Gibts Richtlinien für Einsatz von Absperrventile?

Diskutiere Gibts Richtlinien für Einsatz von Absperrventile? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bräuchte Informationen ob es Richtlinien gibt, für welche Leitung und Abzweige Absperrventile eingebaut werden müssen- Hintergrund: im...

  1. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    bräuchte Informationen ob es Richtlinien gibt, für welche Leitung und Abzweige Absperrventile eingebaut werden müssen- Hintergrund:
    im unbeheizten Nebenraum sind 3 Leitungen:
    • 1x WW mit Absperrventil im Technikraum daneben
    • 2x KW - hängen direkt an der HauptKW Leitung und können also aktuell nicht separat abgestellt werden.
    Für die Planung ist der Sanitärbetrieb verantwortlich. Da in Deutschland alles regelmentiert ist, könnte ich mir vorstellen, dass es auch hierfür Richtlinien Normen etc. gibt.

    FH

    p.S. Die Frage bezieht auch die Isolierung der Leitungen mit ein. Bisher war da auch im besagtem Raum nix vorgesehen und nun ist schon verputzt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...Dir frieren gerade die Leitungen ein ?
     
  4. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Da unser Hausbau so lange dauert wie der Pyramidenbau wohnen wir noch nicht drin und die Leitungen sind abgestellt. Habs hier schon beschrieben in Bezug auf Heizmöglichkeiten:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?goto=newpost&t=39953

    Würden wir schon drinwohnen, hätte ich Deine Frage wohl mit ja beantworten müssen.

    Es ist nervig und kostet auch, wenn man nun an der Installation noch rumdoktern muss. Wenns ein Planungsfehler vom Sanitärbetrieb wäre, dann müsste er nachbessern in Bezug auf Absperrventile und Berücksichtigung der Isolierung.

    FH
     
  5. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Für was sind die 2 KW Leitungen?
    Selbst ein unbeheizter Nebenraum wird durch das Gebäude ja irgendwie "mitbewärmt".

    Theoretisch jedenfalls. Mir sind heute die provisorischen Leitungen eingefroren, weil der Sani auch in Weihnachten gefahren ist und wohl gedacht hat: bis Mai bleibt's so wie's ist, in Frankfurt -12°C...neverever.:mauer

    Nach der Nacht mit 7 Stunden auf verschneiten Autobahnen kam das wieder extra gut.:motz

    Für ne KW für Gartenbewässerung muss auf jeden Fall ein Absperrhahn hin.

    Wo steht's...gucken muss.

    Grundsätzlich: was war bestellt?:e_smiley_brille02:
    Planende Sanibetriebe sind wieder ein Thema für sich... (=würg)... 1 Stück pauschal Sanitärinstallation?
     
  6. #5 Achim Kaiser, 21. Dezember 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Möglich dass er nachbessern muss oder sollte ... bei Frostgefahr.
    Nur obs *kostenlos* sein wird/muss .... Stichwort *sowieso*-Kosten.

    Abstellung/Entleerung wenn bei Frost auf die Leitungen verzichtet werden kann, ansonsten Frostschutz durch Begleitheizung.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Verstehe ich es richtig, dass es wohl keine Richtlinien in Bezug auf meine beschriebene Situation gibt?
    Auf Streit hab ich keinen Bock. Nur wenn klar ein Fehler vorliegen würde.


    FH
     
  8. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  9. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @susannede: mit meiner Situation meinte ich obs eine Richtlinie gibt die sinngemäß besagt - wenn separate Rohrleitung in unbeheiztem Raum, dann muss entweder ein Absperrventil hierfür vorgesehen werden, oder, oder, oder
    Hab mich wohl falsch ausgedrückt.

    FH
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Wo sind die GWIs...hmpf...ich such mal...
     
  11. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Erster Fund:

    Zweiter Fund:

    VDI 2069. Verhindern des Einfrierens von wasserführenden Leitungen. Ausgabe: 2006
    Ersatz für: VDI 2069 (2005-02); Nachdruck in: VDI-Handbuch Technische Gebäudeausrüstung Band 3; VDI-Handbuch Technische Gebäudeausrüstung Band 4
    Hrsg.: Verein Deutscher Ingenieure
    2006, 30 S.,
    Beuth Verlag GmbH

    http://bau-akademie.de/pressearchiv/vdi-2069.html
     
  12. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Mit dieser Harmoniesucht wirst Du bei Deinem Bau kräftig draufzahlen und vorzeitig ergrauen.
     
  13. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Der Tip kommt leider 2 Jahre zu spät...
     
  14. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ach wat seid ihr wieder fies...
     
  15. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    :28: (...+ca8)
     
  16. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Da hat er wohl recht, denn das
    ist wohl schon erfolgt...
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, und oft hilft auch der gesunde Menschenverstand und jahrzehntelange Erfahrung. Nur geht dieses Wissen über den Preis oder einer anderen Einstellung immer mehr verloren.

    Ich kenne Häuser, in denen die Wasserrohre seit Jahrzehnten jeden Winter in den Abseiten einfrieren und wieder Auftauen, ohne Schäden zu verursachen. Fragt aber nicht, warum hier nichts unternommen wird. Der Mensch ist eben ein "Gewohnheitstier".

    Ärger gibt es immer dann, wenn es zu Rohrbrüchen kommt und die Versicherung nicht zahlen will.

    Hier ein Beispiel, bei dem nicht gezahlt wurde :biggthumpup:

    [​IMG]

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  19. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Bzgl. Streiten habe ich mich nur auf das Forum bezogen - weils sich hier dann manchmal vom eigentlichen Thema entfernt.
    Streiten auf dem Bau hab ich zur Genüge durch und auch noch vor mir. Draufgezahlt haben wir natürlich trotzdem.
    Mir ist wichtig, wenn ich schon auf den Putz hauen, die entsprechenden fachlichen Argumente parat zu haben.

    FH
     
Thema:

Gibts Richtlinien für Einsatz von Absperrventile?

Die Seite wird geladen...

Gibts Richtlinien für Einsatz von Absperrventile? - Ähnliche Themen

  1. Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?

    Rechnung von Bausachverständiger erhalten obwohl keinen Vertrag gibt, was nun?: Hallo zusammen, bei unseren Bauvorhaben, ich wollte gerne eine öffentlich bestellt und vereidigte Bausachverständiger beauftragen. Ich habe mit...
  2. Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?

    Neue Fenster. Ist der einbau korrekt?: Hallo zusammen, hoffe das mir hier jemand helfen kann. Wir haben in unserer Wohnung neue Fenster eingebaut bekommen. Da es Eigentum ist...
  3. Gibt es RCD-Schalter für auf Putz

    Gibt es RCD-Schalter für auf Putz: Im Altbau soll kostengünstig auf den neusten Stand mit RCD aufgerüstet werden. In 2 Jahren kommt dann sowieso der Bagger. Gibt...
  4. DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?

    DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?: Hallo zusammen, ich lebe in einem „Hinterhaus“(?), von der Straße führt eine Stichstraße zu unserem Haus. Die Straße wo die vorderen Häuser...
  5. Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen

    Schallschutz mit Trockenbau oder gibt es Alternativen: Hallo, ich habe eine DHH mit einer gemeinsamen 24er Wand zum Nachbarn. Der Schallschutz ist dementsprechend natürlich nicht so gut. Aus dem...