Gerätehütte / Gartenhütte - Erfahrungen?

Diskutiere Gerätehütte / Gartenhütte - Erfahrungen? im Gartengeräte/ Werkzeuge Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, wir möchten uns für unsere, mittlerweile manigfaltigen, Gartengeräte gerne eine Art Geräteschuppen zulegen. Ich würde mich dazu über...

  1. #1 Karle1, 12. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. November 2013
    Karle1

    Karle1

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Salzburg
    Hallo,

    wir möchten uns für unsere, mittlerweile manigfaltigen, Gartengeräte gerne eine Art Geräteschuppen zulegen.

    Ich würde mich dazu über Tipps freuen. Was hat sich bisher bewährt?

    Wir dachten an etwas modernes wie z.b. sowas:
    [​IMG]

    Danke schonmal für eure Hinweise
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RingoStar, 12. Juni 2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Äußerst modern find ich den Schuppen nicht. Bei solchen Baumarktmodellen ist es sehr wahrscheinlich das nach ein paar Jahren vieles verzogen, vermodert und angegriffen ist. Eine Alternative wäre ein richtig gemauertes Gartenhäuschen. Das hab ich mir erst vor kurzem erstellen lassen. Streifenfundament, Holzständerwerk, mit dunklem Klinker ausgemauert dazu helle Fugen, vernünftiges Ziegeldach drauf und mit Wasser & Strom. Das Haus hat eine Grundfläche von 8mx6m inkls. Vordach. Hat natürlich was gekostet aber das steht dafür auch in 20 Jahren noch kerzengerade da. Evtl. wäre eine kleinere und damit kostengünstigere Variante was für dich?

    Grü´ße
     
  4. #3 Gast23627, 12. Juni 2013
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    @Karle
    da gibt es nicht viel zu "bewähren" die Geräte halten das schon aus, aber frag mal einen Gärtner die sehen solche Dinger öfters...

    @RingoStar
    warum nicht gleich einen Zweitwohnsitz in einer "kostengünstigeren" Variante...

    Gruß
     
  5. Der Dave

    Der Dave

    Dabei seit:
    20. August 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Potsdam
    Ich finde ehrlich gesagt, für meine Werkzeuge brauche ich keine Nobelresidenz. Ich mag damit allein auf weiter Flur sein, aber wenn so ein Häuschen von außen unauffällig ist, kann es von innen aussehen wie es will. Ich wusste allerdings bis jetzt gar nicht, dass die Baumärkte sowas fertig verkaufen. Bald kann man sich echt alles fertig kaufen, nur reinsetzen muss man sich noch selbst in den Garten.
     
  6. #5 MikkeG, 28. August 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2013
    MikkeG

    MikkeG

    Dabei seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Treuchtlingen
    Baumärkte verkaufen sowas glaub ich auch nicht, aber diverse Internetseiten. Ist aber mehr sowas für Leute, die sich auch den ganzen Garten online bestellen, für mich persönlich also nicht gerade. Wenn man wenig Zeit hat vielleicht....
     
  7. Karle1

    Karle1

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Salzburg
    Ein Werkzeugschuppen aus Stein mit Fundament, Strom, usw? Ohweia, da hat aber jemand Kohle :D

    Ein Bekannter hat das Modell glaub ich - der hat über einen speziellen Plastikkasten sogar Normal- und Starkstrom (wasserdicht & überdacht). Frag mich bitte nicht, wofür der Starkstrom braucht. Seine Antwort war: Man weiß ja nie was kommt...

    Naja, er is im öffentlichen Dienst - die habens ja.
     
  8. cobby88

    cobby88

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    München
    Ich tippe da auf ne Kreissäge... Den Nachbarn zuliebe eingehaust :D
     
  9. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Gute Dinge kosten halt, das war schon immer so. Wer mit diesem Bretterverschlag leben kann soll dies tun.
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Warum musste das Bildchen eigentlich gleich zum Verkäufer verlinkt werden?
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Der Link ist Geschichte.
     
  12. #11 Martin75, 10. März 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2014
    Martin75

    Martin75

    Dabei seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Lüneburg
    Ich habe auch so ein Fertighaus aus dem Baumarkt. Allerdings nicht so einen "Verschlag" , sondern ein richtiges kleines Holzhäuschen mit Tür und Fenster.
    Meiner Erfahrung nach ist das Wichtigste, dass du ein solidest Fundament legst. Das Holz darf auf keinen Fall dauerhaft im Nassen stehen - dann gammelt es nämlich von unten durch.
    Die Erfahrung musste ein Bekannter von mir machen. Mein Haus steht auf Platten und seit 4 Jahren hält es sich sehr gut.
    Es muss also nicht immer gemauert sein. Gleiches gilt übrigens für ein isdochegal, falls du sowas in die Richtung auch noch planst.
    Auch die brauchen ein gutes Fundament, sonst verzieht sich schnell alles, das Haus steht schief und krumm und durch die entstehende Spannung kann das schnell kaputt gehen.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. rolfie

    rolfie

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Was mich etwas verwirrt, ist das dieses Häuschen oben offen ist. Sollte das nicht alles geschlossen sein, um alles trocken unterzubringen? Ich habe seit vielen Jahren ein Holzhaus. Steht auf Gehwegplatten. Aber ist halt rundrum geschlossen. Vier Pfosten in Metallfüssen und mit einfachen Brettern aus Nadelholz. Holzschutzlasur und fertig.
     
  15. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    "Eure Armut kotzt mich an" mal anders formuliert.

    Ich würde mir ums verrecken keine Hütte mit "Holzständerwerk und ausgemauerten Gefachen" in den Garten stellen - weil ich sowas mega-hässlich finde. Aber wer damit leben kann soll dies tun.

    Und 8 x 6 m² für Geräte? Wow - da steht dann der Aufsitzmäher drin? Ich hab 3 x 2 m² und die Hütte ist noch halb leer...
     
Thema:

Gerätehütte / Gartenhütte - Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Gerätehütte / Gartenhütte - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  2. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  3. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio
  4. Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?

    Erfahrungen mit Velux Tageslichtspots?: Hallo, wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht...
  5. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...