Giebel nicht hoch genug gemauert?!

Diskutiere Giebel nicht hoch genug gemauert?! im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir bauen zur Zeit ein EFH. Nun ist uns aufgefallen, dass scheinbar die äußeren Giebel, welche später mit Zink verkleidet werden,...

  1. Quen

    Quen

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    wir bauen zur Zeit ein EFH.

    Nun ist uns aufgefallen, dass scheinbar die äußeren Giebel, welche später mit Zink verkleidet werden, nicht hoch genug gemauert wurden.

    In jedem Fall wird nun auf beiden Seiten noch ein flaches Stück oben "angeflickt". Offiziell heißt es, dies wird gemacht und eine "ebene Fläche" zu erhalten, so könne man noch etwas ausgleichen. Ich vermute jedoch, dass sie festgestellt haben, dass ein paar Zentimeter fehlen.

    Anbei mal ein Bild, auf dem man sehr schön erkennt wie viel nun noch zusätzlich drauf gesetzt wird.

    Nun aber noch die wichtige Frage: ist das aus eurer Sicht okay, wird es so vernünftig halten? Oder ist es so absolut untragbar?

    Danke + Gruß
    Quen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

    und wo ist das Problem?? sieht doch gut aus und wird auch nicht umfallen
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Werner, siehst du irgendwo ein RINGANKER, GIEBELANKER, AUFLASST?????
     
  5. Gast

    Gast Gast

    kann man so nicht erkennen, Bild von Innen wäre besser.
    offensichtlich steht der Dachstuhl schon, aber dann müßte man ja die Giebelsparren noch sehen.
    evtl notwendig wegen Zinkverkleidung??
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    und wie kannst du so eine aussage treffen?
     
  7. Gast

    Gast Gast

    fällt auch so nicht um
     
  8. Wieland

    Wieland Gast

    Hosenträger aus Beton.wären hier zu empfehlen!!!

    Einschalen, und erforderliche Bewehrung und Wärmedämmung einbauen.

    Miky Maus Construction vermeiden.Verantwortlichen Statiker u.Bauleiter
    konsultieren.

    Giebel müssen Heutzutage in sich stehen bleiben.(Ohne Anbindung ans Gebälk)

    Siehe Statik!

    Safety first.
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wieso? sind windstärken heutzutage anders? Auch für dich; schau in DIN 1053.
    Entweder ändert eure berufsbezeichnung oder schreibt nicht immer so ein müll ins forum!!!
     
  10. Wieland

    Wieland Gast

    Ringanker über Giebel mit Kraftschlüssiger Verbindung an Stahlbetondecke ist das falsch ?


    Bitte um Aufklärung.
     
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    nein das ist nicht falsch!

    Giebel müssen Heutzutage in sich stehen bleiben.(Ohne Anbindung ans Gebälk aber mit Ringanker über Giebel und Kraftschlüssiger Verbindung an Stahlbetondecke )

    Außerdem wo siehst du hier im bild ein RA dass du alles aus dir rausschmeißt wie eine defekte drucker ohne das es bedarf besteht?
     
  12. Wieland

    Wieland Gast

    Ich sehe keinen?



    Safety first.
     
  13. Quen

    Quen

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen,

    danke erstmal für die Antworten.

    Also, oben drauf kommt noch nicht direkt das Zink. Der Dachstuhl ist soweit schon fertig, dies ist richtig.

    Ansonsten kommt von außen natürlich auch noch die Dämmung und Putz davor.

    Mir geht es grds. nur darum, ob diese zusätzliche "Klebestelle" stark bruchgefährdet ist, und ob es sinnvoller/besser wäre, wenn man direkt so hoch gemauert hätte.

    Oder kann es tatsächlich sein, dass man die "schmalen Steine" nun noch "anflickt" um eine wirkliche ebene Fläche zu erhalten?

    Danke + Gruß
    Quen
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Die Klebenaht würde mich eher nicht beunruhigen. Es handelt sich wohl (Vermutung!) um Porenbeton ("Ytong"). Dieser soll also zusätzlich mit einer Wärmedämmung versehen werden...wie stark (=dick) ist denn die Wand????

    Wenn sie -wie ich mal keck vermuten will- nur 17,5 o. 24 cm dick ist, würde ich die Bedenken in den vorangegangenen Antworten bzgl. eines Ringankers als mehr als berechtigt ansehen wollen!!!

    Kläre uns doch mal über das Mauerwerk auf. Danke.

    Gruß

    Thomas
     
  15. Gast

    Gast Gast

    @Quen ,
    mich würde mal interessieren ob die Dachschrägen (vor dem aufmauern der schmalen Stücke) bündig mit den Dachsparren gemauert wurde oder die Stücke jetzt dazu dienen das Mauerwerk und Sparrenoberkante anzugleichen.
    oder die Stückelaufmauerung evtl. doch einen anderen Zweck hat ?
     
  16. Quen

    Quen

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    anbei noch zwei Bilder aus einer anderen Perspektive.

    Gruß
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nochmal: Für mich sieht das nach 17,5 (bestenfalls 24 cm) starkem Mauerwerk aus.
    Und es sieht so aus -vielleicht täusche ich mich???-, daß die Giebelwand änzlich ohne zusätzliche Aussteifung (Ringanker) auskommt. Das ist allemale eine recht wackelige Angelegenheit!

    Bitte mal um aufklärung bzglk. der tatsächlichen Wandstärke und ob es dazu vom Statiker eine Aussage gibt...bzw. was meinen unsere hier anwesenden Statiker.

    Thomas
     
  18. Quen

    Quen

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Hannover
    17,5er Mauerwerk ist richtig!
     
  19. Gast

    Gast Gast

    @Quen,
    na prima, so sieht das doch schon durchschaubarer aus was da geplant wurde.
    die Erhöhungen am Giebel und der Gaube sind für die Zinkabdeckungen gedacht und sind sicherlich ein gestalterisches Element anstelle Ortsgangziegel.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Quen

    Quen

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Genau, die Erhöhung ist für den Zink später, soweit ist mir auch alles klar. Sorry, dachte dies ist bereits im Vorfeld rüber gekommen.

    Mir geht es im Detail um das kleine Stück Stein, dass nun am Giebel noch oben drauf gesetzt wird. Man hätte die Steine doch gleich "größer" drauf setzen können, oder? Ich vermute, dass ein paar Zentimeter fehlten und diese nun "angestückelt" werden.

    Wenn dies bautechnisch keinen Nachteil darstellt, bin ich auch hiermit einverstanden. Wenn diese zusätzliche "Klebestelle" einen Nachteil darstellt, bin ich widerum noch so ganz damit einverstanden...

    Danke!
     
  22. Gast

    Gast Gast

    wie die Restplanung der Abschlüsse Giebel aussieht wissen wir nicht, deshalb sollte der zuständige Bauleiter doch eine Meinung über die Ausführung haben.
    nicht falsch verstehen, aber wenn ich meine Meinung dazu abgebe hagelt es wieder "Kopfnüsse" . also Architekt oder Bauleiter fragen.
     
Thema:

Giebel nicht hoch genug gemauert?!

Die Seite wird geladen...

Giebel nicht hoch genug gemauert?! - Ähnliche Themen

  1. Fundament für gemauertes Gartenhaus

    Fundament für gemauertes Gartenhaus: Hallo zusammen, wir wollen nächstes Jahr ein 3,5 x 4 meter breites und 2,8 meter hohe Pultdachgartenhaus mauern lassen mit Kalksandsteinen. Der...
  2. Grundstück an der Autobahn(Lärme) - Blick von Nachbarschaft - Genug Sonne ??

    Grundstück an der Autobahn(Lärme) - Blick von Nachbarschaft - Genug Sonne ??: Ich wollte gerne eure Meinungen für mein reserviertes Grundstück wissen. Ob für erklärte Probleme eine Lösung gibt? Hallo zusammen, seit fast...
  3. Garage vor Badfenster stellen: genug Licht?

    Garage vor Badfenster stellen: genug Licht?: Hallo zusammen, wir stehen vor folgender Entscheidung: unsere Garage (8m lang, Höhe ca. 2,70m, Flachdach) können wir im Abstand von ca. 1,95m...
  4. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  5. Einfahrt gross genug / wie simulieren

    Einfahrt gross genug / wie simulieren: Wir sind kurz davor ein Grundstück zu erwerben. Ich weiß nur nicht ob die Einfahrt evtl ein wenig eng ist. Ich habe hier mal einen Ausschnitt aus...