Geräusche von Nachbars Be- und Entlüftungsanlage reduzieren

Diskutiere Geräusche von Nachbars Be- und Entlüftungsanlage reduzieren im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Community, leider hat meine Internet Recherche noch keine passende Antwort auf meine Fragen geliefert. Daher habe ich mich dazu...

  1. Cassaya

    Cassaya

    Dabei seit:
    20. August 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmännische Angestellte
    Ort:
    Quickborn
    Hallo Community,

    leider hat meine Internet Recherche noch keine passende Antwort auf meine Fragen geliefert. Daher habe ich mich dazu entschieden, sie nun hier zu stellen.

    Zunächst einmal zu meinem Problem. Im April letzten Jahres wurde links neben unserem Grundstück ein neues Haus mit Be- und Entlüftungsanlage fertiggestellt. Die Zu- und Abluftrohre liegen von unserem Grundstücksniveau aus gesehen in etwa 3 Meter Höhe und sind passender Weise quasi mittig auf unsere Terrasse ausgerichtet, die etwas mehr als 6 Meter vom Nachbarhaus entfernt liegt.
    Mein Problem ist nun, dass diese Anlage Geräusche verursacht, die vermutlich unterhalb der Grenzwerte liegen, mich aber dennoch stören. An ruhigen Tagen, wenn die Umgebungsgeräusche reduziert sind, höre ich das Rauschen selbst noch 12 Meter weiter am anderen Ende unserer Terrasse.
    Vergangenes Jahr hatte ich die Nachbarn bereits zweimal darauf angesprochen. Angeblich sei daraufhin ein Schalldämpfer installiert worden – aber ich höre immer noch das Rauschen. Gerade morgens und abends scheint die Anlage hochzufahren.
    Ich habe sogar darüber nachgedacht, einen Schallschutzzaun an der Grundstücksgrenze zu errichten, so sehr nervt es mich. Während der Bauphase wurde das Nachbargrundstück aber weiter erhöht, sodass das Nachbarhaus nun schätzungsweise 70 cm höher liegt als unseres. Wenn ich nun also einen Zaun mit einer Höhe von 1,80 cm errichte, dann kann sich der Schall ja ungehindert darüber hinweg verbreiten, weil die Rohre höher liegen würden als der Zaun, oder nicht? Wie viel höher als die Rohre müsste der Zaun sein, damit sich der Schall daran bricht und ich auf der Terrasse/auf unserem Grundstück nichts mehr davon hören würde? Die zulässige Zaunhöhe jetzt mal unberücksichtigt gelassen.

    Ein Zimmermann hat mir empfohlen, noch einmal mit den Nachbarn zu sprechen und sie zu bitten, eine Platte vor die Rohrausgänge anzubringen, die den Schall zu den Seiten ableiten soll. Da mir eine erneute Konfrontation zu diesem Thema mit den Nachbarn aber sehr unangenehm ist, möchte ich gerne vorab wissen, ob so eine Maßnahme überhaupt etwas bringen würde. Würde der Schall durch die Platte wirklich so zu den Seiten abgeleitet werden, dass auf unserem Grundstück nichts mehr davon zu hören wäre?
    Ich hoffe sehr, dass man mir hier weiterhelfen kann.

    Danke vorab und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zulu

    zulu

    Dabei seit:
    19. August 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Das wäre auch mein erster Ansatz. Und ob eine solche Platte etwas bringt - das kann hier so im Internet nun wirklich keiner erraten. Und selbst wenn Dir hier jemand sagen kann wieviel Dezibel Pegelreduktion das bringt - was machst Du dann mit der Information?
    Mein Tipp: Rede mit dem Nachbarn und probier es einfach mal aus indem ihr mal ein Brett vor den Auslass haltet. Dann weißt Du auch gleich aus erster Hand was es bewirkt und ob Dir das ausreicht.
     
  4. Cassaya

    Cassaya

    Dabei seit:
    20. August 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmännische Angestellte
    Ort:
    Quickborn
    Hallo zulu.

    Meine Hoffnung ist, dass es schon Erfahrungen mit solchen Platten gibt. Vielleicht existiert ja auch ein Fachbegriff dafür. Und Informationen darüber, wie groß die Platte sein muss, ob das Material eine Rolle spielt, Abstand zur Wand, usw.

    Dass ich erneut mit den Nachbarn reden muss, ist mir schon klar. Ich möchte nur gerne vorher informiert sein.
    Dein Tipp ist aber gut.
     
  5. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Wenn der Schalldämpfer wirklich nichts gebracht hat wird er wohl nicht funktionieren bzw. der falsche sein, da würde ich mal zuerst ansetzen. Wenn du dem Nachbarn anbietest die Kosten zu übernehmen sollte er ja nichts dagegen haben (ich gehe davon aus dass er sich im Bereich des gesetzl. zulässigem befindet).
    Ein Brett vor dem Auslass könnte die Geräusche verschlimmern und im Winter auch zu Kondensatbildung führen, sieht außerdem auch nicht gerade schön aus...
     
  6. zulu

    zulu

    Dabei seit:
    19. August 2016
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Wie soll denn das gehen? Man darf es natürlich nicht so dicht davor schrauben dass es anfängt durch die Ritzen zusätzlich zu pfeifen... :winken
    Grundsätzlich ist "Abschirmung" hier das Thema - man braucht ein halbwegs massives Objekt zwischen Lärmquelle und des Ohren der TE. Dabei muss der Abstand so gewählt gewählt werden dass die Luft noch ungehindert rauskann (auch eine Frage von Strömungswiderständen) und so groß dass man eine Verbesserung hört. Bei Lärmschutzwänden z.B. klappt das auch, hier wäre es ähnlich in klein.
     
Thema:

Geräusche von Nachbars Be- und Entlüftungsanlage reduzieren

Die Seite wird geladen...

Geräusche von Nachbars Be- und Entlüftungsanlage reduzieren - Ähnliche Themen

  1. Staubverschwelung reduzieren

    Staubverschwelung reduzieren: Hallo Leute, vor Kurzem wurde ich mit dem Konzept der Staubverschwelung konfrontiert: Dabei handelt es sich um Luftverschmutzung, die an...
  2. Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen

    Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen: Hallo, im Flur (5meter lang und 4 meter breit) gibt es eine Tür (2 meter hoch), die zur andere Wohnung führt, aber die ist verschraubt, weil keine...
  3. Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar)

    Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar): Hallo Zusammen, wir haben derzeit ein Grundstück mit Altbestand (Größe rund 870 qm) in Aussicht. Dieses würden gerne mein Vater und ich erwerben....
  4. Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller

    Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller: Hallo zusammen, wir stehen kurz davor für ein Grundstück für eine Doppelhaushälfte den Zuschlag zu bekommen. Daher stellen wir momentan die...
  5. Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung

    Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen, denn ich habe so gar keine Ahnung von Bauen und weiss sonst nicht an wen ich mich wenden soll....