Gepflasterten Weg verfüllen - womit und wieviel?

Diskutiere Gepflasterten Weg verfüllen - womit und wieviel? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Zusammen! Wir waren fleißig. Der Weg um das Haus herum ist gepflastert. Insgesamt 60 qm. Gibt es eine Formel um zu berechnen wieviel...

  1. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Zusammen!
    Wir waren fleißig. Der Weg um das Haus herum ist gepflastert. Insgesamt 60 qm.
    Gibt es eine Formel um zu berechnen wieviel Material zum Verfüllen bestellt werden muss? Es handelt sich um die einfachsten Betonpflastersteine 20x10x8 cm.
    Welches Material nimmt man am besten? Im Sand lassen sich schnell Pflanzen nieder - habe ich mal gelesen. Wir tendieren zu Quarz (ist es nicht auch Sand?) Der Lieferant bietet auch ganz feingemahlenen Splitt - wie das genau heisst fällt mir gerade nicht ein - an. Es hat genau die Farbe vom Splitt, was wir genommen haben.

    Bitte um Hilfe/Vorschläge.

    Liebe Grüße,
    LaZi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 23. Oktober 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    1/3 splitt.......
     
  4. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich weiss, wasweissich schreibt keine lange Romane :D, bisschen ausführlicher wäre trotzdem schön:konfusius
    1/3 der bestellten Splittmenge?
    Und womit verfüllt man am besten?
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    er meint ein Körnung von 1-3mm Split. Über die Menge hat er nichts gesagt.
     
  6. #5 wasweissich, 23. Oktober 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    fehldeutung .


    splitt körnung 1/3 (kleinstes korn 1mm , gröstes korn 3 mm )

    benötigte menge hängt von der ausgeführten fuge ab .

    diy-laienfuge ~ 150 - 200 kg

    ordentliche fuge 400 - 600 kg
     
  7. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Was ist der Unterschied zwischen DIY und ordentliche Fuge?
    Sind die Fugen bei ordentlich breiter, dass es mehr an Menge ist? Ist es besser, wenn die Fugen breiter sind?

    Mein Mann ist schon seeeehr präzise. Die Nachbarschaft sagt er sei verrückt. Er hat die Steine sogar rund ausgeschnitten, damit es beim Regenabflussrinne perfekt aussieht. Alle waren froh, das er endlich fertig ist :bounce:

    Bezieht sich die oben genannte Menge auf die Gesamtfläche?
     
  8. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke bis hierhin!

    Noch eine Frage zum Fugenauffüllen:

    Es fiel mal im Gespräch der Begriff Einschlammen. Soll man das Fugenmaterial nass in die Fugen fegen? Wir haben damals leider nicht nachgefragt was genau gemeint ist.
    Mein Mann hat es angefangen, aber der Wind macht schon eine Staubwolke mit den feinsten Teilen.

    Wie geht man richtig vor?

    Liebe Grüße,
    LaZi
     
  9. #8 wasweissich, 24. Oktober 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    einschlämmen und nullanteilfreier splitt :bef1005:

    geht nicht , wegen ist nicht ..... weil spltt nicht schlammfähig/schlämmfähig ist .
    ja.

    in der regel ja , weil rundeinschneidende bastelwastel panische angst vor fugen haben (die meisten .)

    es ist nicht nur besser , es ist regelgerecht .
     
  10. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    das Wie die Fugen verfüllen ist schon ein wenig eine Glaubensfrage

    es geht trocken, dass ist sehr zeitaufwändig weil man dann über Wochen immer wieder nachfegt.

    Oder eben nass. Dazu muss der Sand/Splitt eigentlich schon klatschnass sein. Vorteil ist dass man i.d.R. die allermeisten Fugen in einem Durchgang weitestgehend zu hat.
     
  11. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Fugenbreite ergibt sich - dachte ich - aus der Verbindung zwischen den Steinen. Für mich sieht es wie Nut und Feder aus. Die passen ineinander und das gibt den Abstand vor. Oder sollte man es noch etwas lockerer verlegen?
     
  12. #11 wasweissich, 25. Oktober 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Eben nicht,die noppen sind nur abplazsicherung zum transport.

    Ja 3, besser noch 5 mm
     
  13. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    :bounce: Wir (mein Mann) haben es richtig gemacht! Er hat gut 1 cm auf die Breite draufgerechnet - bei breiteren Stellen etwas mehr - und das dann gleichmäßig beim Verlegen verteilt. Kommt hin mit 3-5 mm.
    Jetzt fegt er fleißig die Fugen zu - die nächsten Wochen hat er wieder was zu tun.

    Vielen Dank!

    P.S.: Gibt noch wichtiges, was beachtet werden muss? Soll man nach dem Verteilen noch mal leicht rütteln oder sickert das ganze auch so mit der Zeit?
     
  14. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    nochmal drüber rütteln ist nicht so sinnvoll
    könnte den effekt haben dass man die Steine wieder losrüttelt oder die Steine beschädigt

    und wenn man fugenmaterial mit Nullanteil hat (welches ich in den meisten Fällen bevorzuge) ist wie schon erwähnt das einschlämmen die etwas schnellere Lösung

    und wenn man für die Fugenfüllung 1/3 verwendet hat kann man immer noch mit feinem Sand nachschlämmen
     
  15. #14 wasweissich, 25. Oktober 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    pfui
     
  16. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Ganz herzlichen Dank!
     
  17. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo :winken

    Spricht etwas dagegen eine Terrasse genauso zu pflastern, wie einen Weg oder die Einfahrt? (Abgesehen von optischen Aspekten)
    Stelle mir am wenigsten empfindlich vor was ausgekippte Getränke (besonders Säfte) angeht in Vergleich zu Natursteinplatten und Co.

    LG
     
  18. #17 wasweissich, 2. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wird bei 50% der neubauten gemacht ....... (terrasse , weg , und einfahrt mit gleichem material )

    was das jetzt mit saft zu tun haben soll ....... wwi ?
     
  19. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    pöse Flecken?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 2. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kommt ja erstens auf das material der einfahrt an , den saft , die leute die mit saft hantieren ..... und und und ....


    nicht desto trotz , saft ist jetzt das letzte , woran ich bei der entscheidung terrasse denke ....
     
  22. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    geht mir auch so, aber die Prioritäten liegen da offensichtlich sehr unterschiedlich :bierchen:
     
Thema: Gepflasterten Weg verfüllen - womit und wieviel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gepflasterten weg rütteln

Die Seite wird geladen...

Gepflasterten Weg verfüllen - womit und wieviel? - Ähnliche Themen

  1. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  2. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...
  3. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  4. Womit Beleuchtungsprofil in Decke "verspachteln" und überstreichen

    Womit Beleuchtungsprofil in Decke "verspachteln" und überstreichen: Hallo, Habe in der abgehängten Küchendecke ein Profil gemacht in dem ein Teil meiner Samsung LED Streifen sitzt. Wie löse ich den Übergang...
  5. Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?

    Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?: Moin, ich habe ein Gartentor einbauen lassen vor 1 Woche. Es wurden 3 Mängel von mir schriftlich per Email beschrieben. 1. bei einem...