Gewerbeaufsicht hat Bau stillgelegt

Diskutiere Gewerbeaufsicht hat Bau stillgelegt im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, vielleicht kann mir einer helfen, der bereits eine ähnliche Erfahrung gemacht hat. Heute kam ein Mensch von der...

  1. elling

    elling

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir einer helfen, der bereits eine ähnliche Erfahrung gemacht hat.
    Heute kam ein Mensch von der Gewerbeaufsicht vorbei und legte unseren Bau still.
    Der Chef der beauftragten Firma, die den Rohbau erstellt, ist sofort hingefahren, aber alles Bitten und Betteln hat nichts genützt. Auch die Versicherung, die bemängelten Zustände sofort zu ändern, half nichts. Die Arbeiter musten das Grundstück sofort verlassen.
    Bemängelt wurde ein fehlendes Gerüst (sollte am Montag aufgebaut werden) und dass an den bodentiefen Fenstern im OG kein Schutz vorm Herunterfallen gegeben ist. Da wollte die Baufirma sofort Bretter annageln - aber keine Chance!
    Der Mensch verlangt nun die Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheits- und Umweltplanes durch einen Koordinator, sonst gehts nicht weiter. Es wird uns nicht die Chance gegeben, die Mängel zu beseitigen zusammen mit der Baufirma.

    Ist das wirklich rechtens? Kann mir bitte jemand eine Auskunft erteilen?

    Vielen Dank!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ja,...

    und wenn da kein Weg reinführt und eine "große Lösung" verlangt wird, denk ich mal, ist das nicht das erste Mal, dass Euer Rohbauer auffällt.
     
  4. elling

    elling

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Berlin
    Den Gedanken hatte ich auch schon....es handelt sich um eine alt-eingesessene Firma, die einen sehr guten Ruf hat.....und? Das Recht hat der Typ und wir müssen bezahlen.
     
  5. Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    War das gerüst im Angebot des Rohbauers mit drinne? Ich nehme mal an nein, insofern ist die Bauleitung dafür zuständig das ein sicheres Arbeiten gewährt ist. Jeddoch scheint der Unternehmer schon des öfteren bezahlt haben, denn ansonsten sind die Leutz von der Aufsicht recht kulant und lassen durchaus mit sich reden. Wenn ihr das in meinem besein noch macht etc....so kenne ich die Jungs!
     
  6. #5 HolzhausWolli, 5. Dezember 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Sieht so aus, als wenn dieser Korintenka....er vorm Wochenende noch mal seine Daseinsberechtigung bestätigen mußte. Auf einer Privatbaustelle und mit prompter Einsicht der Beteiligten sowie der Bereitschaft unmittelbarer Nachbesserung ist seine Maßnahme vollkommen überzogen.....auch wenn er im Grunde (wohl) im Recht ist....muß man erst mal die Dreistigkeit besitzen dieses auch greifen zu lassen. Dem ging es offenbar vordergründig nur darum sich zu profilieren und Euch die Rechtslage spüren zu lassen, nicht aber um eine sichere Baustelle.

    Ein SiGeKo auf einer Privatbaustelle? Noch nie von gehört, selbst bei kleinen Industriebaustellen findet man die selten....eigentlich nie.

    Da das Kind nun im Brunenn ist......Wer zahlt denn nun die Aufwendungen? Bauherr oder Bauunternehmer?
     
  7. elling

    elling

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Berlin
    - Doch. Das Gerüst gehört in diesem Fall zur Baustelleneinrichtung und ich weiß auch, dass es nächste Woche aufgestellt werden sollte. Aber anscheinend hätten sie das Gerüst eben schon viel früher aufbauen müssen!
    Ehrlich gesagt, habe ich mir darüber bis zur heutigen Stilllegung keine Gedanken gemacht, wann ein Gerüst aufgebaut werden soll.
    Demnach werden der Rohbauer und ich uns die Kosten eines solchen Koordinators wohl teilen....
     
  8. Gast943916

    Gast943916 Gast

    oder aber die Dreistigkeit sich nicht um Sicherheit zu kümmern...
    hast aber offensichtlich wenig mit Baustellen zu tun, oder??
    Gipser
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Liebe Leute...

    ...



    ohne Gerüst, obwohls jeder weiß.Sollche Leute gehören in den Bunker, damit Sie Zeit haben darüber nachzudenken, wenn einer vom Dach abschmiert. Die Prüfer dann noch als Korinten.. zu bezeichnen, ist schon frech, und beweist nur, wie weit es schon gekommen ist. Da fehlt mir jedwedes Verständnis für...
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 6. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    SiGeKo ab 500 Manntage (Wenn sich nix geändert hat) Es hieß zwar immer, EFH fallen nicht unter die SiGeKo-RiLi - schriftlich gips das meines Wissens nicht.
    Und 500 M-tage sind auch beim EFH nicht wirklich viel!!

    Da wird wohl kein Weg dran vorbei führen.

    MfG
     
  11. #10 Carden. Mark, 6. Dezember 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Warum MUSS ein Gerüst beim Rohbauer mit ausgeschrieben werden?
    Wenn dieses Notwendig ist um Abstürze SEINER AN zu verhindern oder hier drauf zu arbeiten, dann ist das eine Nebenleistung und halt keine Besondere Leistung"
    Es ist allerdings mehr als Sinnvoll, ein Gerüst für ALLE Beteiligten auszuschreiben.
    Sonst reißt der Maurer es wieder vor weg, bevor der Dachdecker kommt, Bzw. hat der Maurer idR keine Dachfanggerüste usw.
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 6. Dezember 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Mir ...

    ... auch :konfusius .
     
  13. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Oder aber:
    Er steht hinten dran und baut es "unterm Ars.." weg.
    Es hat am Rückenschutz max. Traufhöhe.

    Was gibt es daran auszusetzen, das sich wenigstens einer Gedanken um die Sicherheit der Arbeiter macht, und sich kümmert?
    Du machst es ja wohl nicht. Ich habe mich desöfteren mit Maurern/Gerüstbauern Hausherren in den Haaren wegen dem Gerüst und die daraus resultierende Sicherheit. Ich arbeite so gut es geht auf der Baustelle mit. Ich riskiere keinen Unfall nur weil irgendeiner ein paar hundert Euro Gerüst sparen will:frust
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    auch mir, Volker

    sind wir hier in Timbuktu, oder was????
     
  15. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wo es ausgeschrieben wurde ist doch nicht das Problem, hier war es offensichtlich Aufgabe des Rohbauers dem es aber anscheinend egal war. das ist Leichtsinn und der gehört bestraft, da braucht er sich gar nicht aufzuregen.... es geht um die Sicherheit und evtl. Gesundheit der Mitarbeiter
     
  16. #15 VolkerKugel (†), 6. Dezember 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
  17. elling

    elling

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die vielen und aufschussreichen Antworten!
    Habe mir mittlerweile auch schon einiges aus der der Baustellenverordnung durchgelesen.
    Der Gewerbeaufsichtler hat recht. Es hätte ein Gerüst stehen müssen. In der Baustelleneinrichtung, die wir komplett beim Rohbauer mit eingekauft haben, ist dieses Gerüst auch mit aufgeführt. Nur leider wurde es bislang eben nicht aufgebaut.
    Auch im Vertrag mit dem Dachdecke ist das Gerüst mit aufgeführt. Dieses steht aber eben noch nicht, weil es noch keine Dachdeckerarbeiten gab.
    Tja, Pech gehabt. Kontakt zum Sicherheitskoordinator wurde bereits hergestellt. Dass sich jemand verletzt oder irgendwo herunterstürzen kann, möchten wir natürlich nicht!

    Hoffentlich gibt der Gewerbeaufsichtler die Baustelle schnell wieder frei, damit das Gerüst aufgebaut werden kann....

    Ein schönes WE Euch allen!
     
  18. #17 HolzhausWolli, 6. Dezember 2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Bei aller Entrüstung über mein Statement... hatte ich doch tatsächlich nicht ausdrücklich darauf hingewiesen, daß ich sehr wohl für Arbeitssicherheit bin wo nur irgend möglich!

    Insbesondere für Gerüste und nicht erst ab dem Zeitpunkt eines Unfalles. Das ist doch keine Frage, Leute!!!! Muß man das extra anführen, damits einem zugeschrieben wird?

    Warum wird man in so eine Ecke gestellt, ist doch unlogisch das Gegenteil anzunehmen.

    Nur: Hier ging es um die Verhältnismäßigkeit der Mittel! Die hat mich geärgert. Und die ist eben nicht in der Form gewahrt wie man das unter Menschen erwarten kann, egal welches Gesetz was anderes schreibt.Der hat doch offensichtlich seine Streitmacht angestestet...und nur deshalb weil er es kann.

    Man hat Einsicht gezeigt, sofortige Nachbesserung angeboten aber der Typ wollte trotzdem nicht. Voll in Ordnung der Prüfer...muß ich schon sagen. Er macht ja nur seine Arbeit.

    Und trotzdem habe ich auf einem Privatbau noch keinen SiGeKo angetroffen oder erfahren, daß einer beauftragt oder angeordnet war. Ich kenne das nur von größeren Baustellen, z.B. IKEA-Neubau und größer.

    Außerdem: Hier war das Gerüst doch in der Tat vorgesehen und bestellt, eben nur noch nicht da, weils erst am Montag kommen sollte. Keiner wollte sich hier auf Kosten der Arbeitssicherheit mit Methode durchmogeln um Geld zu sparen.
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    es ist kein gerüst vorhanden, also wird nicht weiter gearbeitet.

    punkt. aus.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Kennen wir alle Aspekte?

    Und nur weil du was noch nicht bemerkt hast, bedeutet es nicht, dass es nicht notwendig, nicht sinnvoll ist und auch nicht vorkommt.
     
  22. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Also, wenn der Korintenk...

    ... die Baustelle dicht macht, weil kein Gerüst da ist, da gibt es keine Verhältnismäßigkeit mehr. Oder wer will der Witwe erklären, daß Ihr Mann leider tot ist, weil er nicht bis Montag warten konnte bis das Gerüst da ist ??

    Ich sags noch mal: solche Unternehmer gehören in den Bunker!
     
Thema:

Gewerbeaufsicht hat Bau stillgelegt

Die Seite wird geladen...

Gewerbeaufsicht hat Bau stillgelegt - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  3. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  4. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.
  5. Flachdach Bau Garage

    Flachdach Bau Garage: Guten Abend, folgendes Problem, wir haben uns ein Haus gekauft auf dem eine Garage entstehen sollte, leider ist es soweit nie gekommen und so...