Geothermie - unter der Bodenplatte?

Diskutiere Geothermie - unter der Bodenplatte? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Moin, wir planen den Neubau eines EFH. Hier die groben Daten: - 11 x 11 m Haus mit Keller - Haus komplett gedämmt (Wände + Bodenplatte) mit...

  1. maba

    maba

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sindelfingen
    Moin,

    wir planen den Neubau eines EFH. Hier die groben Daten:

    - 11 x 11 m Haus mit Keller
    - Haus komplett gedämmt (Wände + Bodenplatte) mit mind. 20 cm Dämmung
    - Fenster (3-fach) verglast.
    - Wände sind aus GasBeton-Steinen bzw. teilweise Stahlbeton.
    - Ob reines Passivhaus oder nicht ..... mal sehen...

    Nun die Idee: Wenn man eh schon 3,50m ausbuddelt (
    121 m2) dann könnte man doch unter der Bodenplatte in einer 2ten Bodenplatte bzw. unter/in der Sauberkeitsschicht die verfügbare Geothermie abgreifen.

    Ist das möglich und sinnvoll?
    Reicht die Fläche oder muss dann ein Teil des Gartens auch aufgegraben werden? Wieviel kW bekommt man aus 121 m2 Geothermie?
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Flächenkollektor "lebt" vom Wärmeeintrag von oben, sprich Regen und Sonne. Beides ist unter der Bodenplatte nicht vorhanden, so dass der Kollektor nur durch einen Wärmestrom von unten bzw. der Seite regeneriert werden kann. Dieser Wärmestrom macht aber nur einen Bruchteil dessen aus, was durch Sonne und Regen eingetragen würde.

    Fazit: Der Kollektor wird nicht schnell genug regenerieren, somit sehr schnell komplett vereisen, und dann unbrauchbar.

    Die spez. Entzugsleistung hängt von der Bodenbeschaffenheit ab. Von 10W/m2 bis 50W/m2 ist fast alles möglich. Für die jährliche Entzugsenerige kann man grob mit 50-70kWh/m2 rechnen.

    ACHTUNG, das sind nur ganz grobe Richtwerte. Ohne die Bodenbeschaffenheit zu kennen kann man keinen Kollektor dimensionieren.

    Gruß
    Ralf
     
  3. maba

    maba

    Dabei seit:
    06.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sindelfingen
    Aha.

    Danke!
     
Thema:

Geothermie - unter der Bodenplatte?

Die Seite wird geladen...

Geothermie - unter der Bodenplatte? - Ähnliche Themen

  1. Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche

    Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche: Hallo Forum, folgendes Szenario: Neubau 2014..2015, KFW70 nach EnEV 2009, mit absoluter Südausrichtung und * 347,5qm Nutzfläche (voll...
  2. Verhältnis installierte Leistung, thermisch (kW) zu Heizwärmebedarf (kW/m2a)

    Verhältnis installierte Leistung, thermisch (kW) zu Heizwärmebedarf (kW/m2a): Liebes Forum, ich habe eine Frage zu der Auslegung einer fiktiven Heizungsanlage, bzw genauer gesagt zu den o.g. Werten, bzw. wie diese...
  3. Kühlen mit Wärmepumpe? (Geothermie)

    Kühlen mit Wärmepumpe? (Geothermie): Hallo liebe Bauexperten, jetzt habe ich mal wieder eine Frage an euch: Wir möchten gern (naja, vor allem mein Mann ;-) ) ein kleines...
  4. Geothermie Wärmepumpe Heizleistung

    Geothermie Wärmepumpe Heizleistung: Ich baue ein neues Haus (Massiv) und habe ca. 209qm beheizter Fläche (Fußbodenheizung). Zum Einsatz soll eine Geothermie Wärmepumpe kommen. Das...
  5. Pellets vs. Geothermie

    Pellets vs. Geothermie: Wir möchten ein Altes Haus mit ca. 200 qm Wohnfläche sanieren - bisher Ofenheizung - und dazu noch einen Neubau für unser Büro (etwa 150 qm)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden