ.
    Uns ist auch nicht klar, wie das Geländer bei Temperaturschwankungen reagieren soll, sonst ist ca alle 1,50m eine Befestigung über Langlöcher, damit das Metall arbeiten kann und nun oben drauf das Profil starr befestigt, dass eigentlich auch von unten mit Langlöchern verschraubt werden sollte.
    Der Streit zwischen Architekt und Geländer resultiert nun darin, dass der Geländerbauer heute den Bauvertrag gekündigt hat.
    Für uns ist momentan nicht klar, wie wir damit umgehen sollen, da eine schnelle Fertigstellung für uns am wichtigsten ist, um weitere Kosten zu vermeiden (längere Standzeit Gerüst, Kran, Bauverzögerung Wärmedämmung, etc)

    Habt ihr vielleicht Ideen, Tips oder Ratschläge, wie das Geländer zu retten ist?
    Wenn wir uns jetzt auf Kompromisse einlassen, werden wir dies später bereuen? Was tun wenn das Geländer in 3 Jahren anfängt sich zu verziehen oder zu rosten?
    Welche Probleme wären langfristig gesehen denkbar?





    [​IMG]



    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BitteDanke

    BitteDanke

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mainz
    Hallo Frau Zahnarzt,

    sorry, aber das sieht fuer mich ein wenig nach Bauzaun aus :sleeping
    Dass das nicht gerade viel aushaelt, sieht ein Blinder mit Krueckstock!

    200 lfm? Was lasst ihr denn da basteln?
     
  4. #3 alohasteffi, 20. Oktober 2011
    alohasteffi

    alohasteffi

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dentist
    Ort:
    München
    Es handelt sich um eine Aufstockung von Bestandsgebäude mit umlaufender Terrasse, daher das lange Geländer..
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Moin!

    ja...komisch....wenn der Architekt es detaillliert und dann vom Statiker hat nachrechnen lassen, ist er zumindest seinen Obliegenheiten voll umfänglich nachgekommen. was hätte der A. mehr machen können?

    In der Tat empfinde ich das geländer auch äußerst schlank, was zwar schick aussieht, aber rein optisch kann man fast nicht glauben, daß dieses Geländer (hier auch unter besonderer betrachtung des Fußpunktes) hält....komisch. Was kommt denn noch an Bodenaufbau aufs Flachdach drauf? Denn der jetzige Abstand Untergurt - OK Fußboden ist sehr groß, gut geeignet um auch größere Kinder hier hindurchschlüpfen zu lassen....

    Wenn nun der Stahlbauer den Vertrag gekündigt hat, kann er -sofern sein werk mängelbehaftet und evtl. nicht tauglich war- sein "Altmetall" ja wieder abholen. So etwas kann immer Zeit kosten. Oder anders: Nur um hier Zeit zu sparen sollte man sich nicht mit einer "Second-best-Lösung" zufrieden geben.

    Die genaue Ursachenforschung, wer hier was versemmelt hat, ist per Ferndiagnose natürlich eher ein munteres Raten, denn eine verläßliche Angelegenheit.

    Insofern wird das Problem wohl nur der Kollege vor Ort lösen können.

    Grüße

    Thomas
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    es wackelt. oh wunder :p

    architektonisch: schön ...
    "statisch": gerechnet? wirklich alles? noch schöner ...
    ausführung: i.w. wie bestellt - jedenfalls zuerst?
    nach- oder verschlimmbesserung: kommentarlos :(

    sanierungsprozedere:
    so, wie beschrieben/bebildert, auf jeden fall nicht.
    oder macht man heutzutage beisserchen mit wurfpassung? ;)

    hat der "statiker" einen auftrag? für welche leistung?
    falls beauftragt: hat der die befestigung der pfosten geprüft? ergebnis?
     
  7. #6 alohasteffi, 22. Oktober 2011
    alohasteffi

    alohasteffi

    Dabei seit:
    13. November 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dentist
    Ort:
    München
    Hallo, danke für die Antworten, der Abstand zwischen Abdichtung und Untergurt Geländer ist auf die spätere Höhe des Holzdecks abgestimmt, es passt also kein Kinderkopf durch.
    Laut meinem Kenntnisstand wurden die Anprall-Lasten der Ständer vom Statiker berechnet, die Unterlagen bekomme ich am Montag, kann dann genaueres berichten.
    Die ursprünglich angedachte Lösung, das Profil von unten zu verschrauben funktioniert laut Geländerbauer nicht, da statt einem massiven Flachstahl ein U-Profil wegen deutlich höherer Steifigkeit gebraucht wird.
    Laut Geländerbauer würde die sichtbare Verschraubung auf irgendeine Art und Weise abgedeckt, verspachtelt und wäre nach späterer Lackierung nicht mehr zu sehen.
    Würde mich interessieren, ob diese Verspachtelung und Überlackierung langfristig haltbar ist oder ob dort später Abplatzungen, Roststellen oder ähnliches zu erwarten ist... Auch bei Temperaturausdehnung gäbe es keine Probleme, da diese U-Profile alle 6 Meter eine Teilung/Fuge haben.
    Von der Ansicht gefällt uns unser filigranes Geländer, es ist uns klar, dass auf dieser Länge das Geländer leicht beweglich ist und schwingt, wenn man sich dagegen lehnt. Im Moment ist uns wichtig, dass es keine Bauverzögerung mehr gibt, aber wir möchten uns später auch nicht über schlechte Kompromisse ärgern.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Geländer unterdimensioniert?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vetszeifung geländer

Die Seite wird geladen...

Geländer unterdimensioniert? - Ähnliche Themen

  1. Höheneinordnung Haus im Gelände

    Höheneinordnung Haus im Gelände: Hallo, ich hoffe, ich habe den Thread im richtigen Unterforum angeordnet. Wir bauen ein Einfamilienhaus (schlüsseltfertig) und hatten kürzlich...
  2. Treppe ohne Geländer?

    Treppe ohne Geländer?: Hi, habe eine Kragarmtreppe innen montieren lasssen und würde ungerne nun ein Geländer montieren, da dies den "Effekt" der freischwebenden...
  3. Bau einer maximal 1,40 m hohen Terrasse auf abfallendem Gelände, Abstandflächenv. NRW

    Bau einer maximal 1,40 m hohen Terrasse auf abfallendem Gelände, Abstandflächenv. NRW: Hallo, mein erster Eintrag, hoffentlich an der richtigen Stelle. Ich plane momentan ein eingeschossiges Einfamilienhaus, das 8 m breit und 11 m...
  4. Ganzglasgeländer Systeme

    Ganzglasgeländer Systeme: Ganzglasgeländer Systeme Bei der Planung Stellt sich immer die Frage der Kosten. Wie oder wo finde ich als Planer oder Bauherr eine...
  5. Treppen-Geländer am Kellerabgang neu streichen, wie abeschleifen?

    Treppen-Geländer am Kellerabgang neu streichen, wie abeschleifen?: Hallo, wir haben eine Treppen zum Kellereingang im Garten. Oberhalb der Treppe ist ein Geländer aus Metall, insgesamt ca. 3 m lang (2 m + 1 m...