Gemüsebeet auf ehemaligem Hühnerauslauf?

Diskutiere Gemüsebeet auf ehemaligem Hühnerauslauf? im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich habe eine Frage zu der Anlage eines neuen Gemüsebeets auf einem ehemaligen Hühnergehege. Da ich bisher Kommentare von "kein...

  1. #1 Murphyslaw, 04.12.2016
    Murphyslaw

    Murphyslaw

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    ich habe eine Frage zu der Anlage eines neuen Gemüsebeets auf einem ehemaligen Hühnergehege.

    Da ich bisher Kommentare von "kein Problem" bis "am besten die oberste Erde abtragen" gehört habe, würde ich gerne wissen, was gegen ein Gemüsebeet auf einem ehemaligen Hühnerauslauf sprechen könnte.

    Können in den Hinterlassenschaften der Hühner Krankheitserreger enthalten sein, welche auch nach Monaten noch im Boden vorhanden sind? Prinzipiell wird mit Mist ja sogar gedüngt. Daher hätte ich eigentlich vermutet, dass es keine Probleme geben sollte. Allerdings sind die Ergebnisse bei Google zum Düngen mit Hühnermist auch nicht ganz eindeutig: Es geht von "Hühnermist ist zu scharf (was auch immer damit gemeint ist) und muss unbedingt erst zu Jauche vergoren werden " bis "wir kompostieren den Mist immer".

    Gibt es hier vielleicht jemanden, der sich beruflich mit solchen Themen auseinandersetzt, und genauere Informationen zu dem Thema hat?
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 C. Schwarze, 04.12.2016
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    naja, Achtung eine Wischi-Waschi-Antwort. "es kommt drauf an"
    Im Prinzip erstmal spricht nichts dagegen, aber.. wie intensiv war die Nutzung vorher? wieviele Hühner auf wieviel qm? haben die alles weggefressen, das nur noch blanke Erde übrig war?

    unwahrscheinlich, erstens müssten die Hühner vorher krank gewesen sein.... und den Garten kannste erst nach dem Winter im Frühjahr machen. bis dahin ist es verfroren.
    naja, reiner Hühnermist, hat schon etwas wie Säure an sich, PH-Wert uns so , zuviel des Guten schadet halt oft.
    Was wie, bei welcher Pflanze zuviel ist, liegt bei Boden und Pflanze.
    (Ess)Mais z.B. braucht viel Stickstoff, darum wird dessen Boden auch mehr gedüngt, manche andere hingegen gar nicht.
    naja, bin nur ein 1/8tel Bauer, wenn das reichen sollte?

    An deiner Stelle würde ich den zukünftigen Gartenbereich aufgrubbern, auflockern, dann mit Kalk die Fläche bestreuen.
    Kalk, Brandkalk, sowas was halt manchmal über Wälder abgeworfen wurde/wird gegen die Versäuerung der Walder.
    Kalken wäre die einfachste Lösung. ein Sack kostet keine 10 Euro
     
  4. #3 FelixHH, 11.05.2017
    FelixHH

    FelixHH

    Dabei seit:
    09.05.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumchirurg in Ausbildung
    Ort:
    Grünhain
    Das neue Gemüsebeet braucht sicher frische und vor allem aufgelockerte Erde, die Du in den bestehenden Boden hineinmischt. Der Boden, wo die Hühner vorher waren, ist sicherlich zu hart für die Junggemüsepflanzen. Gegen den Hühnerdünger spricht nichts, wenn Du diesen mit frischer Erde vermischt, dann ist er nicht so sauer und auch nicht so konzentriert und Krankheitserreger überleben die Kälte im Winter nicht. Gruß Felix
     
Thema:

Gemüsebeet auf ehemaligem Hühnerauslauf?

Die Seite wird geladen...

Gemüsebeet auf ehemaligem Hühnerauslauf? - Ähnliche Themen

  1. drückendes Wasser durch ehemaligen Gulli

    drückendes Wasser durch ehemaligen Gulli: Hallo, ich habe seit dem tauschen von zwei alten Gussgullis gegen Kunstoffgullis mit Geruchsverschluss ein Problem mit drückendem Wasser bei...
  2. Abdichten ehemaliger Durchgang

    Abdichten ehemaliger Durchgang: Hallo liebe Experten und Forummitglieder! Im Zuge der Modernisierung haben wir im neu geschaffenen Wohnraum unseres Altbaus neue Fenster und...
  3. Ehemalige Sammelgrube abdichten

    Ehemalige Sammelgrube abdichten: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei ein Wohnhaus (Baujahr 1952, erweitert 1982) mehr oder weniger zu sanieren. An der einen Hausseite befand...
  4. Betonplatte ehemaliger Stellplatz abreißen

    Betonplatte ehemaliger Stellplatz abreißen: Hallo zusammen, ich habe hier auf dem Grundstück noch eine Betonplatte 480 x 740 x 10 ohne Armierung die ich wegmachen möchte. Allerdings bin...
  5. Ehemalige Treppenöffnung im Bodenbereich schließen

    Ehemalige Treppenöffnung im Bodenbereich schließen: Hallo Zusammmen, wie kann ich am besten ein ehemalige Öffnug im Bodenbereich schließen. Früher war da die Treppe und diese wurde beim Umbau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden