Gewölbekeller. Fluch oder Segen?

Diskutiere Gewölbekeller. Fluch oder Segen? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo! Ist ein Gewölbekeller (Anfang 1900) grundsätzlich als Fluch oder als Segen zu sehen? Euer Einwand wird sein. "Kommt natürlich auch...

  1. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Hallo!

    Ist ein Gewölbekeller (Anfang 1900) grundsätzlich als Fluch oder als Segen zu sehen?
    Euer Einwand wird sein. "Kommt natürlich auch darauf an was man damit machen möchte und in welchem Zustand er ist."

    Feuchtigkeit ist doch eigentlich immer in so einem Keller vorhanden, da höchstwahrscheinlich der Keller nicht gegen den Außenbereich abgedichtet worden ist.
    In der Vergangenheit wurden solche Keller als Kohlekeller und /oder zur Aufbewahrung von Lebensmitteln genutzt.
    Aber wer mach das heute noch? Heute benötigt man einen Hobbykeller, Partyraum, Saune etc. !

    Nun meine eigentliche Frage:
    Kann man einen Gewölbekeller überhaupt für solche Nutzungen gebrauchen? Ich persönlich schiele da auf ein Kinozimmer:biggthumpup:

    grüßle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charminbaer78, 19. Dezember 2012
    charminbaer78

    charminbaer78

    Dabei seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Deutschland / RLP
    Von der akustische Seite: SAUGEIL! - ich selbe durfte meine meine Anlage mal im Gewölbekeller aufbauen und wollte anschließen dort direkt einziehen. Mit deinen Angaben kann man allerdings keine mögliche Nutzung vorhersagen. Wie du schon sagst "es kommt auf den Zustand drauf an" Ist er nass oder nur feucht, wenn ja wie feucht. Bis zu einem gewissen Grad lässt sich die Feuchtigkeit mit einer Be- Entlüftung regulieren. Ist es Sicker- oder gar Grundwasser welches durch die Wände drückt ist eine Sanierung extrem teuer. Was für ein Fussboden ist drinn? Muss hier nach unten zusätzlich gedichtet werden?
    Kurz gesagt, bei mäßiger Feuchtigkeit mit geringen relativ geringen Kostenaufwand möglich, bei Nässe - naja - kommt drauf an was man investieren möchte, der Aufwand ist hoch. Tip - sofern möglich provisorisch mal eine Be- und Entlüftung einbauen und mit einem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit beobachten.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich habe beide Kellerarten und sehe das Gewölbe als Segen.
    Es hält nämlich über Jahrunderte ohne nennenswerte Unterhaltsmaßnahmen, während die (viel jüngere) Flachdecke massiv Probleme mit Korrosion an den Stahlträgern hat.
     
Thema:

Gewölbekeller. Fluch oder Segen?

Die Seite wird geladen...

Gewölbekeller. Fluch oder Segen? - Ähnliche Themen

  1. Materialfrage Gewölbekeller

    Materialfrage Gewölbekeller: Hallo, ich hoffe das ist das richtige Unterforum und jemand kennt sich etwas mit Gewölbekellern aus ? Haus BJ. 1945, der Gewölbeeller ist an...
  2. gewölbekeller gefunden. was nun?

    gewölbekeller gefunden. was nun?: Hallo bauexperten, neulich wollte ich die knochensteiner meiner hofeinfahrt ins wasser bringen und siehe da ich weiß jetzt auch warum diese so...
  3. Betonklinker, Seegen oder Fluch ?

    Betonklinker, Seegen oder Fluch ?: Hallo liebe Gemeinde, im Oktober 2015 fingen wir mit unseren Neubau mit Einliegerwohnung an. Im Januar 2016 fingen die Maurer an zu...
  4. Gewölbekeller

    Gewölbekeller: Hallo, wir haben einen Gewölbekeller und haben mit diesem unsere Probleme. Wir haben das schöne Haus von der Familie // Jahrelanger WG...
  5. Alter Keller

    Alter Keller: Hallo zusammen, wir haben uns vor 2 Jahren ein altes Haus gekauft. Baujahr 1877, Bruchstein, klasse Zustand und absolut trocken. Naja .. Nicht...