Gier frisst Verstand ?? Oder nur dumm?

Diskutiere Gier frisst Verstand ?? Oder nur dumm? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; http://de.news.yahoo.com/1/20100209/twl-bauarbeiter-sollen-bei-bau-der-klner-1be00ca.html

  1. #1 Jürgen Jung, 9. Februar 2010
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Tja, da gehört der Überwacher hinter gitter auch wenn der absturz nicht aus diesem grund passiert ist.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nicht nur der, die arbeiter genauso, gelle...
     
  5. #4 Jürgen Jung, 9. Februar 2010
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    das Problem ist: die Gitter sind auch beim Schrotti verkauft worden :biggthumpup:
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 9. Februar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich äussere mich jetzt mal ganz vorsichtig

    Da es eine öffentliche Baustelle ist, müsste es da zumindest auf dem Papier geben:
    Bauleiter der Firma
    Bauleiter des AG
    TWP
    Prüfstatiker

    Und alle hätten bei einem so wesentlichen Arbeistschritt eine Überwachungspflicht gehabt.

    Ich glaube, da werden einige Eisen zu Sonnensieben recyclet werden müssen, um den entsprechenden D+H Quartier bieten zu können.

    Ich hoffe aber, dass die Akten damit nicht dank eines möglichen Schuldigen geschlossen werden, um die Baustelle wieder freigeben zu können, sondern dass weiterhin auch andere Ursachen in Betracht gezogen werden - ggf im Zusammenspiel
     
  7. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Die Frage die bleibt:

    Wieviel Tonnen Stahlbügel wurden verkauft, wieviel Kilometer U-Bahn sind zu schwach dimensioniert und müssen jetzt wieder raus ?
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ernsthaft?
    du willst das nicht wissen.
    nicht von köln, nicht von ... woanders.
    ernsthaft!
     
  9. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Richtig. Aber die Frage scheint ja beantwortet:

    "Dem Sprecher der Staatsanwaltschaft zufolge müssen sich die Anwohner wegen der fehlenden Stahlstücke keine Sorgen machen. Die Standsicherheit sei überall geprüft worden, erklärte er."

    Na dann ist ja alles Roger...
     
  10. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Dann kann man ja auch bei zukünftigen Vorhaben jede Menge überflüssige Bewehrung sparen. :biggthumpup:
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 10. Februar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bj 67.

    Es ging dabei ja nicht um die Tunnelbewehrung, sondern um die der Stützwand!
    In dem Bereich wurde der Tunnel in einem Graben hergestellt und die Grabenwand soll eingebrochen sein.









    Wobei................................................. :bef1006:

    :yikes
     
  12. Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Richtig, die haben sicher nur die Bügel weiterverkauft, welche der statiker als doppelte und dreifache Sicherheit eingerechnet hat! :mauer

    Frei nach dem Motto:

    Was die Theoretiker ("die Deppen im Büro") wieder gerechnet haben, das ist total überdimensioniert ... . Das machen wir immer so!!!

    oder:

    Oh, einen Bewehrungsplan gabs auch dazu? Und ich hab mir schon gedacht, warum da so viel Eisen geliefert wurde
     
  13. #12 HolzhausWolli, 10. Februar 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wenn das in Indien oder einem anderen Schwellenland passiert wäre, dann herrschte sicher die Meinung: Logisch, sowas muss ja passieren, die können eben keine Tunnel bauen, das hätten die mal lieber von westeuropäischen Facharbeitern machen lassen sollen.

    Eine einzigartige Tragödie, was dort passierte....auch wenns nicht an der geklauten Bewehrung lag, wie zu lesen war.:mad:
     
  14. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Stimmt nicht von ... woanders, nur von dort wo öffentlicher Verkehr stattfindet. Da sollte alles schön hart sein ! :winken

    Die einzigen, die es immer genau wissen wollen, seit Ihr Statikusse und Tragwerksplaner hier im Forum. Und dann noch schimpfen von wegen zu wenig Stahl. Der gehört zum Schrotthändler und nicht ins Bauwerk ! :D
     
  15. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Alles Märchen und Sagen, Heinzelmännchen und so - woran es wirklich lag, wird in Köln (wir sind in Köln!!!) sowieso nicht offengelegt. So sehr kann ja wohl niemand schlafen.
    Außerdem wurde im Winter betoniert, dies nur am Rande.

    Auf einer meiner Baustellen sind die UG-Stützen auch alle am Kopf gerissen, weil nur ein einziger (von dreien), popeliger, deckennaher Bügel fehlte (konnte anhand meiner Fotos bewiesen werden) und weil die Beton-Klasse angeblich zwei Klassen drunter war.

    Komischerweise war das Betoniertagebuch voll korrekt, der Probewürfel aus dieser Lieferung in der richtigen Klasse geprüft, ich war fast bei jedem Probewürfel zugegen und der Polier war ein Überkorrekter. Sommerbetonage (September).

    B2 und Prüfstatiker regelmäßig vor Ort.

    Stützen wurden Zug um Zug abgebrochen (unter fertigem Rohbau darüber) und neu drunterbetoniert.

    Bauen ist schon irgendwie spannend.
     
  16. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Update

    Na ich hatte es doch gerochen :

    z.T. nur 17 % der Stahlbügel eingebaut :mauer

    Eventuell sollte man weitere Baustellen untersuchen, wo die Truppe tätig war ?!

    Warum ist das nicht gefährlich, weshalb werden so viele Bügel eingebaut, wenn 17 % reichen ? Kann mir das einer erklären ?
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 12. Februar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn mensch dem Bericht Glauben schenken darf, dann ist der Polier und seine Truppe aber nur "Kolateralschaden".
    Denn die schreben ja, die Staatsanwaltschaft habe erklärt, der Einsturz habe nichts mit den fehlenden Bügeln zu tun.
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    1. Frage: Hat der Staatsanwalt das selber ermittelt/ berechnet...wohl nicht, oder?
    2. Frage: Wenn es der TWP ermittelt hat, dann => warum wurde soviel Eisen eingeplant, wenn doch so wenig reicht?
    3. Spinnen die alle?
     
  19. gast3

    gast3 Gast

    das die Eisen plötzlich reichen - naja könnte auch eine politische Entscheidung sein - und wenn nicht - na ist Köln: und da ist es noch immer jut jegange

    oder aber da war wirklich mal wieder ein TWP mit 5 Gürteln und 9 Hosenträgern unterwegs - DIN-konform - versteht sich :konfusius
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was das wohl gekostet hat? ;)

    Vermutlich haben die "Experten" schon den Flieger gebucht.

    Gruß
    Ralf
     
  22. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Bewehrung waren Bügelzulagen im Bereich von Ankerlagen für den Bauzustand.
    Da die Schlitzwände jetzt durch Decken ausgesteift sind reicht die vorh. Bewehrung.
    Der Polier war auch bis vor kurzem an der Wehrhahnlinie in Düsseldorf tätig.

    Grüße
     
Thema:

Gier frisst Verstand ?? Oder nur dumm?

Die Seite wird geladen...

Gier frisst Verstand ?? Oder nur dumm? - Ähnliche Themen

  1. Dummer fehler

    Dummer fehler: Hallo an alle Ich bin im Einsatz auf einer Großbaustelle sehr viel stress wirklich sehr viel im Eifer des Gefecht ließ ich eine hohlwand 1 m zu...
  2. Dumme Frage: EPDM + Schrägdach

    Dumme Frage: EPDM + Schrägdach: Ich bin mal wieder über eine dumme frage egstolpert (nein, die soll nicht in die Praxis umgesetzt werden :) Wäre es eigentlich möglich auch ein...
  3. Dumme Frage Zur Dachbodendämmung

    Dumme Frage Zur Dachbodendämmung: Ich würde jetzt am WE endlich mal unsere oberste Geschoßdecke Dämmen (16 CM Stahlbetondecke). Die Glaswolle Rollen 032 liegen schon oben....
  4. Ich war jung (und dumm) und brauchte das Geld...

    Ich war jung (und dumm) und brauchte das Geld...: Hallo zusammen, Wir alle wissen....Deutschland ist ein komplexes Land und voller Tücken. Am Anfang meiner Tätigkeiten dachte ich mir "gehst du...