Geräte-Verbindungsdosen für 6cm Installationsebene in Holzständerbauweise

Diskutiere Geräte-Verbindungsdosen für 6cm Installationsebene in Holzständerbauweise im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, und noch eine Frage an die Experten hier: Ich werde eine 6cm Installationsebene bei unserem Holzhaus erhalten. Welche...

  1. #1 Bauherren2010, 21. Juni 2010
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    und noch eine Frage an die Experten hier:
    Ich werde eine 6cm Installationsebene bei unserem Holzhaus erhalten.

    Welche "TIEFEN" Hohlwanddosen (61mm /GERÄTEVERBINDUNGSDOSEN) sind für diese Installationsebene geeignet. Die Dosen von Kaiser z.B. können nur direkt von hinten angefahren werden. Eigentlich bräuchte man Dosen, die von der Seite angefahren werden können.

    Könnt ihr mir da helfen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    6cm ist der Hohlraum?
    Wie dick ist denn die raumseitige Beplankung?
     
  4. #3 Bauherren2010, 22. Juni 2010
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    6m Hohlraum (6x6 cm Riegel) und dann 12,5mm Farmacell.

    Gruß
     
  5. markush

    markush

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Installateur
    Ort:
    Rheinland
    So siehts bei mir ebenfalls aus, funktioniert eigenlich auch recht gut mit den Kaiserdosen andere sind mir jedenfalls nicht bekannt.

    Gruß Markus
    Den Anhang 20712 betrachten
     
  6. #5 Bauherren2010, 22. Juni 2010
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo Markus,

    na Du bist aber auch schon bei 80mm...
    Ich habe nur 61+12,5=73,3mm

    Und ich mache eine Leerrohrinstallation (hatte ich vergessen zu erwähnen! Sorry.).

    Gruß
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beim Nachdenken?
    Versuchen wir es.

    Also:
    Hohlwanddosen, welche die Leitungseinführungen an der Seite haben, wird hoffentlich keiner auf den Markt bringen.
    Sie haben nämlich einen gravierenden Nachteil - man kann sie kaum montieren...
    Die Leitung stellt dann nämlich eine Hinterschneidung der Beplankungsebene dar!

    Obwohl:
    In Schweden z.B. werden solche Dosen verwendet. Sogar mit Rohrstutzen (dort ist komplette Verrohrung üblich).
    Allerdings können solche Dosen nur VOR der Beplankung montiert werden (AFAIK werden sie VON HINTEN in die Platten gesetzt, bevor jene befestigt werden). Sie ähneln also deutschen Betondosen und sind mehr für die fabrikmäßige Vorfertigung von Fertigelementen geeignet als für das nachträgliche Einsetzen in bauseitig erstellten Trockenbau.
     
  8. #7 Bauherren2010, 22. Juni 2010
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo Julius,

    Du gehst aber hart mit mir ins Gericht.

    Du hast natürlich recht. Mit "von der Seite" meinte ich gar nicht "von der Seite":D

    Bei den Kaiser-Dosen sind die Durchbrüche für die EN20 z.B. nicht direkt nach hinten, sondern leicht schräg. Mit "von der Seite" meinte ich:
    Das ich die Leerrohre in die Dose einfädle, und dass die Leerrohre dann beim Hineindrücken der Dose in die Hohlwand seitlich ausweichen können.

    Die 6cm Installationsebene sind doch sehr häufig anzutreffen oder?
    Werden da keine 61mm tiefen Geräte-Verbindungsdosen gesetzt im Alltag?

    DANKE!

    Gruß
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Derartige Wände sind üblicherweise doppellagig beplankt. Dann reicht es grade so.

    Alternativ verwendet man eben KEINE Geräteabzweigdosen, sondern verlegt nach alter Väter Sitte mit einfachen (flacheren) Gerätedosen und separaten (ebenfalls flachen, aber größeren) Abzweigdosen.
    Hat noch den Vorteil, daß die Schleifenwiderstäde besser sind und oft auch Kupfer gespart wird.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Bauherren2010, 22. Juni 2010
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Du meinst 12mm OSB und dann 12mm Rigips?

    Gruß
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie auch immer.
    V-Span und GKP, V-Span und GFP, doppelt GKP, doppelt GFP, OSB und GKP, OSB und GFP...
    Egal.
     
Thema:

Geräte-Verbindungsdosen für 6cm Installationsebene in Holzständerbauweise

Die Seite wird geladen...

Geräte-Verbindungsdosen für 6cm Installationsebene in Holzständerbauweise - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  3. Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten

    Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten: Hallo, ich habe zerzeit ein Problem mit der Elektrik in meinem Garten. Schalte ich mehrere Lampen ein zum beispiel Wohnzimmer Flur und dann noch...
  4. Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?

    Fenstereinbau in Holzständerbauweise mit Vorsatzschale so richtig?: Hallo zusammen, wir sanieren seit 2016 ein Haus in Holständerbauweise aus dem Jahr 1981. Das Holzgerüst der Aussenwände ist 16cm stark, davor...
  5. Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene

    Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene: Guten morgen, Ich plane gerade, mir ein winterfestes Mobilheim aufzubauen. Vom Hersteller wird das Häuschen geliefert als Ausbauhaus in...