Gemeinsame Heizanlage im Wohngebiet möglich.

Diskutiere Gemeinsame Heizanlage im Wohngebiet möglich. im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, nach meiner Energiebedarfsberechnung bzw. Heizlastberechnung komme ich auf eine maximale Heizlast von 5500 Watt. Ich baue in Ingolstadt und...

  1. #1 blacksektor, 1. September 2009
    blacksektor

    blacksektor

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ingolstadt
    Hallo, nach meiner Energiebedarfsberechnung bzw. Heizlastberechnung komme ich auf eine maximale Heizlast von 5500 Watt. Ich baue in Ingolstadt und habe bis jetzt leider noch keine Grundstücksnachbarn, trotz des für Ingolstadt moderaten Preises von 170 Euro. Die Bauplätze um mich rum gehören alle einer Person. Ich bin auf die Idee gekommen, falls die Plätze jetzt doch verkauft würden mit den anderen Bauherrn eine gemeinsame Heizanlage errichten zu wollen. Für die Stadtwerke Ingolstadt rentiert sich das leider gar nicht. Was ist eure Meinung. Könnte sowas klappen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Könnte. Wird aber erfahrungsgemäß nicht angenommen.
    Derzeit ist sowas nämlich noch zu teuer.

    Wenn Du möchtest, daß die Nachbarbauplätze noch lange leer bleiben, dann setze so eine Verpflichtung durch...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sehe ich auch so.

    Als Kaufinteressent muss man nicht unbedingt die gleichen Vorstellungen haben wie Du. Damit könnte so eine Heizung schnell dafür sorgen, daß das Interesse an den Bauplätzen schwindet.

    Technisch sehe ich keine unlösbaren Probleme, auch wenn so Dinge wie Verteilung und korrekte Abrechnung nicht ganz so einfach sind. In DE kocht aber jeder gerne sein eigenes Süppchen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und bei derart geringer Heizlast sind die eigenen Suppen eben deutlich billiger als der Einheits-Eintopf...!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gemeinsame Heizanlage im Wohngebiet möglich.

Die Seite wird geladen...

Gemeinsame Heizanlage im Wohngebiet möglich. - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?

    Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?: Hallo in die Runde, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr in ihr ehemaliges Elternhaus umziehen. In diesem Kontext hätte ich eine Frage zum...