Gelegenheit nutzen oder besser nicht ?

Diskutiere Gelegenheit nutzen oder besser nicht ? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich besitze seit ca. 10 Jahren eine ETW mit 75m² (3 Zi., Loggia, Balkon) die entgegen unserer ursprünglichen Planung nicht mehr mit...

  1. #1 snobbytec, 9. März 2011
    snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Iserlohn
    Hallo,

    ich besitze seit ca. 10 Jahren eine ETW mit 75m² (3 Zi., Loggia, Balkon) die entgegen unserer ursprünglichen Planung nicht mehr mit einem, sondern 2 Kindern und eben Erwachsenen bewohnt wird.

    Die Zinsbindung hierfür ist bereits ausgelaufen. Von den ursprünglich finanzierten 95.000 Euro für Kauf und Renovierung, sind nach 10 Jahren noch 70.000 Euro weiter zu finanzieren.

    Das sieht derzeit wie folgt aus:

    Bausparvertrag mit 15.000 Euro, wo aktuell noch 3400,00 Euro offen sind, der mit 120,00 Euro monatl. Rate bedient wird somit in 12/2012 abgelöst wird.

    Die restlichen 65.000 € habe ich mit einem neuen Darlehen vor 8 Monaten abgeschlossen. Getilgt wird hier mit 3,5 % bei einer monatl. Rate von knapp 400 €.

    Jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen. Es bietet sich aktuell die Möglichkeit, die ETW gegenüber dazu zu kaufen. Diese hätte 52m² (2 Zi. / Balkon). Ein Durchbruch wäre möglich, ist im Vorfeld nach meiner Anfrage auch genehmigt worden. Voraussetzung ist eine Statik, habe ich bereits und die Arbeiten müssen fachgerecht ausgeführt werden. Baufirma ist auch schon vorhanden, die den Durchbruch dann durchführen würde.

    Unser Wohnraum würde sich durch den Zukauf erheblich vergrößern aber eben auch die monatl. Belastung, was mir immer etwas Bauchschmerzen bereitet, bin halt absolut nicht risikofreudig.

    Bei der ETW geht es um die folgenden Gesamtkosten:

    Teil-Finanzierung + 5000 € Renovierungskosten.
    Eigenkapital für Nebenkosten und Möbel um die 8000 Euro, es ist noch mehr vorhanden aber ich möchte von der neuen ETW lediglich 1 Zimmer als Schlafzimmer nutzen, den übrigen Teil der neuen ETW (Küche, Bad, Büro) als Gewerbefläche. Deshalb sollte eine Belastung in Höhe einer Miete vorhanden bleiben.

    Finanzierung läge somit bei 33.000 Euro, Zins 3,7%, Tilgung bei 2,2, insgesamt um die 160 €.

    Nebenkosten für beide Objekte bei ca. 300 Euro (200 + 100) zuzügl. 1,00€/m² Rücklage, macht zusammen 425,00 €.

    Dazu kommen dann ebven noch 400,00 ETW alt, 160 ETW neu und der Bausparer mit 120,00, der in 12/2012 ausläuft.

    Bin Beamter, mein Einkommen beträgt ca. 3200,00 inkl. KG, abzügl. priv. Krankenkasse für die 4 köpfige Familie, Beitrag 335,00 € pro Monat. Meine Frau soll weiterhin daheim bleiben.

    Dazu ein Nebengewerbe mit Einkünften von mind. 1000 € + xxxx €, die ich aber unberücksichtigt lassen möchte. Durch die gewerbliche Nutzung werde ich den Großteil der Belastung der neuen ETW zurückerhalten. Da mache ich mir keine Sorgen.

    Allerdings möchte ich das Gewerbe aussen vor lassen und nur mit meiner Besoldung rechnen.

    Bis auf den Durchbruch kann ich alles andere selbst erledigen an Renovierungsarbeiten.

    Achso, ein Auto ist vorhanden. Habe vor 1,5 Monaten einen Jahreswagen gekauft, der bar bezahlt wurde.

    Jetzt mal eure Meinung, Gelegenheit nutzen oder nicht ?

    Großer Vorteil wäre natürlich, dassd man nicht umziehen muss und wir für das Geld nichts gleichwertiges in der Größe finden würden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nightyhawk, 10. März 2011
    nightyhawk

    nightyhawk

    Dabei seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Inf.
    Ort:
    Ebw
    Ist das Einkommen brutto oder netto? Bei Brutto könnte es mitunter eng werden, wenn du deine Nebeneinkünfte nicht miteinbeziehen möchtest!

    Ansonsten passt es in jedem Fall!
     
  4. #3 snobbytec, 10. März 2011
    snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Iserlohn
    Hallo,

    sorry, das Einkommen beträgt natürlich 32xx,00 netto inkl. KG abzügl. der 335,00 € priv. Krankenkasse.
     
  5. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    finanzielle Situation mag ich nicht beurteilen, da gibt es andere Spezialisten hier. Bei deinen Angaben wäre Brutto/Netto natürlich als erstes zu klären.

    Anderer Aspekt:
    die Lage scheint für euch optimal
    Die Nachbarschaft gefällt
    die Hausgemeinschaft ist top
    Wohnqualität damit gegeben!

    2. Wohnung dazu, um Platz zu schaffen in einer Umgebung die mir eh schon gefällt, in der ich mich ZU HAUSE fühle wäre bei mir immer erste Wahl.

    An später denken: Die Kinder sind aus dem Haus, die Wohnung kann wieder aufgegeben werden. Rückbau in den alten Zustand und dann verkaufen bringt dir übersichtliche Wohnfläche fürs Alter und Anpassung an veränderte Interessen und Lebenssituation.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich finde die Idee auch prickelnd, und von den Zahlen lässt sich das schon darstellen (auch ohne Nebeneinkünfte).

    Auf jeden Fall solltest Du die Sache mit Deinem Steuerberater besprechen, vor allen Dingen wegen der zum Teil gewerblichen Nutzung. Die darauf anfallenden Kosten kannst Du steuerlich geltend machen, aber dafür müssen ein paar Voraussetzungen geschaffen werden. (strikte Trennung gewerblich und privat etc.)

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 snobbytec, 10. März 2011
    snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Iserlohn
    Danke für eure Meinungen, die mir die Entscheidung deutlich erleichtern.

    Die Wohnlage ist für mich top, bin hier auch aufgewachsen. Lage direkt am Ortsrand, Infrastruktur super. Kindergarten, Grund- und Gesamtschule liegt alles 2-3 Minuten Fußweg zurück, dazu auch Bank, Friseur, Apotheke, Ärzte Geschäfte, usw. ebenfalls einen Steinwürf entfernt. Innenstadt per Bus in ca. 10 Minuten erreichbar.

    Von daher fühlen wir uns sehr wohl hier. Nachbarschaft ebenfalls super, gibt im Jahr auch diverse Veranstaltungen am Haus, um sich besser kennen zu lernen oder mit bereits befreundeten Nachbarn gemütlich zu feiern, usw.

    @ Dingo

    Genau mein Gedanke. Der Durchbruch kostet nicht die Welt. Wohnungstrennwand ist gemauert, als eine Kleinigkeit, Angebot für Statik und Durchführung inkl. Stahlträger liegt bei 1150,00 Euro. Macht dies Sache noch interessanter. Rückbau ist problemlos möglich, weil der Durchgang nur max. 65 cm breit sein wird. So breit ist auch die Tür des Abstellraums, durch den der Durchgang führt. Eigentlich liegt alles so, als müsste es so sein...

    @ R.B.

    Laut Steuerberater müssen Privat und Gewerbe durch eine Wand getrennt sein. Ist hier der Fall, weil jeder Raum für sich abgeschlossen ist. Das privat genutze Zimmer liegt auch direkt am Anfang des Durchbruchs, dahinter alles gewerblich.

    Vom Gesamtpreis her, gibt es keine andere Alternative. Vergleichbare Wohnungen mit 125m² mit mind. 5 Zimmern muss man echt suchen und liegen bei mind. 130.000 Euro, zuzügl. Renovierungskosten, die man nicht unterschätzen sollte.

    Bei den beiden Immobilien komme ich, wenn ich die damals erhaltene Eigenheimzulage abziehe auf knappe 100.000 Euro für 2 Wohnungen. Waren zähe Verhandlungen aber wir sind uns wohl einig geworden.

    Denke günstiger kommt man nicht dran. Ausserdem ist eine Wohnung ja schon zum Großteil renoviert, auch wenn sich die Nutzung einiger Räume jetzt ändern wird.

    Dazu kann ich den Wohnraum später wieder meinen Bedürfnissen anpassen und die kleine Wohnung wieder verkaufen oder vermieten....

    Achso, das Haus steht übrigens auf Eigengrund und keine Erbpacht.

    Die Bank hat mein Vorhaben am Telefon gerade schon abgesegnet, wenn ich die Gelegenheit nutzen möchte.
     
  8. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Just do it - dir und deiner Familie viel Spass bei der Renovierung und Gestaltung des neuen Lebensraumes :bau_1:
     
  9. #8 loennermo, 10. März 2011
    loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Genau. Zumal Du die Eigentümergemeinschaft schon kennst. Ferner kannst Du abschätzen ob große Investitionen bevorstehen oder nicht. Dies alles ist beim Kauf einer anderen ETW nie so gut im Vorfeld zu beleuchten.
     
  10. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Beamter müsste man sein.

    3200€ netto sicher + genügend Freizeit um 1000€ + xxxx € nebenbei zu verdienen.

    Da hab ich als selbstständiger Handwerker mit 12-14 Stunden/Tag + X (!) echt was falsch gemacht...:mauer:mauer:mauer

    Sorry für das Off-Topic, aber das musste mal sein. Hab diese Woche den Beitragsbescheid von der Handwerkskammer, Post von der Versicherung, der Berufsgenossenschaft und eine Rechnung vom Steuerberater bekommen.

    Gruß,
    Rene'

    PS: Die Post von meiner privaten Altersversorgung mit dem fettgedrucken Hinweis "Versorgungslücke" kommt erst immer Mitte Juli. ;)
     
  11. #10 Homer Simpson, 11. März 2011
    Homer Simpson

    Homer Simpson

    Dabei seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Norddeutschland
    € 3200 weniger Kindergeld für 2 Kinder weniger Krankenversicherung relativiert die Sache dann aber doch, oder ?

    Als Angestellter könnte man ja auch bei jeden Unternehmer rummöppern, dass er für kleines Geld seinen PKW bewegen kann.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie das? Gibt´s da einen Trick den ich noch nicht kenne?

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 00imperator, 11. März 2011
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Was ich mich halt nur frage ist, ob eine Nutzungsänderung von Wohnraum auf (Teil-) Gewerbe erfolgen muss, dass würde ich noch abklären (Bauamt?). Nicht, dass später die Nachbarn klagen, weil "Der hat da Gewerbe + Publikumsverkehr = mehr Lärmbelästigung, das ist ja nicht erlaubt weil Wohnung".
     
  14. #13 Homer Simpson, 11. März 2011
    Homer Simpson

    Homer Simpson

    Dabei seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Norddeutschland
    Kein Trick, nur günstiges Fahren. Die 1%-Regelung besteuert imho nicht ansatzweise die Kosten, die ein privater PKW verursacht. Die Fahrtenbuchmethode lasse ich mal aus nachvollziehbaren Gründen außer Acht.

    Und nicht das ich hier falsch verstanden werde, ich gönne das jedem Unternehmer. Ich halte immer gerne gegen die Vorurteile gegen Beamte, Unternehmer oder welche Personen auch immer dagegen. Macht Spass, wenn die Leute steil gehen...
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das funktioniert aber nur bei einem Dacia. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 Homer Simpson, 11. März 2011
    Homer Simpson

    Homer Simpson

    Dabei seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Norddeutschland
    Das funktioniert auch mit einem PKW mit 50T€ Bruttolistenpreis :e_smiley_brille02:

    Ob das immer betriebswirtschaftlich sinnvoll ist, sei mal dahingestellt, aber umsatz- und ertragssteuerlich ist das nicht gerade teuer.

    Das führt jetzt aber ein bisschen zu weit...
     
  17. snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Iserlohn
    Genau, Gehalt abzügl. Kindergeld und PKV.

    Ausserdem im Schichtdienst und in der Regel jedes 2. Wochenende, Freizeit ???

    Kann dich aber beruhigen. Bevor ich Beamter wurde, war ich auch Handwerker, als Bauleiter viele Stunden am Tag unterwegs.

    Wie du siehst, kann jeder die Chance ergreifen und sein Berufsleben noch mal umwerfen...

    Zum Thema:

    Hatte vorher auch schon ein Büro in der anderen Wohnung, auch gewerblich genutzt, steht auch schon seit Jahren auf der Klingel. Also kein Problem, war vorher alles abgeklärt. Geht ja in erster Linie nur um das Büro.

    Bezügl. 1% Regelung: Mache ich auch seit Jahren aber unsere Fahrzeug wird immer billiger, weil es sich einfach nicht rechnet bei den wenigen Kilometern die man privat fährt. Ausser man gibt max. 10-15000 Euro´s dafür aus, dann vielleicht.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei 500,- €/Monat Privatanteil? Da muss man schon viele Fahrten produzieren bis sich das lohnt. ;)

    Nö nö, die Zeiten haben sich geändert.

    Gruß
    Ralf
     
  19. snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Iserlohn
    So, Wohnung gekauft. Da die ETW über einen Nachlasspfleger abgewickelt wurde, habe ich direkt schon den Schlüssel bekommen. Darf schon renovieren aber erst einziehen, wenn ich bezahlt habe. Denke das wird in 4-5 Wochen erledigt sein.
    Über den Notar alles abgesichert. Denke besser konnte es nicht laufen....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. snobbytec

    snobbytec

    Dabei seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Iserlohn
    Hat alles wunderbar geklappt. Kauf absolut reibungslos über die Bühne gebracht. Habe massig Arbeit gehabt mit der Renovierung, weil neben der neuen Wohnung auch einige Zimmer der vorhandenen Wohnung eine neue Verwendung finden und deshalb auch komplett neu renovviert wurden.

    Durchbruch wurde vor dem Kauf schon von Verwaltung und Beirat genehmigt.
    Die gewerbliche Nutzung ist ebenfalls kein Problem, da es keinen großen Publikumsverkehr gibt und das die letzten 9 Jahre auch kein Problem war.
    War alles sehr unkompliziert, weil auch beide Wohnungstüren bleiben und somit ohnehin niemandem ein Nachteil entsteht.

    Danke noch mal an alle für den Zuspruch.

    Bin absolut glücklich mit der Entscheidung, lieber 2 ETW´s gekauft zu haben und daraus eine zu machen, weil man den Zustand jederzeit mit einigen Mauersteinen wieder rückgängig machen kann und viel günstiger ist es ebenfalls !

    Schön jetzt so viel Platz zu haben....
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na, dann gratulieren wir mal zur "neuen" Wohnung.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Gelegenheit nutzen oder besser nicht ?

Die Seite wird geladen...

Gelegenheit nutzen oder besser nicht ? - Ähnliche Themen

  1. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  2. Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???

    Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???: Hallo zusammen, ich weiss nicht, ob alle Angaben die ich mache wirklich korrekt sind, daher bitte ich um Korrektur, falls ich was falsches...
  3. Welchen Nutzen hat die neue "bionic night crawler" Technologie?

    Welchen Nutzen hat die neue "bionic night crawler" Technologie?: Hallo liebe Forum-Community! Wir sind eine Studierendengruppe der Wirtschaftsuniversität Wien aus dem Kurs Entrepreneurship & Innovation, die...
  4. Auf Hallendach besser Lichtband oder Kuppeln mit RWA

    Auf Hallendach besser Lichtband oder Kuppeln mit RWA: Hallo, 1.600m² (25x64m) Halle Stahlträgergerüst mit 5 Meter Abstand 2,5 Grad Sattel-Warmdach. Sollte man besser ein langes Lichtband den...
  5. Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?

    Terrassenplatten kleben oder besser in Splitt verlegen (auf Betondecke) ?: Hi zusammen. Wer kann mir gute Tipps geben ? Meine Terrasse ca 25 qm ist betoniert, ca. 10 - 15 cm dick mit Armierung, Gefälle ca 2%. Terrasse...