Gibt es Normen für Granitarbeitsplatten?

Diskutiere Gibt es Normen für Granitarbeitsplatten? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Bin leider im Internet nicht fündig geworden, deshalb versuche ich es...

  1. #1 Bodenfrost, 7. Oktober 2014
    Bodenfrost

    Bodenfrost

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Hahnbach
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Bin leider im Internet nicht fündig geworden, deshalb versuche ich es über diesen Weg :-)

    Wir haben letzte Woche die Granitarbeitsplatte für unsere Küche bekommen.
    Beim Einbau mussten wir mit Erschrecken feststellen, dass der Granit 1cm zu kurz ist. Bei einer Kochinsel, die direkt an die Wand ansteht, sollte es ja eigentlich kein Problem sein die Platte auf den mm genau zu messen - oder sehe ich das falsch? Es kommt zwar noch eine Abschlussleiste an die Wand, aber trotzdem hat man dann ganz vorne einen Spalt von 1cm!!! :-(
    Unser Küchenbauer, der die Platte für uns eingebaut hat, meinte, dass er dies reklamieren würde. Normalerweise werden Granitplatten wohl auf den mm genau hergestellt. Selbst schräge Wände werden hier berücksichtigt!
    Haben dann sofort bei dem Steinmetz angerufen und die Platte reklamiert. Lt. Aussage von dem Verkäufer werden aber wohl alle Granitplatten 1cm kürzer hergestellt, damit die Platte auf jeden Fall passt. Der Rest wird dann mit Silikon ausgefugt - was meiner Meinung nach aber scheiße aussieht! Ich kann das ja sogar noch irgendwie nachvollziehen, wenn es sich um eine Platte zwischen zwei Wänden handelt. Teilweise sind die Wände dann schief und damit wirds schwierig die Platte genau einzupassen. Aber im Fall von einer Kochinsel, die nur an eine Wand ansteht, passt die Platte doch auf jeden Fall!!! Warum also 1cm zu kurz?
    Haben bereits bei Bekannten nachgefragt, die ebenfalls eine Granitplatte haben. Jeder hat uns bestätigt, dass hier kein Versatz zur Wand ist und die Platte wirklich bündig an die Wand ansteht!

    Meine Frage ist nun ob es irgendwelche Normen gibt auf die ich mich beziehen kann, wenn ich nochmal mit dem Steinmetz ins Gespräch gehe!
    Ich will den cm-Versatz so nicht akzeptieren!
    Bin ich hier im Recht oder wie seht ihr das?

    Vielen herzlichen Dank vorab für Eure Hilfe!!!
    Bodenfrost
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Hast du eine AP mit Abmessungen BxTxH bestellt oder "nach Aufmaß" ?
     
  4. #3 Bodenfrost, 7. Oktober 2014
    Bodenfrost

    Bodenfrost

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Hahnbach
    Habe die Arbeitsplatte nach Aufmaß bestellt.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welches wer erstellt hat?
     
  6. #5 Bodenfrost, 7. Oktober 2014
    Bodenfrost

    Bodenfrost

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Hahnbach
    Nachdem die Küche eingebaut war ist der Steinmetz gekommen und hat eigenständig das Aufmaß genommen.
     
  7. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Ausrede oder Dummheit

    Für diesen Sachverhalt brauchen Sie und gibt es keine Norm.

    Wenn dieser "Steinmetz" die Platte selbst ausgemessen hat trägt Er auch die Verantwortung dafür, dass diese in die dafür vorgesehene Öffnung passt.

    Dass Granitplatten 1cm kürzer hergestellt werden als ausgemessen und erforderlich, mag wohl damit zsammenhängen das der "Steinmetz" statt eines "Brettes" eine "Granitplatte vor dem Kopf" hat.

    Fordern Sie diesen Granitplattenabzugsexperten schriftlich zur Mangelbeseitigung auf und unterschreiben Sie keine Abnahme.

    Gruß
     
  8. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    wie sind denn die Schränke an der Wandseite ? auch ohne jeglichen Abstand eingebaut ?
    wenn die 1 cm "Luft" haben dann hat auch die Platte 1 cm Abstand zur Wand.
    nun ja,wen man die Platte an die Wand schiebt wo passt es denn dann nicht ?

    gibt es ein Bild?
     
  9. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Wir haben auch Steinplatten, sowohl als Platte als auch als seitliche Wangen, die passen auf den mm.
    Bei einer 1cm Lücke hätte ich dem Kollegen was erzählt..
     
  10. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ß
    nach Aufmaß als die Küche schon stand oder nach Küchenplan ?
     
  11. #10 wasweissich, 7. Oktober 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Werner wie wäre es mit lesen?

    #5 .....
     
  12. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    donnerwetter,wo kommt denn plözlich #5 her ?? :think
     
  13. Bodenfrost

    Bodenfrost

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Hahnbach
    Bild 1.jpg
     
  14. Bodenfrost

    Bodenfrost

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Hahnbach
    Habe mal ein Bild von dem Versatz hochgeladen.
    Die Wand ist zwar schräg, aber lt. Küchenbauer ist es wie gesagt möglich die Steinplatte auch an eine schränge Mauer anzupassen.
     
  15. Neige

    Neige

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Rottweil (BW)
    Da hat wohl der Steinmetz nicht mit der nötigen Sorgfalt gemessen und will das irgendwie schönreden.


    Gruß Sigi
     
  16. #15 Ralf Wortmann, 7. Oktober 2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Das sehe ich genauso, Josef. Damit ist im Grunde alles gesagt.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Neige

    Neige

    Dabei seit:
    20. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Rottweil (BW)
    Hier würde ich noch mal gerne einlenken. Das Bild zeigt zwar den Spalt der Platte, nicht aber die komplette Halbinsel mit Unterschränken. Der TE gibt an, dass das Maß nach Montage der Unterschränke genommen wurde, was mir nach nochmaligem lesen etwas ungewöhnlich vorkommt.
    Man möge es mir nachsehen, aber mir kommen etwas Zweifel.


    Gruß Sigi
     
  19. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Das war bei uns auch so, erst Küchenaufbau, dann erneutes Aufmaß für die Platten (die schon nach dem ersten Aufmaß etwas größer bestellt, aber noch nicht abschließend bearbeitet worden waren) und dann Lieferung der Platten.
    Ergebnis: Platten passen..
    05_kueche1.jpg
     
Thema:

Gibt es Normen für Granitarbeitsplatten?

Die Seite wird geladen...

Gibt es Normen für Granitarbeitsplatten? - Ähnliche Themen

  1. Estrich Rohrüberdeckung Norm ? - Anspruch bei Nichterfüllung

    Estrich Rohrüberdeckung Norm ? - Anspruch bei Nichterfüllung: Liebe Experten, bei mir in der Wohnung wurde CA-C20-F4 Anhydrit Estricht verlegt mit Fussbodenheizung. Lt. meiner Recherche muss eine...
  2. Gibt es RCD-Schalter für auf Putz

    Gibt es RCD-Schalter für auf Putz: Im Altbau soll kostengünstig auf den neusten Stand mit RCD aufgerüstet werden. In 2 Jahren kommt dann sowieso der Bagger. Gibt...
  3. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...
  4. Hochhausbrand in London: gibt es PE-Dämmung auch bei uns?

    Hochhausbrand in London: gibt es PE-Dämmung auch bei uns?: Nach dem traurigen Feuer in London gab es auch einige technisch interessante Berichte: Interview mit Frankfurter Feuerwehrchef, interessant:...
  5. Estrich gibt nach; Löcher?

    Estrich gibt nach; Löcher?: Hallo, mein Zementestrich gibt im Übergangsbereich zu einem anderen Estrich im Nebenraum, Türstock dazwischen nach. Er knarrt und beim Drübergehen...