Genehmigungsplanung

Diskutiere Genehmigungsplanung im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hab da mal ne Frage, wir haben vor Monaten einen Entwurf für ein Haus von einem GU unterschrieben. Dass der B-Plan schwierig ist war bekannt....

  1. kutterer

    kutterer

    Dabei seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    kalrsruhe
    Hab da mal ne Frage,

    wir haben vor Monaten einen Entwurf für ein Haus von einem GU unterschrieben. Dass der B-Plan schwierig ist war bekannt. Danach wurde von dem Architekten der Firma die Genehmigungsplanung erstellt ,für die wir jetzt eine Baugenehmigung haben, aber inzwischen haben wir nach Tagen in den Plänen erkannt, dass die Genehmigungsplanung zum einen extrem von der Entwurfsplanung abweicht ( EG 20 cm niedriger,Terrassentüren und Haustür 33 cm niedriger ),zum anderen Planungsfehler, wie z.B. Kniestock 32 cm für ein Schlafzimmer ( man kann kein Doppelbett stellen) oder Sauna so niedrig, dass sie nicht begehbar ist,noch nicht mal liegen ginge. Wir stoppten erst mal den Bau. Jetzt wird versucht mit allen Mitteln der Kunst die Wände zu verschieben, den Kniestock um 50 cm anzuheben, um die Dachneigung von 44° auf 38° zu reduzieren . Der Archtitekt ist heillos überfordert und macht einen undurchführbaren Plan ( was wir ihm erklären müssen, weshalb auch das so nicht geht) nach dem anderen. Ungelogen.
    Nun stellt sich die Frage, ob wir nochmal eine Genehmigungsplanung einreichen müssen, die Planer meinten aber,wenn sie die Vorschriften des B-Plans einhielten, seien Änderungen der Dachneigung,des Kniestocks etc, nicht nötig. Da wir wissen, dass das örtliche Bauamt das Nachbarhaus nachgemessen hat, wollten wir das Forum um eine Meinung dazu bitten.

    Danke schon mal im vorraus

    eine verzweiflete Bauherrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 17. Oktober 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ob Sie eine neue Genehmigung (mit vorhergehendem Antrag) brauchen oder "nur" eine Tektur (Antrag auf Änderung), muss das Bauamt entscheiden.

    Ohne zumindest eine Tektur aber haben Sie schlicht einen Schwarzbau und dafür haben SIE die Verantwortung und die Folgen zu tragen.

    Einzig sinnvoller Rat - Sofort zum Baurechts-RA, dem GÜ Fristen setzen usw.

    Lieber jetzt eine Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich würde euch zu einer rechtsberatung raten,
    um aus dem GU vertrag auszusteigen.

    wenns schon bei der genehmigung hapert,
    kanns nicht besser werden...
     
  5. kutterer

    kutterer

    Dabei seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    kalrsruhe
    Danke für die so schnelle Antwort, bin grad kurz geschockt über die Eindeutigkeit der Antworten.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ist aber so.
    nimm es dir zu herzen und denk nicht: "alles wird gut"
     
  7. kutterer

    kutterer

    Dabei seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    kalrsruhe
    Geht das so einfach aus dem Vertrag auszusteigen?
    Frage deshalb, weil das schon unser 2. Anlauf ist, auf diesem Grundstück ein Haus zu bauen,die erste Firma ging pleite,jetzt dies, uns rennen die Bereitstellungszinsen davon,wir wollten eigentlich endlich bauen.

    Wie lange dauert das in der Regel, bis der Vertrag gelöst ist und man nicht Angst haben muss Schadenersatzforderungen zu zahlen? Haben ja auch schon einiges an Vermesser,Ämter, Banken, etc bezahlt.

    Danke für die hilfe
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    keine ahnung, ich bin nur architekt, kein anwalt.
    weshalb tappt ihr 2 mal in die selbe falle?
     
  9. kutterer

    kutterer

    Dabei seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    kalrsruhe
    Gute Frage,
    das Grundstück, das es zum Haus gab( !!) war klasse. Das Musterhaus traf total unsere Erwartungen und unseren Geschmack. Aber trotzdem Pleite. Da dachten wir beim 2.Haus uns besser informiert zu haben.Nichts ,aber gar nichts Negatives im Internet,die Bauherren,die wir auf den Baustellen kennenlernten,waren voll des Lobs. Mehr als 250 gebaute Häuser, worauf soll man denn sonst noch vertrauen?
    Wie machen es die anderen ,die erfolgreicher sind als wir????
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Die anderen unterschreiben wahrscheinlich nicht wie ihr eine Genehmigungsplanung die nicht der Entwurfsplanung entspricht um dann erst nach Erteilung der Baugenehmigung zu merken, dass da was nicht passt.

    Warum habt ihr die Pläne erst geprüft, als die Genehmigung schon erteilt war?
     
  11. kutterer

    kutterer

    Dabei seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    kalrsruhe
    Uns wurde erkärt, das sei alles technisch nicht anders lösbar, da der B-Plan eine feste Haushöhe von 7m vorschreibt. Und im Vertrag steht, dass, wenn technisch bedingt,Änderungen möglich sind.
    Aber dass die Planer so gravierend ändern und schon die Genehmigungsplanung gar nicht realisierbar gewesen wäre, das hätten wir uns in unserern dunkelsten Träumen nicht vorstellen können. Selbst jetzt wurden wieder ohne unsere Kenntnis die Balken über den Türen weggeplant, damit wir nicht nur 197 cm Rohbaumass an der Haustür haben.
    Habe euer Thema über lahme Archtitekten und nur einer von 100 soll so sein gelesen. Inzwischen denke ich da ganz anders.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    einen anwalt für baurecht suchen.
    schaut, dass ihr aus der nummer (wieder mal) rauskommt...
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Raus da....gaaaanz schnell.

    Kleinere änderungen sind ja ganz schön und gut, aber Haustüren mit Rohbaumaß von 1,97m (später also unterhalb von 1,80 m...Zwergentüren oder was) und die anderen Dinge machen doch deutlich, daß man dort bei Abweichungen vom Standard hoffnungslos überfordert ist.

    Thomas
     
Thema:

Genehmigungsplanung

Die Seite wird geladen...

Genehmigungsplanung - Ähnliche Themen

  1. Unterschied Genehmigungsplan zu Ausführungsplan

    Unterschied Genehmigungsplan zu Ausführungsplan: Hallo zusammen, werdenInnenwandlängen und -platzierung, Fenstermaße und Fensterabstände und Türmaße und -abstände im Genehmigungsplan oder...
  2. LPH 4 (Tragwerksplanung): Genehmigungsplanung - Fragen zu den Leistungsbildern der HO

    LPH 4 (Tragwerksplanung): Genehmigungsplanung - Fragen zu den Leistungsbildern der HO: Hallo Forum, wenn ich mir als Laie die Leistungsbilder nach HOAI (Anlage 14 der HOAI) durchlese, ist mir nicht immer alles klar. Ich hoffe, die...
  3. LPH 4 (Architekt): Genehmigungsplanung - Fragen zu den Leistungsbildern der HOAI

    LPH 4 (Architekt): Genehmigungsplanung - Fragen zu den Leistungsbildern der HOAI: Hallo Forum, wenn ich mir als Laie die Leistungsbilder nach HOAI (Anlage 10 der HOAI) durchlese, ist mir nicht immer alles klar. Ich hoffe, die...
  4. Genehmigungsplanung und Planung für KFW-Kredit versus tatsächlicher Umsetzung

    Genehmigungsplanung und Planung für KFW-Kredit versus tatsächlicher Umsetzung: Hallo, wir planen ein Haus mit Keller, EG, OG und Speicher zu bauen, welches wir gleich so konzipieren werden, dass wir später wenn die Kinder...
  5. Abweichungen vom Genehmigungsplan erlaubt?

    Abweichungen vom Genehmigungsplan erlaubt?: Hallo, kann ein Bauherr beim bauen bestimmte Arbeiten abweichend vom Genehmigungsplan machen lassen. Natürlich müssen die Außenmasse des...