Gibt es bei Einfamilienhäuseren eine Bewehrungsabnahme?

Diskutiere Gibt es bei Einfamilienhäuseren eine Bewehrungsabnahme? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir bauen mit einem größeren Bauunternehmen ein Einfamilienhaus. Als ich mich jetzt beim Bauleiter nach Bewehrungsplänen...

  1. rivasol

    rivasol

    Dabei seit:
    12. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Großhandelskaufmann
    Ort:
    Erftstadt
    Hallo zusammen,

    wir bauen mit einem größeren Bauunternehmen ein Einfamilienhaus. Als ich mich jetzt beim Bauleiter nach Bewehrungsplänen erkundigte und wissen wollte, wie eine Bewehrungsabnahme durchgeführt würde, hat er das mit den Worten abgetan, dass es eine "Eisenabnahme" schon lange nicht mehr gäbe.

    Ist das tatsächlich so?
    Auf was muss man bei der Bewährung und bei einer Bewehrungsabnahme (falls es die doch gibt) achten?

    Gruß, rivasol
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Erfahrungen unseres Baus: unser TWP hat jeweils Bewehrungsabnahme gemacht, u.a. geprüft, ob zusätzlich vorhanden Einbauten wie Rohre bzgl. Betonüberdeckung i.O. sind, den Beton geprüft...

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Hi rivasol.
    Bewehrungsabnahmen gibt es schon noch...Viele Bauherren wollen halt gerne schon die fertige Bewehrung sehen bevor der Beton 'reinkommt'. Danach sieht nämlich alles nur noch grau aus.... Klar, die Firma ist natürlich ob mit oder ohne Bewehrungsabnahmen verpflichtet eine fachgerechte und korrekte Arbeit auszuführen... Aber Vertrauen ist gut, Kontrolle besser...
    Worauf man achten muss?! Dass die Bewehrung gemäß Plan verlegt ist! Sprich, dass alle Eisen da sind wo sie auf dem Plan gezeichnet sind.
    Grüße
     
  6. #5 Thomas Traut, 14. Dezember 2009
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hast Du denn die Bewehrungspläne bekommen?
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 14. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Als "All-Inklusive" Leistung - nein.
    Als zu vergütende Sonderleistung - ja.

    Das gilt sowohl für Bewehrungspläne als auch für die Abnahmen.
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Gibt es keine Bundesländer mehr, in denen eine Abnahme (durch Prüfstatiker) obligatorisch ist?
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    In Hessen ist es noch Pflicht.
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 14. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Prüfstatiker für EFH kenne ich nur noch in BRB.

    Und der prüft auch "nur" die Standsicherheit. Wenn also z.B. Zulagen für Rissbegrenzungen o.ä. vorgesehen sind, die keinen Einfluß auf die Standsicherheit haben, kann es sein, dass der Prüfstatikus deren Fehlen nicht beanstandet oder nur mündlich darauf hinweist (was schon mal "überhöhrt" werden kann)
     
  11. #10 Der Bauberater, 14. Dezember 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    In BaWü wird geprüft, wenn das BV in der Erdbebenzone 4 liegt!
     
  12. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Korrektur: Erdbebenzone 3 (alt (0)1-4, neu 0-3)
    Ist in allen Bundesländern mit Erdbebenzone 3.

    Im Zuge der Verwaltungsvereinfachung, der vielen überbordenden Regelungen, Normen, Vorschriften wird die Prüfung und Überwachung der Standsicherheit in die Hände des mündigen Bauherren gelegt.

    Nur dann kommt wieder der Schrei nach den ach so verhassten Regelungen, Normen, Vorschriften. Schizophrenie. Was will das Volk nun?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    alles. sofort. gratis.

    deswegen ist

    "Als "All-Inklusive" Leistung - nein.
    Als zu vergütende Sonderleistung - ja."

    auch die völlig falsche antwort :p
     
  15. #13 Der Bauberater, 15. Dezember 2009
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Simmt :o falsche Karte erwischt :motz
     
Thema: Gibt es bei Einfamilienhäuseren eine Bewehrungsabnahme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bwehrung abnahme

Die Seite wird geladen...

Gibt es bei Einfamilienhäuseren eine Bewehrungsabnahme? - Ähnliche Themen

  1. Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus

    Entkalkungsanlage - Wasserversorgung Einfamilienhaus: wir bauen gerade und es neigt sich dem Ende (noch ca. 2-3 Monate) gerade wird Sanitär verlegt und die Fußbodenheizung. Nun habe ich vom...
  2. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...
  3. Neue WDVS Vorschriften Einfamilienhaus

    Neue WDVS Vorschriften Einfamilienhaus: Hallo, seid 2016 gelten ja neue Vorschriften bezgl. Brandriegel im sockelberreich usw. Ich finde aber nirgendswo Informationen ob alle diese...
  4. Kosten Eigenleistungen und Erfahrungen nach dem Bau eines Einfamilienhaus

    Kosten Eigenleistungen und Erfahrungen nach dem Bau eines Einfamilienhaus: Hallo liebe Forumgemeinde, nachdem ich lange mitgelesen und Fragen gestellt habe wollte ich hier mal allen etwas an die Hand geben die noch am...
  5. Gibt es RCD-Schalter für auf Putz

    Gibt es RCD-Schalter für auf Putz: Im Altbau soll kostengünstig auf den neusten Stand mit RCD aufgerüstet werden. In 2 Jahren kommt dann sowieso der Bagger. Gibt...