Gewölbekeller - Fundsache

Diskutiere Gewölbekeller - Fundsache im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir haben ein älteres Haus Bj. 1964 gekauft, das gerade kernsaniert wird. Nach dem ausräumen des Gewölbekellers tauchte ein...

  1. Imo21

    Imo21

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. angest.
    Ort:
    Althengstett
    Hallo zusammen,
    wir haben ein älteres Haus Bj. 1964 gekauft,
    das gerade kernsaniert wird.

    Nach dem ausräumen des Gewölbekellers tauchte ein seltsames "DING" einbetoniniert und ca. 40cm lang, zum vorschein. Siehe Bilder.

    Weiß jemand was das ist??, bzw war, und wozu es diente?

    Vielen dank
    Grüße Marina
    [​IMG][​IMG]
     
  2. #2 wasweissich, 05.02.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    liebe marina , davon , dass du deinen beitrag vervielfältigst , wird er nicht schneller beantwortet.

    einmal reicht vollkommen , und etwas geduld .
     
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.810
    Zustimmungen:
    173
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    das sieht wie eine rasenwalze aus, wieso dann aber einbetoniert? seltsam...
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Könnte ein frühes "esoterisches" Entfeuchtungsgerät sein.
    Die Dinger funktionieren angeblich auf Basis irgendwelcher geheimnisvoller Wellen - leider heute genausowenig wie damals...
     
  5. #5 susannede, 05.02.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Sieht aus wie ein Eigenkonstrukt. Jedenfalls imho nichts, was irgendeinem "höheren" Zweck diente.
    Hört Euch mal bei den älteren Nachbarn um.

    Sieht aus, wie was zum anbinden. Tierhaltung / Stall möglich ?

    War da, wo ich zuletzt gewohnt hatte, bei von außen begehbarem Keller durchaus üblich.
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Fluxkompensator??! Nehm ich!
     
  7. Imo21

    Imo21

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. angest.
    Ort:
    Althengstett
    Hi, hi an so etwas dachte ich auch...
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wie groß ist das Dingen denn? 10 cm? 20 cm? 50 cm?
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und das wäre echt mal eine Sache für die Rätselecke...

    Wo bleibt Marion???
     
  10. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Wenn das in Österreich wäre, dann....
    Aber mit Tieren könnte auch möglich sein.
     
  11. Imo21

    Imo21

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. angest.
    Ort:
    Althengstett

    Eher unwahrscheinlich da es in einem Gewölbekeller ca. 30 m2 und das DINGENS
    nur L 40x T 20x H 30cm .
    In dem Gewölbekeller lagerten meines Wissens nur Mostfässer.

    Die Idee -die Nachbarn zu fragen- finde ich gut!

    .......was ich richtig gut finde........es tickt nicht!
     
  12. #12 fmw6502, 06.02.2011
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
  13. Imo21

    Imo21

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. angest.
    Ort:
    Althengstett
    Des Rätsels Lösung: vor Urzeiten hat der vorherige Besitzer aufgrund eines Wünschelroutengängers festgestellt, dass eine Wasserader unterm Haus verläuft. Dieses Dingens (Metallbügel) soll die Strahlen aus den darüberliegenden Wohnräumen fernhalten und die Strahlen zerstören.

    Wir werden dies bei Gelegenheit von einem weiteren Wünschelroutengänger nochmal prüfen lassen, da wir nach entfernen des Metallbügels keine negativen Auswirkungen, zumindest bis heute (6 Monate nach Bezug) feststellen konnten.

    Danke an alle Beteiligten und Interessierten!
     
  14. #14 dquadrat, 30.08.2011
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    esoterik :biggthumpup:
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Esoterik? Wäre ich vorsichtig mit, dafür ist das Thema mir schon oft genug bewiesen worden das da was dran ist...

    Ich schiebe es genauso in den Bereich von Esotherik wie ich Josefs Funkwellenallergie ins Reich der Esotherik schiebe...
     
  16. #16 Erdferkel, 30.08.2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @H.PF
    Also doch Esotherik!

    Es gibt diverse Organisationen, die Millionen-Preisgelder ausgesetzt haben, für den Nachweis, daß das funktioniert - das Geld hat sich bisher noch keiner abholen können.

    Gruß,
    Erdferkel
     
Thema:

Gewölbekeller - Fundsache

Die Seite wird geladen...

Gewölbekeller - Fundsache - Ähnliche Themen

  1. Feuchtigkeit im EG aus Gewölbekeller? Dampfsperre vs./+ Mauerbdichtung?

    Feuchtigkeit im EG aus Gewölbekeller? Dampfsperre vs./+ Mauerbdichtung?: Hallo liebe Experten, unter unserem Haus (Bj. 1952) befindet sich ein ca. 150 Jahre alter Gewölbekeller, welcher unabhängig vom Wetter und...
  2. Gewölbekeller ausgraben

    Gewölbekeller ausgraben: Hallo zusammen, nachdem ein Abwasserrückstau durch einen undichten Bodenablauf den Naturboden in meinem Gewölbekeller (BJ 1937) nach Aussage des...
  3. Gewölbekeller mit selbstgebauter Taupunktsteuerung trockenlüften

    Gewölbekeller mit selbstgebauter Taupunktsteuerung trockenlüften: Hallo zusammen! Unser Haus Bj. 1930 steht auf einem deutlich älteren Gewölbekeller. Dieser ist vorallem in einer Ecke sehr durchfeuchtet und dort...
  4. Fussbodenerwärmung über Gewölbekeller sinnvoll?

    Fussbodenerwärmung über Gewölbekeller sinnvoll?: Hallo zusammen, ich renoviere gerade ein Haus aus den 40er Jahren. Im unterkellerten EG habe ich den Boden bis auf das Kellergewölbe...
  5. Neuer Boden im Gewölbekeller?

    Neuer Boden im Gewölbekeller?: Hallo zusammen, wir haben (siehe Bild) einen alten Gewölbekeller in unserem Haus. Diesen würde ich gerne zu einem Musikraum umbauen. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden