Gilt das hier als Druckwasser?

Diskutiere Gilt das hier als Druckwasser? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe seitlich an unserem Keller aufgegraben. An dieser Stelle steht aktuell ständig Wasser und es versickert auch nicht. Es hat...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo,

    ich habe seitlich an unserem Keller aufgegraben. An dieser Stelle steht aktuell ständig Wasser und es versickert auch nicht.
    Es hat seit den letzten Jahren bei uns entweder kaum oder nur mal etwas geregnet. Das Wasser steht aber dort und bleibt auch dort.

    CIMG7271.jpg

    Man könnte jetzt argumentieren, dass diese eine Loch eine Senke ist, wo sich halt alles Wasser sammelt. Dem halte ich aber das Bild vom Nachbarn gegenüber, da ist die ganze Baugrube noch offen.
    Wie man am Bild sieht, hat sich dort das Wasser nach einem Tag Regen aufgestaut und versickerte auch nicht. Es musste abgepumpt werden.

    CIMG5185.JPG

    Mich würden Eure Meinung interessieren, wie Ihr was gemacht hättet, wenn man den Wasserstand bei wenig Regen schon so sieht.

    Danke
    Martin
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo, Bei Ihnen wurden die kellerwände und decke in eins Betoniert? D.h die wände sind vor Betonage gedämmt worden? Oder nachbars?
     
  4. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Decke und wand in einem Guss. Die dämung erfolgte nachträglich. Die Wände waren aber gebrochen und das dichtband wurde falsch eingebaut. Deshalb ist die horizontale fuge (wand-Boden) undicht.
     
  5. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .. wenn ich deine Beiträge hier lese und dann deine Vergangenheit lese ...
    frage ich mich , was da nun wirklich abläuft und ob du keinen Fachmann an deiner Seite hast :yikes
     
  6. #5 Gast036816, 4. Februar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was sagt das bodengutachten zum thema grundwasserstand in der gründungsebene?

    wie wurde das detail übergang bodenplatte und aufgehender außenwand geplant und ausgeführt?
     
  7. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Hallo Bauqualle,

    natürlich habe ich einen Sachverstand zur Hand. Aber offensichtlich hat seit 10 Jahren jeder das lesen verlernt. Es sind alle Angaben gemacht, aber weder der Richter, der GÜ, der Rechtsanwalt, der vom Gericht bestellte Sachverständige können lesen. Die Messen aktuell bei uns 1 Jahr das Grundwasser, obwohl ein Grundwasserstand angegeben war, der eben über der Kellersohle liegt. Außerdem was im Bebauungsplan ein wasserdichter Keller gefordert.

    Eigentlich Punkte wo man garnicht mehr darüber nachdenken, sondern nur lesen und schauen muss - wenn man sieht, dass eben Wasser im Keller ist.
     
  8. msedi1977

    msedi1977

    Dabei seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Zirndorf
    Laut den Angaben im Bodengutachten liegt es über der Bodenplatte.

    - Bodenplatte wurde gegossen, Bewehrung wurde nachträglich eingesteckt (nur Stahlstäbchen)
    - Bodenplatte ausgehärtet, dann wurde das Dichtband aufgeklebt, normalerweise muss das Dichtband laut abP in den Frischbeton eingedrückt warden, da es mit dem Beton hydratisiert
    - anschließend wurde die Elementwand gestellt und vergossen (Decke und Elementwände wurden in ca. 1,5h fertiggestellt, also mit Beton gefüllt)
    Abstandshalter für die Elementwände waren nur 1cm hoch. Die Elementwände waren teilweise gebrochen, Anschlussbeton ist nicht überall ausgelaufen, etc.

    Das wars. Laut GÜ muss sein WU-Beton nicht zusätzlich von außen abgedichtet warden. Es entfallen Dränschichten und weitere Abdichtungen.
     
  9. #8 Gast036816, 4. Februar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn ich das lese, kann ich dir nur raten: anderer sachverständiger im verbund mit einem rechtsanwalt für baurecht.

    anschlussbewehrung nachträglich eingesteckt - ich fürchte dein gü arbeitet ohne konzept und hat keine ahnung von der materie. der tragwerksplaner wird sich wahrscheinlich hinter der aussage - mehr war nicht beauftragt - verstecken.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Inkognito

    Inkognito Gast

    Abdichtung ist eine ureigene Architektenaufgabe.
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

Thema:

Gilt das hier als Druckwasser?

Die Seite wird geladen...

Gilt das hier als Druckwasser? - Ähnliche Themen

  1. Druckwasser Schaden im Neubau - Diagnose und Instandsetzung

    Druckwasser Schaden im Neubau - Diagnose und Instandsetzung: Hallo zusammen, ich bitte um Unterstützung bei folgendem Problem: Ausgangslage: - Teilkeller (Heizung, Hausinstallation) im "Neubau" aus...
  2. garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?

    garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?: Wir bauen in BW ein Haus mit einem Generalunternehmer. Im Bauvertrag steht eine garantierte Bauzeit von 40 Wochen zzgl. Bauferien, wenn diese in...
  3. neuer Estrich Altbau. Was gilt es zu beachten?

    neuer Estrich Altbau. Was gilt es zu beachten?: Hallo zusammen, ich saniere gerade eine Altbau-Wohnung. Der alte Estrich wurde teilweise entfernt (siehe Foto), teilweise bleibt er aber...
  4. Gewährleistung nach VOB gilt für Rest dann BGB?

    Gewährleistung nach VOB gilt für Rest dann BGB?: Hallo Forum Mitglieder, mir ist klar, dass hier keine Rechtsberatung stattfinden kann. Wenn jetzt im Vertrag nur der Punkt Gewährleistung...
  5. Wann gilt Baugrube als vefüllt?

    Wann gilt Baugrube als vefüllt?: Hallo zusammen! Wir bauen mit einem GU ein EFH mit Keller. Im Vertrag steht, dass die Arbeitsräume des Kellergeschosses mit vorhandenem...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.