Geplanter Dachausbau bei Alten Haus Baujahr 1974

Diskutiere Geplanter Dachausbau bei Alten Haus Baujahr 1974 im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Guten Tag aus Berlin Ich bin Neu hier und hoffe an richtiger Stelle zu sein. Wir haben ein älteres Haus, welches 1974 Neu nachgebaut wurde.Das...

  1. jaeschie

    jaeschie

    Dabei seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag aus Berlin
    Ich bin Neu hier und hoffe an richtiger Stelle zu sein.
    Wir haben ein älteres Haus, welches 1974 Neu nachgebaut wurde.Das heißt die Wände wurden abgerissen, teilweise um 1m versetzt und während dessen das Dach auf Stützpfeilern gehalten.Dadurch weiß ich, das wir rundum ca 90 cm Fundament haben, die Wände aus Abrißsteinen bestehen und teilweise in der alten Bauweise (Doppelwand, bzw Hohlwand ) gebaut wurden.Das Ineterresante an dieser sanierung kommt jetzt: Das Dach wurde Stückchenweise per Seilwinde gehoben und auseinandergezogen, bzw verlängert nach außen, so das aus einem Spitzdach ein teilweise Flachdach wurde.
    Jetzt hängt das Dach durch und ist Erneuerungsbedürftig.Das wollen wir nutzen und gleichzeitig oben Wohnraum erschaffen.Wer macht uns dafür eine Statik???Weil es gibt für Unten keine Bauzeichnung oder Genehmigung.Was würde uns das Planen für dieses Vorhaben etwa kosten???
    Danke im Voraus für Hilfe .Bitte nicht die Hände über den Kopf zusammenschlagen bei der Beschreibung unseres Hauses- so hat man früher gebaut - im Osten und mit wenig Material.Immerhin haben wir als Bodenbalken teilweise alte Eisenbahnbalken (Schweller )zu liegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Gelbe Seiten unter Architekt nachgucken. Oder direkt unter Statiker nachgucken...
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Das ist nur bedingt gesund!
     
  5. jaeschie

    jaeschie

    Dabei seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Berlin
    Das beantwortet aber meine Frage nach WER macht das nicht.Brauche ich jetzt einen Architekten odereinen Statiker???Vor allem was kostet so etwas in etwa?=??
    Ich habe von einer Baufirma einen Voranschlag mündlich für Dachkonstrucktion abtragen und Neu machen mit Statik vom Holzfirma nur für Dach ca 20.000€.Das kommt mir etwas teuer vor.Die Dachhaut soll dann auch noch mal 10 000€ kosten Inhalt Regenrinnen, Dachkasten und Blechdach (solche Bleche, die wie Ziegelsteine aussehen).Hat aber den Nachteil ich nichts schriftliches in der hand, keine Genehmigung und keine Statik und das kommt mir komisch vor.
     
  6. jaeschie

    jaeschie

    Dabei seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Berlin
    Warum das denn ?Wenn Die runter kommen oder wegen Schadstoffe?Ich wohne hier seit meinem 1.Lebenstag und habe mir deswegen eigentlich keine gedanken gemacht.
     
  7. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Bedeutet nicht, sich im Rahmen einer Sanierung darüber Gedanken zu machen. Bahnschwellen sind mit Teeröl getränkt, vielleicht mal die PAK-Konzentration in der Raumluft bestimmen lassen.

    Nur als Tipp
    svjm
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Geplanter Dachausbau bei Alten Haus Baujahr 1974

Die Seite wird geladen...

Geplanter Dachausbau bei Alten Haus Baujahr 1974 - Ähnliche Themen

  1. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  2. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  3. Hilfe bei Risse im Haus

    Hilfe bei Risse im Haus: Hallo wir haben vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus bauen lassen , und bemerken seit einiger Zeit immer mehr Risse im Haus. Hinzu kommt das sich auf...
  4. Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?

    Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?: Hallo, mir hat ein Dachdecker empfohlen, dass es besser ist, die alten Dachlatten zu behalten damit die Unterspannbahn nicht wellig durchhängt. Es...
  5. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...